www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gehackte Eagle Version - Platinenfertigung möglich ?


Autor: Hacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich will gerne meine Platine fertigen lassen, die mit einer gecrackten 
Eagle version erstellt wurde. Nun erzählte mir ein Bekannter, das viele 
LP Hersteller mit Cadsoft zusammenarbeiten und eine Prämie von Cadsoft 
erhalten, wenn jemand geschnappt wird.
Ich kann mir das Kaum vorstellen, denn damit würd sich ja der LP 
Hersteller seine Kunden vergraulen. Ist das nur ein Hoax ? oder ist da 
wirklich was dran ?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hacker schrieb:
> Ich kann mir das Kaum vorstellen,

Dann probiers doch aus.

> denn damit würd sich ja der LP Hersteller seine Kunden vergraulen.

Meinst du wirklich, die sind auf solche Kunden erpicht, oder gar 
angewiesen?

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... Gehst Du arbeiten? Bekommst Du Lohn dafür?

Die, die Eagle programmiert haben verkaufen es aus gutem Grund, dass sie 
ihren Lohn bekommen!

Kauf Dir eine Lizenz, dann kannst Du Dir die Frage sparen.

PS: In der Hoffnung das Du hier im Forum keine Antwort bekommst.

Autor: Bernd Bömer (behbeh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
also Leute gibt es...
Allein die Frage zu stellen in einem Forum..
Cadsoft wird sich schon melden bei Dir...
Die sind doch nicht d..f.

Gruss Bernd

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ein mit einer "gecknackten" Softwareversion erstelltes Layout kann mit 
vielen "original" Versionen nicht geöffnet werden. Es erscheint ein 
Hinweistext auf den Crack!

Ob das so ist komm auf die Art der Kopierschutzumgehung an...
Der Leiterplattenhersteller kann also dein Layout gar nicht öffnen!
Ob er tatsächlich mit CadSoft zusammenarbeitet steht auf einem anderen 
Blatt. Sicher nicht alle, vieleicht aber doch der eine oder andere...
Ist aber ja auch egal, eine Platine bekommst du so oder so nicht!

Dieser Mechanismus kann zwar sehr leicht umgangen werden, ich werde aber 
ganz gewiss nicht sagen wie und damit Beihilfe zu deinem tun leisten.!

GRuß
Carsten

Autor: Hacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die, die Eagle programmiert haben verkaufen es aus gutem Grund, dass sie
> ihren Lohn bekommen!

Die Preise sind für Industrielle Kommerzielle Nutzung Ausgelegt, bei mir 
ist das aber Hobby, und selbst die kleinste Lizenz kostet 750 EUR. für 
mich unbezahlbar, denn ich verdien im Monat nur unwesentlich Mehr.

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Umgehung des Schutzes ist ganz einfach: für 125 Euro die 
Non-Profit-Version kaufen und gut ist! (Natürlich nur, wenn mans nicht 
geschäftlich nutzt..). Für so ein Programm ist das doch nun wirklich 
kein Geld! Ich hab es mir als Student geleistet und nie bereut. (Ganzes 
Euro-Format ist einfach viel praktischer als auf halbes beschränkt zu 
sein.. :-) )

Grüße
Christian

Autor: Hacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dieser Mechanismus kann zwar sehr leicht umgangen werden, ich werde aber
> ganz gewiss nicht sagen wie und damit Beihilfe zu deinem tun leisten.!

Eine solche frage habe ich doch nie gestellt. Ich wollte wissen, 
inwieweit die LP Hersteller mit Cadsoft zusammenarbeiten

Autor: Hacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> für 125 Euro die
> Non-Profit-Version kaufen

Eine solche Version kennt die Offizielle Preistabelle von Cadsoft nicht:
http://www.cadsoft.de/prices.htm

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch Gerber-Files draus, dann hast du das Problem nicht mehr... Und 
kauf die Non-Profit-Lizenz!

Autor: Thomas Decker (t0mmy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cadsoft.de/nonprofit.htm
und man bekommt ein Gutschein für ne Europlatine bei PCB-Pool! Allein 
damit hat man die 130€ schon fast wieder draußen ;)

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hacker schrieb:

>> für 125 Euro die
>> Non-Profit-Version kaufen

> Eine solche Version kennt die Offizielle Preistabelle von Cadsoft nicht:
> http://www.cadsoft.de/prices.htm



http://www.cadsoft.de/nonprofit.htm

- gerd

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach eigener Aussage hat "Hacker" Software vom Cadsoft gestohlen - ist 
demnach also ein Dieb. Warum wird dieser Thread nicht gelösch? Dieben 
sollte keine Plattform gegeben werden.

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dieben sollte keine Plattform gegeben werden.

