www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wechselrichter 200 kW?


Autor: Schwachstrom-Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal angenommen, ich hätte hier einen Drehstrom-Normmotor mit 90 kW, dem 
ich kurzfristig 200 kW abverlangen darf und auch möchte.

Zur Verfügung steht bereits eine Gleichspannung von 600 Volt, die 
kurzzeitig mit 350 Ampere belastbar ist.

Ist es realistisch, mit fetten IGBTs auf einem schönen zwangsgekühlten 
Kühlkörper, entsprechenden Treiberstufen und einer µC-Ansteuerung einen 
Wechselrichter/Freqzenzumrichter zu bauen, der den Motor ansteuern kann?

Gruß Michi

: Verschoben durch Admin
Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möglich schon, 200kW sind nichts besonderes, ich glaube aber nicht, dass 
sowas ein Selbstbauprojekt ist.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist es realistisch......einen Wechselrichter/Freqzenzumrichter zu bauen

nur mit viel Erfahrung und noch mehr Rückschlägen

Otto

Autor: pille1990 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich arbeite bei einem marktführenden antriebshersteller und wir 
entwickeln und bauen servo und hauptantriebe in allen möglichen größen.
mal eine frage: hast du zu hause eine 350A leitung?^^

Autor: Gast321 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar ist das möglich - für dich allerdings nicht, wenn du so hier 
fragst.

Autor: Edgar F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pille1990 (Gast) schrieb:
> ich arbeite bei einem marktführenden antriebshersteller und wir
> entwickeln und bauen servo und hauptantriebe in allen möglichen größen.
> mal eine frage: hast du zu hause eine 350A leitung?^^

Habt Ihr da auch Tastaturen mit Shift-Tasten?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ich arbeite bei einem marktführenden antriebshersteller und wir

>Habt Ihr da auch Tastaturen mit Shift-Tasten?

Die haben alle nur noch einen Finger
weil ihnen der ganze Scheiß zu oft um die Ohren
geflogen ist. SCNR ;)

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe in Strasbourg auf einer Auktion 14 Ringkerntransformatoren 
mit 6kVA (230V auf 4 x 16V) bekommen wobei ich 3 Stück zu einem 
Drehsromconverter  machen will...  Das sind ja gerade mal sclappe 24 V 
Eingangssspannung aber eben pro Transformator 3 x 83A Eingangsstrom...

Schon mal mit nem PowerMOSFET oder IGBT gearbeitet, der 500A aushält?

Ich habe hier so ein paar Probleme damit...
...und ich habe schon mit ein paar tausend Amper gearbeitet.

Also wenn Du das privat bauen willst, solltest Du SEHR fit sein.

Grüße
Michelle

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach die Amper hochskillen, dann läuft das.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
200kW wird teuer... Ueblicherweise blaest eine ganze Bank aufs mal ab. 
Da muss man dann mal ein Messkonzept haben, 2 Stunden schauben, die 
neuen Halbleiter einsetzen, die Sonden ansetzen, Einschalten und ... 
Boom. Mit etwas Glueck hat man dann zumindest ein paar Messwerte und 
sonst eben nochmals. Am Abend traegt man dann einen ganzen Kessel 
Halbleiter zur Entsorgung raus.

Autor: pille1990 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Habt Ihr da auch Tastaturen mit Shift-Tasten?

Die haben alle nur noch einen Finger
weil ihnen der ganze Scheiß zu oft um die Ohren
geflogen ist. SCNR ;)

ne ich schreib nur mit einer hand weil die andere zum rumfummeln an den 
reglern bzw an steuerungen usw gemacht ist^^

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pille1990: Wo ist dann das Problem dabei die Shifttaste zu benutzen? 
Geht doch prima :) (grad diesen Beitrag (der GROßBUCHSTABEN enthält) mit 
nur einer Hand geschrieben)

Autor: Ulf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal zur Sache:

ein richtiger FU macht weit mehr als nur eine bestimmte Frequenz 
bereitzustellen. Mit Siemens- Teilen(Micromaster 440) habe ich eine 
Weile herumgebastelt, da läuft in der Software eine Art virtueller Motor 
und die ausgegebene Frequenz+ Spannung+ Phasenlage werden diesem 
virtuellen Motor angepaßt. Da steckt mindestens ein ganzer Bücherschrank 
voll Wissen drin. Selbst die Kompakt- Bedienungsanleitung ist schon 78 
Seiten dick.

Auch der von Dir angestrebte Strom ist schon gewaltig, meine dicksten 
Sammelstücke machen auch nur 150A/1000V. (s.Bild)

Eine Fehlschlagserie kostet dann schnell mehr als ein gekaufter FU.

Viel Spaß trotzdem zwischen den Lichtbögen!

ulf.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulf schrieb:
> Auch der von Dir angestrebte Strom ist schon gewaltig, meine dicksten
> Sammelstücke machen auch nur 150A/1000V. (s.Bild)

Mist, jetzt kann ich nicht mit einem Bild angeben...  :-D

Meiner macht 500A aber nur bei 50V und ist ein Voll-Brücken PowerMOSFET.

Das Zeil ist so so groß wie ein 5"25 CDROM Laufwerk und versteckt sich 
hinter einem Kühlkörper so groß wie ein 4kW Radiator an der Wand...

Allerdings muß ich sagen, mir ist noch nie einer abgeraucht, dazu hat 
die aktive Strombegrenzun zu gut hergehalten.  Bei 1200 Euro pro MOSFET 
sollte das schon drin sein.

Grüße
Michelle

Autor: pille1990 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich will auch noch mal meinen Senf dazu geben (diesmal wie 
gewünscht MIT Shifttaste!!!):
Kauf dir nen billigen Rexroth Fe, der kostet dich ein Bruchteil von dem 
was du an Halbleitern schrottest...

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michelle Konzack:

Könntest du das Bild trotzdem posten? Würde mich interssieren...

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> @pille1990: Wo ist dann das Problem dabei die Shifttaste zu benutzen?
> Geht doch prima :) (grad diesen Beitrag (der GROßBUCHSTABEN enthält) mit
> nur einer Hand geschrieben)

Ich weis ja nicht was Du für eine Tastatur hat, aber ich schreibe meine 
Beiträge mit den Fingerspitzen (die Tasten sind für eine Hand zu 
klein^^)

duck und weg

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> @Michelle Konzack:
>
> Könntest du das Bild trotzdem posten? Würde mich interssieren...

Ehh, -- schon wieder so einer.  ;-)

WENN ich nach Colmar komme werde ich ein paar Bilder schießen.  Ich weis 
nicht wann ich da hin muß und derzeit habe ich genug andere Sorgen in 
Strasbourg und Kehl...

Grüße
Michelle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.