www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FAT16-Implementation: 2 Fragen


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Fragen zu einer FAT16-Implementation:

Nachen dem Löschen einer Datei, werden die zur Datei gehörenden Cluster 
sofort freigegeben?

Warum wird der Anfang des Dateinamens mit einem '?' gekennzeichnet? 
Genau so gut kann doch der ganze Eintag einfach mit Nullen überschrieben 
werden.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Zwei Fragen zu einer FAT16-Implementation:
>
> Nachen dem Löschen einer Datei, werden die zur Datei gehörenden Cluster
> sofort freigegeben?

ja, sonst ist der Platz nicht frei für neue Daten.
Wenn nicht beim Löschen, wann dann?.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay & Danke.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Warum wird der Anfang des Dateinamens mit einem '?' gekennzeichnet?
> Genau so gut kann doch der ganze Eintag einfach mit Nullen überschrieben
> werden.

Das könnte mitunter bei ein paar Rekonstruktionsversuchen (mwundel, 
undel..) helfen.

Ansonsten ist FAT16 ziemlich tot, das ist dir aber sicher klar.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann noch spucken...

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ich kann noch spucken...

Wo ist das Problem?

>> Ansonsten ist FAT16 ziemlich tot, das ist dir aber sicher klar.

Was empfiehlst du für einen ATMEGA8 mit SD-Card - NFTS?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
>>> Ansonsten ist FAT16 ziemlich tot, das ist dir aber sicher klar.
>
> Was empfiehlst du für einen ATMEGA8 mit SD-Card - NFTS?
Kommt drauf an, was du mit der SD-Karte machen willst. Für sequenzielle 
Protokolle oder andre Dinge, wo es nur ein 'File' gibt, würd ich garkein 
Dateisystem nehmen, sondern die Daten schlicht von Anfang an auf die 
Karte schreiben. Kann man dann am PC wie eine große Datei wieder lesen 
(/dev/sdXYZ).

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was empfiehlst du für einen ATMEGA8 mit SD-Card - NFTS?

NTFS?

FAT16 ist wirklich schon ein bißchen am auslaufen.
FAT32 wird sich noch eine Weile halten und ist daher
besser geeignet. Gerade weil man z.B. SDHC Karten
nicht FAT16 formatieren kann.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
>>> ich kann noch spucken...
>
> Wo ist das Problem?
> ...

Youtube-Video "Der schwarze Ritter"

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Youtube-Video "Der schwarze Ritter" ...

Funny, isn't it?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
it is

Autor: nana (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gerade weil man z.B. SDHC Karten nicht FAT16 formatieren kann.
durch nachplappern nicht wahrer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.