www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Trafo -> Frage zu techn. Daten


Autor: Tom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe 3 der im Bild gezeigten Trafos geschenkt bekommen.
Da ich schon länger ein Festspannungsnetzteil suche, möchte ich diesen 
Trafo verwenden und eins selber bauen.

Leider ist der Aufdruck für mich nicht ganz klar.
Wie stark kann ich (strommäßig) den Trafo belasten?

Von der Betrachtung der Leistung her sollte der Trafo um die 200VA 
haben?
(Eingangsspannung x Eingangstrom).
Aber wie teilt sich die Leistung auf die einzelnen Windungen auf?
Kann ich eine Windung belasten oder alle gemeinsam (mit entsprechend 
weniger Strom)?

Danke
Tom

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen:
bei 30V 6,6A
oder 2x15V je 6,6A
das ergibt immer die Gesamtleistung von etwa 200W, passt also.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steht doch rechts unten da... 6,6A. bei 30V ausgang kommt das mit deinen 
geschätzten 200V sogar recht genau hin.

interessant sind die anzapfungen, da würd ich ja glatt ein einstellbares 
netzteil bauen was je nach geforderter spannung die entsprechend 
anzapfung auf dem trafo wählen kann um die verlustleistung gering zu 
halten.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine Wicklung mit Anzapfungen, d.h. der entnehmbare Strom ist 
immer gleich. Die Leistung dann entsprechend der ausgewählten 
Anzapfung*6,6A.

Für ein Gleichspannungsnetzteil stehen Dir effektiv 4,3A Gleichstrom zur 
Verfügung.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke schonmal.

mhh wie kommst du auf die 4,3A?

Zunächst einmal wird die Spannung durch das Gleichrichten um den Faktor 
1,4 größer. Die entnommene Leistung von 200VA bleibt gleich. Das heißt 
den Strom den ich Effektiv entnehmen kann, ist in etwa um Faktor 1,4 
kleiner. Damit wären wir bei 4,71A.
Welche Effekte müssen da noch berücksichtigt werden?

Gruß Tom

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Zunächst einmal wird die Spannung durch das Gleichrichten um den Faktor
> 1,4 größer.

Ja, aber auch nur im Leerlauf.

> Die entnommene Leistung von 200VA bleibt gleich.

Nein, je nach Siebung und Art der Gleichrichtung reduziert sich die 
Leistung etwas, da der Strom nicht mehr die ganze zeit fließt, sondern 
nur noch um den Scheitelwert der Sinuskurve herum. Dieser ist dafür aber 
deutlich größer.
Da die Verluste allerdings quadratisch mit dem Strom steigen, ist der 
Trafo weniger belastbar da er bei gleicher Leistung mehr Verluste hat.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt ich kann als eine Art Faustformel folgendes annehmen.

TrafoLeistung / Leerlaufspannung (sec) / 1,55 = max. Gleichstrom

in meinem Fall:

200VA/30V/1,55 = 4,3A


Ist es bei einem solchem Trafo auch möglich, die 30V-Anzapfung mit 2,5A
die 5V-Anzapfung mit 1,3A und die 15V-Anzapfung mit 0,5A zu belasten?
Oder gibt es da noch was zu beachten?

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das geht, der gesamtstrom über die masse darf aber nicht höher werden 
als das was der trafo kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.