Ist doch gut wenn sie sich selber denunzieren. ;)

Allerdings sollte auch einem Dieb die Möglichkeit eingeräumt werden noch 
auf den "Pfad der Tugend" zurückzukehren, um einer möglichen Strafe zu 
entgehen. Diese Möglichkeit ist imho mit den o.g. Links gegeben.

- gerd

Autor: drakula (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und zum Dritten! Nu hat ers begriffen - bestimmt!

- gerd

Autor: Gunb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hacker:

Erst einmal schliesse ich mich den anderen Meinungen an, deine Frage ist 
nicht nur naiv, sondern auch etwas unverschämt.

Wenn du statt der Preisliste bei Cadsoft einfach mal zwei Zeilen höher 
in den Links auf der linken Seite schaust, siehst du "Non profit", 
oder???

125,-€ sind nicht zu viel, dafür dass man das gesamte Paket bekommt und 
bis zu 4 Layer im Eurokarten-Format anfertigen kann.

Kauf die das Ding gefälligst, da sitzen schliesslich Leute, die ihr Geld 
verdienen müssen und davon leben!

Ende

Autor: Windows macht Spass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hacker

Komm' zurück auf den Pfad der Tugend und lege dir Stück für Stück etwas 
Beiseite (nimm einen Briefumschlag dazu und schreibe darauf für was es 
ist), bis es für die Non-Profit reicht. Du wirst sehen, so hat man 
nachher viel mehr Freude daran und geht motivierter an die Sache, denn 
sie bekommt dann einen echten Wert für einen selbst.

PS: auf die Art kommt man übrigens auch zu seinem neuen W7; man freut 
sich darauf und es macht mehr Spass, als einfach etwas runterzuladen. 
Man beschäftigt sich intensiver damit ..

Probier's mal aus ;)

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder lerne SMD-Löten, dann reicht die halbe Europakarte der kostenlosen 
Version für fast alles...

Oliver

Autor: Guter Bulle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hacker.

Tschako abnehm

>, die mit einer gecrackten
> Eagle version erstellt wurde.

Warum Software klauen, wenn Du gute Software legal für lau bekommst?
Nimm z.B. KiCAD: http://www.lis.inpg.fr/realise_au_lis/kicad/

Wikipedia Artikel dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Kicad

Hier im Forum Wiki: http://www.mikrocontroller.net/articles/KiCAD


> Nun erzählte mir ein Bekannter, das viele
> LP Hersteller mit Cadsoft zusammenarbeiten und eine Prämie von Cadsoft
> erhalten, wenn jemand geschnappt wird.

Leiderplattenhersteller sind verzweifelte Leute, weil 
Leiterplattenfertigen kaum Geld bringt.
Darum tun die für eine Handvoll Bonbons alles. Die fügen sogar 
vergessene Passermarken nach. Und für eine Pizza verraten die Dich auch 
an Cadsoft.

> Ich kann mir das Kaum vorstellen, denn damit würd sich ja der LP
> Hersteller seine Kunden vergraulen.

Auch wenn Du es nicht verstehst, die meisten Leute, die Platinen 
fertigen lassen, haben gekaufte Versionen. Oder sie reichen keine Eagel 
Files, sondern Gerber Daten ein.
An gut aufbereiteten Gerberdaten wird es sehr mühselig, zu erkennen, ob 
Eagle gekrackt war. ;-)

Dazu musst Du aber gut wissen, wie mit Gerberdaten umzugehen ist. Darum 
solltest Du Dir etwas dazu durchlesen.
Der beste Text dazu ist aber das Manual von GerbView, was Teil von KiCAD 
ist. Also brauchst Du trozdem KiCAD. Dann kannst Du es aber gleich 
nehmen.


> Ist das nur ein Hoax ? oder ist da wirklich was dran ?

Das ist wirklich wahr. Der böse Bulle könnte Dir das genauer 
erklären.....
aber das wirst Du nicht wollen.

Tschüsskes Tschako aufsetz

Autor: Hacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das nenn ich doch mal ein Super forum

in der Tat ist die Non Profit Variante genau das richtige für mich
und die werd ich mir jetzt auch holen.

Ich hatte halt einfach die Non Profit Version übersehen
und alles Andere ist nicht bezahlbar für eine Privatverson

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Allerdings sollte auch einem Dieb die Möglichkeit eingeräumt werden noch
>> auf den "Pfad der Tugend" zurückzukehren, um einer möglichen Strafe zu
>> entgehen. Diese Möglichkeit ist imho mit den o.g. Links gegeben.

> in der Tat ist die Non Profit Variante genau das richtige für mich
> und die werd ich mir jetzt auch holen.

q.e.d. ;-)

Viel Spaß mit deiner legalen Vollversion (keine Ironie!)

