www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software WinXP/Win7 und 3Ware 9650SE Raid Controller Problem


Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

ich habe mir vor kurzem einen neuen Rechner zugelegt. In diesem habe ich 
auch einen 3Ware 9650SE Raid Controller mit 3 WD Caviar Black 1TB 
Platten im Raid 5 dran.
Nachdem ich Anfangs etwas Probleme mit der Windows 7 64Bit Installation 
hatte, lief dies jedoch ganz gut. Im Windows 7 habe ich dann mal den XP 
Mode getestet, der jedoch nicht für meine Software geeigent ist. Also 
komme ich wohl um ein echtes XP nicht drum herum.
Leider habe ich damit momentan arge Probleme bei der Installation.
Zunächst lässt es Windows 7 nicht zu eine ältere Windows Version zu 
installeren. Dies muss also über eine WinXP Boot CD geschehen. Leider 
wurden dort meine Raid Festplatten nicht erkannt, also habe ich mit 
nLite eine WinXP CD mit den neusten 3Ware 9650SE erstellt. Mit dieser CD 
werden die Festplatten erkannt, können formatiert werden, jedoch kommt 
nach dem Kopieren der Daten und dem ersten Neustart beim Booten die 
Fehlermeldung, dass kein Betriebssystem gefunden wurde.
Mit der Windows 7 CD konnte ich zumindest Windows 7 wieder Bootfähig 
machen, aber davon habe ich immernoch kein XP auf meinem Rechner.
Nach etlichen Versuchen habe ich dann Windows 7 nochmal komplett runter 
geschmissen, den Raid Controller neu konfigutiert und versucht mit der 
WinXP CD mit 3Ware Treibern Windows XP zu installieren. Dies geht 
soweit, dass das die Daten kopiert werden, der Neustart geschieht, das 
Windows Logo erscheint und dann ein Bluescreen mit Fehlermeldung 
0x0000007B kommt.
Ich kann machen was ich will, ich komme einfach nicht weiter.
Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Ich bin wirklich am 
verzweifeln, vor allem weil ich wegen dem ganzen Ärger kein bisschen mit 
meinem Mikrocontroller-Projekt weiterkomme.

Hat vielleicht jemand einen 3Ware 9650SE Raid Controller und Windows XP 
drauf? Was muss man bei der Konfiguration des Raid Controller beachten, 
habe ich irgendetwas übersehen?
Eigentlich ist doch ein Windows XP mit 3Ware Raid Controller keine 
unübliche Sache oder liegt es vielleicht daran, dass ich insgesammt 3 TB 
HDD habe, oder vielleicht 8GB Arbeitsspeicher(4 Dimms)?


Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Vielen Dank schonmal!

Lieben Gruß,

ChrisB

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChrisB schrieb:

> Dies geht
> soweit, dass das die Daten kopiert werden, der Neustart geschieht, das
> Windows Logo erscheint und dann ein Bluescreen mit Fehlermeldung
> 0x0000007B kommt.

Cool. Ich vermute (!) evtl. ein Treiberproblem.

> Ich kann machen was ich will, ich komme einfach nicht weiter.
> Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Ich bin wirklich am
> verzweifeln, vor allem weil ich wegen dem ganzen Ärger kein bisschen mit
> meinem Mikrocontroller-Projekt weiterkomme.
>
> Hat vielleicht jemand einen 3Ware 9650SE Raid Controller und Windows XP
> drauf? Was muss man bei der Konfiguration des Raid Controller beachten,
> habe ich irgendetwas übersehen?
> Eigentlich ist doch ein Windows XP mit 3Ware Raid Controller keine
> unübliche Sache oder liegt es vielleicht daran, dass ich insgesammt 3 TB
> HDD habe,

davon sieht XP ja nur 2 TB, oder? Weiß jetzt aber nicht ob das 
vielleicht auch schon zu viel ist.

http://carltonbale.com/2007/05/how-to-break-the-2t...

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php...

> oder vielleicht 8GB Arbeitsspeicher(4 Dimms)?

Ein normales 32-Bit-XP nutzt davon einfach nur ca. 3,5 GB.

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhard S.,

ja, Windows sollte maximal 2TB sehen, da 1TB für die Redundanz drauf 
geht. Zusätzlich habe ich mit dem Raid-Controller ein Boot Volume 
erstellt, dass nur 500GB groß ist. An der Größe des Laufwerks sollte es 
wahrscheinlich nicht liegen, es sei denn Windows bekommt doch irgendwie 
mitt, dass 3 1TB HDD's installiert sind. Davon gehe ich aber nicht aus.

Das Windows nur 3,5GB Arbeitsspeicher nutzen kann ist mir bewusst, die 
frage ist nur, ob Windows mit den 8GB angeschloßßenen Arbeitsspeicher 
eventuell nicht umgehen kann?

Ich denke eigentlich auch, dass es ein Treiber-Problem seien muss, aber 
wieso? Ich habe die neuste Firmware auf dem Raid-Controller und die 
neusten  x86 Treiber von der 3Ware Seite mit nLite auf meine WinXP SP2 
32Bit CD gebrannt. Was mich wundert ist, dass überhaupt das Windowslogo 
erscheinen kann wenn es ein Treiberproblem mit dem Raid-Controller gibt.
Entweder hat Windows nach dem Neustart nun Zugriff auf die Festplatten 
und es gibt kein Treiberproblem, so dass Windows das Logo von den HDD's 
laden konnte, oder es gibt ein Treiber-Problem und Windows hat nach dem 
Neustart keinen Zugriff auf die HDD's. Aber woher kommt dann das Logo 
nach dem Neustart, kurz bevor der BlueScreen kommt.

