www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Noch mal Kuhschwanz


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

könnt ihr noch mal einen Kurzen Blick auf den Kuhschwanz hier werfen?

Was macht eigentlich der BOOST-Schalter? Soweit ich das hören konnte hat 
er gar keinen Effekt.

Gruß
Tom

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

>Was macht eigentlich der BOOST-Schalter? Soweit ich das hören konnte hat
>er gar keinen Effekt.

Der Kuhschwanzregler besteht aus einem OPamp mit zwei frequenzselektiven 
Rückkopplungen. Für den jeweiligen Frequenzbereich kannt du die 
Verstärkung im Bereich 10/(100+10)...1...(100+10)/10, also 1/11...1...11 
verstellen. Wird der Boostschalter geschlossen, wird jetzt den 
verstärkungsbestimmenden Widerständen jeweils ein 4k7 Widerstand 
parallel geschaltet, was die Verstärkungsänderung durch die Potis 
erheblich verkleinert.

Du erhälst also einfach einen kleineren Regelbereich der Klangregelung, 
kannst also die Bässe und Höhen nicht mehr so stark anheben bzw. 
absenken.

Kai Klaas

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

>Für den jeweiligen Frequenzbereich kannt du die Verstärkung im Bereich 
>10/(100+10)...1...(100+10)/10, also 1/11...1...11 verstellen.

Im Bassbereich ist der Einstellbereich ewtas anders.

Kai

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, dann kann ich den eigentlich weglassen, da die Regelungswirkung eh 
nicht so groß ist.Besonders R6 zeigt nur wenig Wirkung.

Danke & Gruß
Tom

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

>Ah, dann kann ich den eigentlich weglassen, da die Regelungswirkung eh
>nicht so groß ist.Besonders R6 zeigt nur wenig Wirkung.

Der Grund dieses Boost-Schalters ist wahrscheinlich, daß viele 
Klangregler auch dann noch hörbar den Klang verändern, wenn beiden Potis 
auf "Null" stehen. Das löst man normalerweise, indem man den ganzen 
Klangregler überbrücken kann. Hier wird das einfach mit diesem 
Boost-Schalter gemacht, was keinen so großen Vorteil wie die direkte 
Überbrückung bringt, dafür aber auch weniger aufwendig ist.

Ich würde den Boost-Schalter auch weglassen.

Kai Klaas

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich die Wirkung von R6 noch vergrößern?
Gruß
Tom

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann ich die Wirkung von R6 noch vergrößern?

Klar! Probier doch mal R15=R16=10k, R20=100k und C6=22n.

Kai Klaas

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai,

habe gerade festgestellt, dass ich die passenden Pottis von ALPS nur als 
10k und nicht als 100k bekomme. Ich hatte ursprünglich 10k drin, aber da 
war der effekt sehr gering, wie sehr kommt es hier auf die Potis und wie 
sehr auf den Rest an?

Gruß
Tom

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

>Ich hatte ursprünglich 10k drin, aber da war der effekt sehr gering, wie
>sehr kommt es hier auf die Potis und wie sehr auf den Rest an?

Simuliere doch das Ganze mal mit TINA oder LTspice, dann bist du 
schlauer und kannst den Frequenzgang so hinbiegen, wie du es willst.

Kai Klaas

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte das übersteigt meine Analogen Kenntnisse :-(

Gruß
Tom

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

>Ich fürchte das übersteigt meine Analogen Kenntnisse :-(

Also, mit TINA ist das ganz einfach. Du malst einfach deinen Schaltplan 
und drückst dann auf "AC-Analyse". Jetzt varierst du die Bauteilewerte 
und schaust was passiert. Ganz ganz simpel...

Kai Klaas

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, werds probieren

Gruß
Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.