- gerd

Autor: Michael Steinbauer (Firma: Steinbauer Electronics GmbH) (captain-stone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Du Pseudo Hacker,

> Ich will gerne meine Platine fertigen lassen, die mit einer gecrackten
> Eagle version erstellt wurde.

WAS bitte, willst Du daran cracken? Wenn die freie Lizenz nicht 
ausreicht, dann kauf Dir die kleinste Version.

Wenn Du soviel Zeit hast, umd diese Software zu cracken, dann hättest 
auch genug Zeit beim Lidl zur Aushilfe ein paar Kisten zu schleppen, 
dann hättest Geld, bräuchtest nicht unsere Steuergelder mit Deiner 
Sozialhilfe verschleudern und bräuchtest Dich nicht in einem Forum 
hinter einem Pseudonym verstecken.

Melde Dich bei mir, dann helfe ich Dir ein Bewerbungsschreiben zu 
ersetllen. Suche Dir selbst 20 Firmen bei denen Du arbeiten möchtest und 
ich zahle Dir das Porto!

Michael

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hacker schrieb:
> Na das nenn ich doch mal ein Super forum
>
> in der Tat ist die Non Profit Variante genau das richtige für mich
> und die werd ich mir jetzt auch holen.
>
> Ich hatte halt einfach die Non Profit Version übersehen
> und alles Andere ist nicht bezahlbar für eine Privatverson

Find ich gut! Daumen hoch!

Hier sind praktisch alles nur Software und/oder Hardware Entwickler. Man 
reagiert empfindlich bei solchen Dingen, weil wir mit dem unser Geld 
verdienen und Familien ernähren. Wenn Du das Teil kaufst, dann 
unterstützt Du damit auch unseren Job.

Falls Du mal grösser als Europa Karte brauchst, CAD Soft lässt mit sich 
reden, wenn man es erklärt. Das sind anständige Leute dort, solche darf 
man nicht über den Tisch ziehen.

Grüsse,
R.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Steinbauer Hallo du Dummschwätzer. Selten so einen dämlichen 
Post gelesen !

Autor: Dennis U. (atmegadennis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, hat schon jemand diese nonprofit ausgabe von Eagle für 
den Amerikanischen Markt gekauft ??

Da steht als Preis nämlich 125$, was bei einem derzeitigen Wechselkurs 
"nur" ~85 Euro währen.

Autor: einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benutze seit jahren nur gehackte versionen und hatte nirgends 
irgendwelche probleme!
halte die mitteilungen von cadsoft für enten...

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte Cadsoft auf die Herausgabe der IP-Adressen von "Hacker" und 
"einer" bestehen, da beide sich des Diebstahls brüsten?

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo zusammen, hat schon jemand diese nonprofit ausgabe von Eagle für
> den Amerikanischen Markt gekauft ??
> Da steht als Preis nämlich 125$, was bei einem derzeitigen Wechselkurs
> "nur" ~85 Euro währen.

Dort wurde das schonmal diskutiert:
Beitrag "Re: Eagle Lizenz"

Allerdings hatte ich jetzt keine Lust und Zeit das nochmal durchzulesen, 
um das Ergebnis zu rezitieren.

- gerd

PS: Suchbegriffe hier im Forum waren "eagle usa"!

Autor: Bakaroo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd (Gast) schrieb:
>Nach eigener Aussage hat "Hacker" Software vom Cadsoft gestohlen - ist
>demnach also ein Dieb. Warum wird dieser Thread nicht gelösch? Dieben
>sollte keine Plattform gegeben werden.

Bitte wo hat er das getan? Seine Aussage war:

Hacker (Gast) schrieb:
>Ich will gerne meine Platine fertigen lassen, die mit einer gecrackten
>Eagle version erstellt wurde.

Wo steht da bitte, das er die Datei erstellt hat, oder das er eine 
gecrackte Version überhaupt besitzt. Das ist nämlich der Knackpunkt bei 
Cadsofts Kopierschutzmethode: Es kann auch unschuldige erwischen. 
Layouts im Eagle-Format kann man im Netz zu tausenden finden und leider 
ist ein Großteil der auf diversen Projektseiten zu findenden Files mit 
illegalen Eagle-Versionen erstellt worden. Wenn man nun also so ein File 
in gutem Glauben lädt, weil man ein Projekt nachbauen will, und der 
Boardhersteller einen bei Cadsoft anschwärzt hat man als unbeteiligter 
Dritter die Arschkarte gezogen. Selbst wenn Hacker irgendwie erfahren 
hat, das das File mit einer gecrackten Version erstellt wurde: Sollte 
nicht besser der Verwender der illegalen Eagle-Version verfolgt werden 
als der Verwender eines fertigen Layoutfiles? Aber wie in der 
DRM-Branche so üblich verfolgt man immer die Falschen...