In dem Zip-File mit den Treibern gibt es zwei Ordner:
driver-win-x64-9.5.2 und driver-win-x86-9.5.2
Ich habe bisher für Win XP SP2 32Bit letzteres genommen. Windows7 habe 
ich mit dem ersten installierne können.
Bringt es vielleicht was, wenn ich auch Windows XP mit den x64-Treibern 
installiere?

Lieben Gruß,

ChrisB

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChrisB schrieb:

> Was mich wundert ist, dass überhaupt das Windowslogo
> erscheinen kann wenn es ein Treiberproblem mit dem Raid-Controller gibt.

Die ersten Momente laufen per BIOS-Funktionen, erst im Laufe des 
Startprozesses lädt Windows seine eigenen Treiber und nutzt die.


> In dem Zip-File mit den Treibern gibt es zwei Ordner:
> driver-win-x64-9.5.2 und driver-win-x86-9.5.2
> Ich habe bisher für Win XP SP2 32Bit letzteres genommen. Windows7 habe
> ich mit dem ersten installierne können.

> Bringt es vielleicht was, wenn ich auch Windows XP mit den x64-Treibern
> installiere?

Sollte schiefgehen, da x64 = 64-Bit-Treiber.

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp, habs ausprobiert mit x64-Treibern, ging schief... aber war auch 
vorher schon klar eigentlich, aber ich wollte nichts unversucht lassen.
Ich brenne jetzt noch einen älteren Treiber mit Windows auf die CD und 
gucke mal was dann passiert. Danach fällt mir echt nichts mehr ein.
Ich brauche dringend Hilfe....

Lieben Gruß,

ChrisB

Autor: Sven K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

2 Dinge die ich versuchen würde:

1. SP3 integrieren; hat den Hintergrund das die neuen
   TreiberFrameworks von MS für SP3 und höher sind;
   vielleicht sind die Treiber vom Hersteller so neu.......?

2. Boot-Partition mal nur mit 10-20GB einrichten.
   (also weit unter der 80/137GB Grenze bleiben;
    hatte so ein Bootproblem mal mit einem Dawicontrol Adapter...;
    kann mich aber nicht mehr an die Fehlermeldung/Fehlercode erinnern)

Gruß Sven

P.S. Bitte poste aber auch, wenn Du Erfolg hast....

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstell dir mit Winlite oder ähnlichem eine CD und integriere SP3 und 
die neuesten 3ware Treiber. Außerdem lösche die Platten und erstelle 
einen neuen MBR. Mit GPT hatte ich bisher nur Ärger.

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe eben mal mit nLite noch ne CD erstellt auf die ich SP3 und 
die 3Ware Treiber gepackt habe.
Die Treiber habe ich im Textmode integriert. Wenn ich dort nämlich pnp 
auswähle findet die Windows Installation die Festplatte garnicht.

Leider hat aber auch das nicht geklappt. Auch dort war wieder der 
BlueScreen nach dem Neustart.

Auch die Boot-Partition habe ich auf 30GB gesetzt, ohne Erfolg.

@Condi: Meinst du mit Winlite nLite, oder ist Winlite etwas anderes?
Die Platten habe ich inzwischen schon des öfteren gelöscht.
Nachdem ich den besagten Bluescreen nach dem Neustart bekommen habe, 
habe ich auch schon versucht mit der XP CD und dessen Reperaturoptionen 
mit fixboot und fixmbr den Bootsector und den MBR zu reparieren. Auch 
das hat nichts gebracht.

Noch weitere Ideen?
Ist vielleicht mein Raid Controller defekt? Windows 7 64Bit lief jedoch 
schon darauf.
Kann es sein, dass nLite den 3Ware Treiber nicht richtig einbindet? Aber 
wie kann es dann sein, dass die Installation die Festplatten erkennt?

Lieben Gruß,

ChrisB

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es vielleicht sein, dass ich mit einer Diskette mit den 3Ware 
Treibern mehr Erfolg habe als mit nLite? Das wäre zwar mehr Aufwand, da 
ich kein Diskettenlaufwerk besitze, aber wenn es dann gehen könnte würde 
ich es mal probieren.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo ich meinte nLite. Ich habe das früher auch öfter benutzt. Ob Diskette 
oder nLite war egal, man musste nur die richtigen Treiber haben.

7b ist ja quasi keine Platte gefunden. Hast du die Onboard Controller 
schonmal deaktiviert? Falls Ja, dann passe mal die oemsetup.inf an

SERVICE_BOOT_START      = 0

in

SERVICE_BOOT_START      = 1

und poste mal die kompletten Zahlen des BSOD

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steck doch erst mal zur Probe eine alte IDE-Platte dran, starte von dort 
ein XP mit SP3 und schau ob dann Dein Raidcontroller später erkannt 
wird. Dann wäre zumindest geklärt, ob XP überhaupt auf Deinem Board mit 
dem vielen RAM läuft. Evtl. kollidiert der Controller im hinteren RAM 
bei XP?

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, danke für eure Hilfe!
Ich konnte das Problem gerade lösen. Es liegt tatsächlich an den 
3Ware-Treibern. Diese binden Treiber für USB-Floppys ein und benennt 
irgend eine Datei um.
Löscht man ein paar Zeilen aus einer Datei funktioniert alles ohne 
Probleme.
Da fragt man sich doch manchmal was sich die Entwickler dabei gedacht 
haben, aber naja.

Hier mal der Link, den ich gerade gefunden habe, um das problem zu 
lösen, falls auch andere Leute ein solches Problem haben sollten.

http://www.unfaehig.net/blog/tag/nlite/

Danke nochmal für eure Hilfe!

Lieben Gruß,

ChrisB

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.