www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handy-Festigkeit!


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Jetz habe ich meine kleine µC-Schaltung im PKW erfolgreich in Betrieb
genommen und frage mich, wie Handy-Fest das ganze nun ist.
Auf der Schaltung ist ein ATTiny26 welcher mit dem internen RC-Glied
auf 2MHz läuft.
Kann ein Handy, oder mehrere wenn man mit mehreren Leuten und Handy´s
sich im PKW befindet, die Schaltung stören?
Und wenn, was kann man dagegen unternehmen?
Ich mach demnächst ein Software-Update und schau mal mit nen Handy
direkt neben der Schaltung, was passiert.

Gruß
Andi

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wüsste nicht, dass das irgendwie stört. Habe hier auch Schaltungen mit
Mikrocontrollern auf dem Schreibtisch am laufen und danneben liegt
direkt mein Handy und nen Gigaset.
Die Geräte müssen so gebaut werden, das sie kaum Störungen aussenden.
Arbeite bei Siemens und war schon ein par Wochen im EMV-Labor wo die
Gigasets auf EMV-Strahlungen getestet werden. Da wird auch getestet
inwiefern sie dabei andere Geräte beeinflussen.
Könnte mir eher vorstellen, dass deine Schaltungen  andere Geräte
stören! ;-)
Ansonsten musst du halt Teile der Schaltung irgendwie abschirmen.


Dominik

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da wird auch getestet inwiefern sie dabei andere Geräte beeinflussen.

Naja, es liegt bei einem Funktelefon nun mal in der Natur der Sache,
daß da 'was' abgestrahlt wird. Ob diese Abstrahlung nun Einfluß auf
eine selbstgebastelte Schaltung hat oder nicht, liegt an dieser
Schaltung selbst - nicht am Gigaset.

----, (QuadDash).

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

eben. Teile einer EMV-Prüfung ist nicht nur die Störaussendung sondern
auch die Störfestigkeit. Da wird mit ordentlichen Feldstärken (mehrere
V/m wieviel genau weiß ich nicht mehr) auf die Geräte eingestrahlt. Die
dürfen sich davon nicht beeindruckt zeigen.


Matthias

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht nur eingestrahlt, da werden sogar einige kV z. B. auf die
Masseleitung gegeben (natürlich nur im us-Bereich) um zu sehen, ob die
elek. Bauteile ausrasten. Guter Trick um das zu Hause zu testen, ist z.
B. der Piezo-Zünder aus nem Feuerzeug.

Thorsten

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ne EMV-Prüfung (CE) habe ich auch schon mitgemacht, vor einigen
Jahren.
Wollte eigentlich eher wissen, ob die Atmels von Haus aus auf Handy´s
empfindlich sind, und wenn, was man im Detail dagegen unternehemn
könnte.
Auch Details zur vermeidung von EMV-Abstrahlung von der Schaltung aus
wären interessant.
Oder reicht da schon ein Metallgehäuse was mit der Schaltungs-Masse
verbunden wird?
Wo bei der alte Empfänger der FFB im PKW hat auch nur ein
Kunststoffgehäuse.

Gruß
Andi

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EMV konformes Gerätedesign ist keine so einfache Angelegenheit.

Ein Metallkasten rundrum, wo HF-mäßig auch nichts durchzieht, ist
schonmal eine gute Idee. Daneben müssen alle Kabel, die aus diesem
Kasten rausführen, auch noch entstört werden, durch Kondensatoren oder
Induktivitäten.

Die Frage nach korrekter Erdung ist dann auch wesentlich und nicht
immer so einfach zu begreifen.

Handys können beim Senden in unmittelbarer Umgebung schon enorme
HF-Feldstärken entwickeln. Man kann ja mal ein wenig damit
experimentieren, ob sie offensichtlich AVR's oder die konkrete
Schaltung stören. Ich denke mal, in vielen Fällen wird es
unproblematisch sein.

Winfried

Autor: Michael_PIC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe auch mal eine interresante Sache mit einem Handy im Auto erlebt!
Hatte vor ca. 4 Jahren noch einen VW Golf als Fortbewegungsmittel!
Darin ein CD Radio von Blaupunkt für ca. 300 DM!
Wenn ich im Auto einen Anruf bekamm, habe ich das ungefähr schon 2-3
Sekunden vor dem eigentlichen Handyklingeln gewusst....!!! Aus dem
Radio kam dann auch für die gesamte Dauer des Gesprächs alles andere
als Musik!!!!!!

Seit ein paar Jahren darf ich einen Audi mein eigen nennen, da ist ein
Radio für ca. 800 Euro drin, und da muckt überhaupt nix wenn mein Handy
bimmelt, das kann ich sogar direkt vor das Radio halten....
Die Audi Ingenieure haben wohl ihre Hausaufgaben in Sachen EMV
gemacht....!


Gruß

Michael

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Audi Ingenieure haben wohl ihre Hausaufgaben in Sachen EMV
gemacht....!"

Und noch in vielen, vielen anderen Sachen ;-))

MfG, der Audifahrer
formtapez

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael_PIC,
das Phenomen, das du beschrieben hast, kommt von folgender Situation:
irgend jemand ruft dich auf deinem Handy an. Bevor es bei dir klingelt,
quatschen die Vermittlungsstelle und dein handy eine Weile, ohne daß du
es mitbekommst. Zum Beispiel  checken die dem Empfang, mit welcher
Leistung gesendet werden muß. Und dieser ganze Quark wird mit maximaler
Sendeleistung des Handys gemacht. Daher kamen bei nicht so sauber
entstörten Audioanlagen die Geräusche.
Michael

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael_Pic,
welchen Audi hast Du denn?
Evtl. hätte ich da ein nützliches Komfort-Modul da ich es für meinen
Audi gemacht habe.

Gruß
Andi

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also als wir neulich in der Uni einen IR Detektor gebaut haben, konnte
den man bei einer Gruppe auch anrufen. Handy direkt drüber gehalten und
ab und zu sind extreme Werte rausgekommen... War eben nicht immer
nachvollziehbar, also können eben "einfach so" auch Fehler auftreten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.