www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit dem TC4469


Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte den TC4469 an einem AT90USBKEY (3.3V) betreiben.  Ich 
verwende eine zusätzliche 5V Stromquelle, mit dem ein Verbraucher 
gespeist werden soll.  Laut Datenblatt des TC4469 ist bei den Inputs 
HIGH > 2.4V, LOW < 0.8V.  Also TTL/CMOS und damit auch mit dem 
AT90USBKEY kompatibel.

Verschaltet ist der IC wie folgt:

VCC      -> 5V+
GND      -> 5V-
Output 1 -> Verbraucher +
Output 2 -> Verbraucher -
Input 1A -> uC VCC (3.3V+)
Input 2A -> uC GND
Input 2B -> uC GND

Output 2 sollte also immer nach GND (5V-) gezogen werden,
Input 1B kontrolliert den Stromfluss zum Verbraucher.

Leider tritt dabei folgendes fundamentales Problem auf:

Wenn ich an Input 1B GND anlege, bekommt der Verbraucher genug Spannung,
wenn ich an Input 1B uC GND anlege, bekommt der Verbraucher weniger 
Spannung.

Warum? Die Eingänge sind Logic-Eingänge, wenn LOW dann Output 1=VCC, 
wenn HIGH dann Output 1=GND.  So sollte es meinem Verständnis nach sein.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell hier mal ein Bild rein, wie deine µC-Spannung mit der 
Hilfsspannung verknotet ist. Es macht es auch für die Leute die dir 
helfen sollen einfacher, wenn du hier gleich einen Link aufs Datenblatt 
mit reinstellst.

Autor: Karl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier nun die Bilder und die Datasheets.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab es mir gedacht, deine Hilfsspannung und die µC-Spannung haben keinen 
gemeinsamen gnd. Die Logikpegel beziehen sich auf den gnd des Tc4469. 
Wenn der mit gnd des µC verbunden ist kannst du den TC44.. mit 3,3V 
ansteuern. Der Ausdang schaltet dann zwischen 5V und gnd.
Der gnd des TC... liegt aber auf -5V! Wenn du das mit µC-gnd verbindest, 
sollte es gehen. Aber Vorsicht, dein neues Bezugspotential liegt jetzt 
auf -5V!

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der gnd des TC... liegt aber auf -5V! Wenn du das mit µC-gnd verbindest,
> sollte es gehen. Aber Vorsicht, dein neues Bezugspotential liegt jetzt
> auf -5V!

Wie kommst Du auf -5V? Meine Bezeichnung "5V -" war vielleicht etwas 
irreführend.  Ich meinte damit das - (GND) der externen 5V Versorgung.

Sowohl der uC GND, als auch das "externe" GND sollten 0V sein, von daher 
sollte es doch eigentlich keine Probleme geben, wenn die Logikpegel sich 
auf das GND der externen Versorgung beziehen(?!)

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat ist das irreführend, da es sowohl positive wie negative 
Spannungen zum Bezugspunkt gibt. Wenn du also die gnd's zusammen 
knüppelst, dann geht das.
Aber warum so kompliziert um einen Verbraucher zu schalten? Häng doch 
einfach einen Transistor an den µC, den Verbraucher an +5V, den
Verbraucher (-) an den Kollektor und den Emitter an gnd, fertig is ;-)

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn du also die gnd's zusammen
> knüppelst, dann geht das.

Wenn sowohl GND als auch uc GND 0V sind, warum muss ich dann die beiden 
zusammenschalten, damit die Logiklevel korrekt erkannt werden?  Die 
Spannung zwischen GND und uC GND ist 0V, also deutlich unter den 0.8V, 
die für ein "LOW" erwartet werden.

> Aber warum so kompliziert um einen Verbraucher zu schalten?

Ich möchte den TC4469 als H-bridge nutzen, wollte ihn aber erst einmal 
testen.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Technische Stromrichtung: µC-Plus in die Logik kommt am TC.. -gnd wieder 
raus und geht zurück an µC-Gnd.
+5V (VDD) geht durch den Ausgangstransistor an einen (als VDD 
geschalteten)  Ausgangspin, durch den Motor an einen anderen (als gnd 
geschalteten) Ausgangspin über den Ausgangstransistor an TC..-gnd und 
wieder zurück an die 0V der Versorgung.
Der gnd des Tc.. ist also der gemeinsame Bezugspunkt für die Logik und 
für Power.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der gnd des Tc.. ist also der gemeinsame Bezugspunkt für die Logik und
> für Power.

Ganz genau.  Deswegen wundert es mich, dass das LOW, was am Input 1B 
anliegt, nicht korrekt als LOW gewertet wird.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > Der gnd des Tc.. ist also der gemeinsame Bezugspunkt für die Logik und
> > für Power.
>
> Ganz genau.  Deswegen wundert es mich, dass das LOW, was am Input 1B
> anliegt, nicht korrekt als LOW gewertet wird.

Das HIGH an Input 1A jedoch schon (uC VCC).

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise ist da schon was zerschossen. Schau mal ins Datenblatt 
von Microchip Kap. 5.1 und bau die Eingänge nach, VDD =5V. Keine 
Ausgangslast. Dann mess mal zwischen Ausgang 12/13 wenn an A Hi oder Lo 
anliegt. (Vergleich das auch mal mit einer Messung von jeweils einem 
Ausgang direkt gegen die Versorgung VDD/GND). Wechselt 12/13 korrekt hin 
und her, dann häng mal einen Lastwiderstand ca.47R dran und schau was 
die Spannung dann macht.
Gleiches mit Eingang B und Ausgang 10/11 probieren.
Übrings haben die Ausgänge lt. Datenblatt einen Widerstand von typ. 20 
Ohm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.