www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Benutzerdefiniertes PROM File erstellen


Autor: matzunami (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hollo,

Ich habe das Xilinx ML505 Board, welches einen SPI Flash besitzt. Nun 
wurde ich gerne diesen Flash über JTAG Programmieren (mit iMPACT). 
Leider bekomme ich dies nicht hin.
Ich möchte KEIN konfigurations File für den FPGA erstellen (dies ist 
über Create PROM File kein Problem), sondern später benötigte Daten in 
den Flash hinterlegen.

Beispiel:
Ich habe eine HEX Datei mit folgendem Inhalt: 0x01 0x02 0x03

Aus dieser Hex Datei würde ich gerne ein PROM File generieren, mit 
welcher ich den SPI Flash programmieren kann.

eventuell kann mir da ja jemand weiter helfen.

Mit freundlich Grüßen
matzunami

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst dir ein MCS File erstellen, das ist so bissl wie Intel Hex, 
allerdings mit irgendwie vertauschten Bytes. Schau mal hier: 
http://www.fpga-faq.com/archives/33100.html#33108 das kannst du dann per 
Impact über attaches BPI/SPI Flash programmieren.

Autor: matzunami (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.
Das ich ein *.mcs file benötige ist mir klar und wie ich dieses in den 
Flash schreibe, weiß ich auch.
Die Frage ist, wie erstell ich mir dieses File aus meinem HEX File?
Dies scheint mit iMPACT nicht möglich zu sein oder?
Gibt es da nicht irgend ein Programm, welches das für mich macht?
Dein Link Hilft mir da nicht viel weiter.

Gruß
matzunami

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das hex einfach umbenennen in mcs hilft nich? Dann musst du mal 
einen Hex->MCS Converter suchen oder selber schreiben.

Autor: matzunami (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe in meinem hex file ja keine speicher adressen und checksummen drin, 
also einfach umbenennen geht nicht... hm selber schreiben geht auch, 
allerdings wollt ich das nicht und ich müsst wissen wie genau sich die 
checksum berechnet, habe gehofft das es da schon was gibt, ist ja nix 
neues...

Autor: Iulius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage wäre wohl erstmal ob dieses Flash zusätzlich auch eine 
Konfiguration enthalten soll oder nur für Daten genutzt wird.

Falls ersteres der Fall ist, dann gibt es in Impact da auch eine 
Funktion dafür (habe ich jedoch noch nicht genutzt)


Wenn nur Daten genutzt werden sollen weiß ich nicht ob man Impact dazu 
missbrauchen kann oder ob der sich beschwert weil keine Konfiguration 
drinne ist.


Ansonsten ist das umwandeln nun wirklich nicht schwer. Hab ich neulich 
erst eine Seite mit Tools dazu gesehen, leider aber nicht gemerkt wie 
die hieß...ansonsten fix mit c selbst machen, dauert nicht lange, ist ja 
nur eine simple Umordnung + ein (immer gleicher) header pro zeile.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann müsste ja Bin2Hex was für dich sein. Auf jeden Fall muss da ein 
Hex-Format rauskommen, sonst frisst iMpact das nicht. Irgendwoher muss 
es ja auch die Startadresse(n) wissen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.