www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik problem mit mcp2515 und can-wakeup /atmega


Autor: andreas40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe einen can-sender sowie einen empfänger (beides mcp2515). Beide 
werden über einen atmega 48 gesteuert.
da die daten in unterschiedlichen zeitabständen gesendet werden, lege 
ich meinen Empfänger-atmega48 solange in den sleep-mode (POWER_DOWN).
so funktioniert auch alles!!
möchte ich aber auch meinen empfänger mcp2515 auch solange schlafen 
schicken, so geht das 8-10mal gut und dann ist vorbei. ich lese beim 
sender immer den TEC aus..wenn dieser den wert 128 erreicht schalte ich 
aus bzw. schreib vorher noch das EFLAG-Register in eeprom.
Es ist dann auch das TXEP, TXWAR und EWARN gesetzt.

Kann mir da jemand helfen, wie ich auch meinen empfänger mcp1515 wieder 
aufwecken kann ohne dass ich bus-fehler bekomme? bzw. hat da jemand auch 
schon erfahrungen gemacht?
momentan wird er durch senden einer botschaft wieder geweckt...

wie gesagt, bleibt der empfänger mcp2515 im normal-modus, so 
funktioniert meine schaltung einwandfrei.

Mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.