www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Geändert am auf Sekunde genau?


Autor: Blinky (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe XP auf meinem Rechner.

Gibt es eine Möglichkeit mir anzuzeigen wann genau eine Datei 
erstellt/geändert wurde?
Angezeigt wird Datum Stunde Minute...
Sekunde fehlt.

Wenn die Daten vom Fotoapparat auf die Festplatte übertragen wurden und 
dann auf CD gebrannt könnte doch die Reihenfolge in der die Bilder 
aufgenommen wurden verfälscht sein?

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wozu brauchst du den Zeitstempel, wenn die Dateien mit einer Nummer 
in der richtigen Reihenfolge gespeichert wurden?

Autor: Blinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
1. Die Namen hätte ja jemand, der Zugriff auf den Rechner hatte, auch 
mit Umbennnen vertauschen können!

2. Unter DOS gab es einen Befehl (ich glaube ATTRIB) mit dem man 
nachträglich das Datum auf einen beliebigen Wert setzen konnte!

Autor: Marcus Kunze (marcusk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur weil es nicht angezeigt wird, heist es ja nicht das es nicht 
vorhanden ist. Wenn Windows nach Datum sortiert dann macht er es auch 
auf die Sekunde genau. Aber bei FAT kann man eh nur auf 2-Sekunden das 
Datum speichern. Und warum reicht die Nummer ein Dateiname nicht für die 
Sortierung?

Autor: Marcus Kunze (marcusk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kamera speichert das Datum doch auch in den Exif Daten, es gibt 
programme die können die Dateien nach diesen Datum umbennen.

Autor: Blinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deie Frage ist einfach:
>Gibt es eine Möglichkeit mir anzuzeigen wann genau eine Datei
>erstellt/geändert wurde?

gibt es da einfach einen Menüpunkt wo ich sekundengenaue Anzeige 
einstellen kann?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf die Sekunde genau geht übrigens nicht, weil das interne Format des 
Zeitstempels nur 32 Werte für die Sekunden zulässt, d.h. es geht nur auf 
2 Sekunden genau.

Autor: xxt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viele kameras scheiben zudem in exif tag rein wann ein foto aufgenommen 
wurde ... da schon mal rein geguckt ?

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst der Explorer-Ansicht weitere Spalten hinzufügen. z.B. "Bild 
aufgenommen am" - evtl. ist  das detaillierter.

Rechtsklick auf den Spaltenüberschriften, dann "Weitere ..."

Schöne Grüße,
Kai

Autor: Gast XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über die Console Start-> Ausführen -> cmd kannst du dir ein paar weitere 
Zeitstempel ausgeben lassen.

Alle nur in Minuten, aber vielleicht hilft es ja


DIR [Laufwerk:][Pfad][Dateiname] [/A[[:]Attribute]] [/B] [/C] [/D] [/L] 
[/N]
  [/O[[:]Folge]] [/P] [/Q] [/S] [/T[[:]Zeit]] [/W] [/X] [/4]

  [Laufwerk:][Pfad][Dateiname]
             Bezeichnet Laufwerk, Verzeichnis und/oder Dateien.

  /T         Bestimmt welche Zeit verwendet wird (nur für NTFS).
  Zeit        C  Erstellung
              A  Letzter Zugriff
              W  Letzter Schreibzugriff

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Auf die Sekunde genau geht übrigens nicht, weil das interne Format des
> Zeitstempels nur 32 Werte für die Sekunden zulässt, d.h. es geht nur auf
> 2 Sekunden genau.

Bei FAT. Bei NTFS ist die Auflösung des Zeitstempels auf 100 nsec genau.

Autor: Blinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's denn unter XP keine Möglichkeit die Zeit dann wenigstens auf 2 
Sekunden anzeigen zu lassen?

Oder muß ich ein Tool dazu suchen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weder der Explorer noch die Kommandozeile geben die Sekunden des 
Zeitstempels aus.

Wie Dir aber schon geraten wurde, kannst Du Dein Problem aber auch mit 
Einblenden des EXIF-Zeitstempels im Explorer lösen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder muß ich ein Tool dazu suchen?
Ja, das ist das Beste. Z.B. bei
http://www.exifer.friedemann.info/
gibt es Exifer. Damit kannst du die in den Digicam-Fotos enthaltenen 
Exif-Daten auslesen. Außerdem kann das Tool die Bilder auch so 
umbenennen, dass das EXIF-Datum im Filename erscheint.
Beispiel aus meiner Sammlung: 050808-113210_xxxxx.jpg
Das Bild wurde am 8.8.05 um 11:32:10Uhr aufgenommen. 'xxxxx' zur 
weiteren Kennzeichnung. Das geht natürlich im Stapelbetrieb.
Jetzt muss nur noch die Uhr in der Kamera richtig gehen - für die 
Reihenfolge hätte es aber keinen Einfluss.
Mit dem Exif-Viewer http://www.amarra.de/ ist auch eine Anpassung des 
Zeitstempels in den Exif-Daten möglich.

Mit bearbeiteten/geänderten Bildern ist das allerdings kritisch. Durch 
die Bearbeitung werden die Exif-Daten häufig (je nach SW und 
Ausgabeformat) ganz entfernt, vermutlich wird der Zeitpunkt der 
Bearbeitung nicht festgehalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.