www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4096 SMD LED Matrix-richtiger Controller ?


Autor: Roman Weingardt (occular)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde,

ich bin neu hier, und habe habe ein wenig Erfahrung mit Elektronik als 
RF-Techniker.

Ich möchte eine SMD LED matrix ( Typ 0805 ) bauen. Die Maße sind 64x64 = 
4096 LEDs. Ich weiß aber nicht genau welchen microcontroller ich benuzen 
soll AVR, PIC ? Und vor allem: Ist es überhaupt möglich solch eine 
grosse matrix anzusteuern und wenn ja, mit welchen Techniken ?

Vielen Dank,
Roman

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Maße sind 64x64

m², mm² ?
Welcher Strom pro LED?

Bei 10mA/LED und alle eingeschaltet ergben sich rund 40A. Ist Dir das 
bewußt?
Mit Deinen Vorkenntnissen wird es nicht einfach sein, dies zu 
realisieren, ohne Dir zu nahe treten zu wollen.

Autor: Dennis G. (hans_angemeldet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja möglich ist das ja schon...
Ich wöllte die LED´s zwar nicht löten, aber wenn du dir dafür passende 
Treiber Transistoren holst, sollte das doch gut möglich sein.
Du solltest aber dann wenigstends ein bisschen Erfahrung in der 
Programmierung und beim Multiplexen haben.

Viel Erfolg, hoff due lädst mal bilder hoch!
Dennis

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Roman Weingardt (occular)

>Ich möchte eine SMD LED matrix ( Typ 0805 ) bauen. Die Maße sind 64x64 =
>4096 LEDs.

Ganz schön viele.

> Ich weiß aber nicht genau welchen microcontroller ich benuzen
>soll AVR, PIC ?

Ist egal, was dir besser gefällt und den du besser kennst. Ich würde AVR 
empfehlen.

> Und vor allem: Ist es überhaupt möglich solch eine
>grosse matrix anzusteuern und wenn ja, mit welchen Techniken ?

Siehe LED-Matrix

MFG
Falk

Autor: Roman Weingardt (occular)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die prompte Anwort !

Mir ist schon bewusst, dass das Projekt ca. 1-1,5 Jahre dauen kann, und 
in vielen Hinsichten meine Fähigkeiten übersteigt... es gibt viel zu 
erforschen und zu lernen. Nun, ich bin lernfähig und geduldig ;-)

Mit den Maßen meinte ich einfach die LED Anzahl an sich, also 64 LEDs x 
64 LEDs = 4096 Stück.
Ich hoffe dass ich mit 2mA pro LED ansteuern kann, die müssen nicht sehr 
hell leuchten.

In Punkto löten denke ich, es muss bei SMDs schon maschinell gemacht 
werden.
Wobei ich zuerst den Prototypen wesentlich kleiner ( 16x16 LEDs ) und 
mit normalen 3mm LEDs bauen werde, bis alles so funktioniert wie es 
sollte.

Noch eine frage: ich suche nach einer Möglichkeit die LED-Matrix nicht 
nur anzusteuern, sondern deren teile logisch zu verknüpfen. Z.B. das 
sich die ganze Matrix in mehrere LED-Ketten oder kleinere Matrixe 
bündeln lässt. Vll. in Form von Software, die die ganze Organisation 
übernimmt ?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Roman Weingardt (occular)

>Noch eine frage: ich suche nach einer Möglichkeit die LED-Matrix nicht
>nur anzusteuern, sondern deren teile logisch zu verknüpfen. Z.B. das
>sich die ganze Matrix in mehrere LED-Ketten oder kleinere Matrixe
>bündeln lässt. Vll. in Form von Software, die die ganze Organisation
>übernimmt ?

Dann nimm DMX512 und

http://www.madrix.com/

Eine Platine dazu gibt es schon, wenn gleich die für RGB gedacht ist. 
Kann man aber auch mit einfarbigen LEDs betreiben.

Beitrag "Re: LED-Matrix, 9x9 RGB, Voll dimmbar"

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.