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einer schrieb:
> benutze seit jahren nur gehackte versionen und hatte nirgends
> irgendwelche probleme!
> halte die mitteilungen von cadsoft für enten...

Die Aussage das man Eagle Files von (einigen) gecknacken Versionen mit 
einer "legalen" Software nicht öffnen kann ist aber wahr.

Hatte selber schon öfter das Problem, das ich Files bekommen (oder 
geladen)habe die ich nicht "normal" öffenen konnte. Wobei ich mich 
darüber durchaus geärgert habe, denn ich verwende eine Lizenzierte 
Version und bin in dieser Hinsicht ja gegenüber den Unlizenzierten 
benachteiligt...
Allerding kann es gut sein das es auch "Illegale Versionen" gibt die 
nicht als solche Auftauchen.

Meiner Meinung nach hätte es da aber völlig ausgereicht wenn die 
"legalen" Kunden in Ihren Programmen einen entsprechenden Hinweistext 
eingeblendet bekommen würden, die Datei für IHRE EIGENEN ZWecke aber 
trotzdem verwenden könnten! Daher habe ich dann (durch Try and Error) 
geschaut wie die das blockiert haben, da ich ein File aus dem  Netz (von 
einer HP) hatte wo ich rund 50 Arbeitsstunden gebraucht hätte um das 
selbst zu erstellen. Das habe ich als zahlender Kunde dann nicht 
eingesehen. Und ich glaube nicht das der Ersteller sich nur um mir einen 
Gefallen zu tun eine Legale Version gekauft hätte. (Wobei es schon böld 
ist ein eindeutig von einer RK erstelltes File online zu stellen) Der 
Schutz ist aber so dermaßen Trivial... Aber mehr werde ich dazu nicht 
sagen, denn ich will ja nicht den "Raubkopierern" sagen wie man das 
umgeht! Und das war schon fast zuviel...

Gruß
Carsten

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es eigentlich die Möglichkeit in Eagle, Dateien gegen Veränderungen 
zu schützen? Also dass man Schaltplan und / oder Layout weitergibt und 
sie sich jeder angucken kann (mit der Freewareversion kann man ja auch 
größere Layouts anschauen, aber außerhalb der 80x100mm² nicht 
verändern), aber nicht verändern kann?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Kevin K. (nemon)

>gibt es eigentlich die Möglichkeit in Eagle, Dateien gegen Veränderungen
>zu schützen?

Als PDF ausdrucken ;-)

MFG
Falk

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, eine Möglichkeit, sie nimmt nur dem Empfänger die Möglichkeit, 
einzelne Ebenen einzublenden, um nur den Top- Layer zu haben, nur die 
Bohrlöcher usw., oder gibt es dafür eine Funktion? Das PDF-Format ist ja 
doch mittlerweile sehr mächtig.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonnoch dreckig, das das Eagle die vom Keygen generierte Lizenzdatei 
in die Platinenlayouts einbaut. dagegen würde helfen, mit der Demoverson 
und der geknackten jeweils eine identische simple Platine zu erstellen 
und mit Hexeditor zu vergleichen wo die Lizenz ins Platinenlayout 
eingebaut wird.

Dann irgendwo eine mit gekauftem Eagle erstelltes Platinenlayout 
runterladen und das Eagle entsprechend patchen, das es die Signatur aus 
dem runtergeladenen echten Platinenlayout in die mit dem geknackten 
programm erstellten Platinenlayouts schreibt.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher habe ich mir auch gedacht, dass ich doch nie für ein programm 
Geld blechen werde. Mittlerweile ist aber die Vernunft eingekehrt und 
wenn ein Programm das Geld wert ist, wird es auch gekauft, sonst schaue 
ich mich nach Alternativen um. Denk immer dran, dass hinter jedem 
Programm Arbeit steckt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schrieb:
> Schonnoch dreckig, das das Eagle die vom Keygen generierte Lizenzdatei
> in die Platinenlayouts einbaut. dagegen würde helfen, mit der Demoverson
> und der geknackten jeweils eine identische simple Platine zu erstellen
> und mit Hexeditor zu vergleichen wo die Lizenz ins Platinenlayout
> eingebaut wird.

Die werden nicht so blöd sein, die Lizenzdatei einfach ins Layout zu 
kopieren.

Sowas macht man üblicherweise mit einem Hash, wie z.B. MD5 und 
Tricksereien, wie das Patchen von Hashes macht man dadurch unmöglich, 
daß in den Hash auch noch Daten aus dem Layout selbst mit eingehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.