www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD.H und XMEGA


Autor: Snatch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

jetzt wo ich den XMEGA nutze muss ich  mit C arbeiten und das fällt mir 
echt schwer. Aber es geht vorran. Ich habe nun den DAC so am laufen wie 
ich möchte und auch der ADC geht. Jetzt frage ich mich, wie ich das 2x16 
LCD anbinden kann. Mit BASCOM war das schön einfach.

Ich kann mich erinnern, dass ich damals mit dem ATMega eine Treiberdatei 
lcd.h eingebunden hatte und so ein LCD auch unter C leicht ansteuern 
konnte.

Meine Frage ist nun, ob es eine solchen Treiber auch für den XMEGA gibt. 
Oder wie man nun vorgehen muss, auf dem LCD etwas angezeigt zu bekommen.

Gruß und Danke
Snatch

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>jetzt wo ich den XMEGA nutze muss ich  mit C arbeiten und das fällt mir
>echt schwer.

Wer sagt das? Der XMEGA versteht ebenso die Maschinensprache, wie alle 
anderen AVRs... ;-)

Autor: Snatch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, da die Ports anders angesprochen werden geht das nicht mehr. 
Und testen kann ich es erst morgen auch Arbeit wieder. Wollte mich nur 
vorher informieren damit ich keine Zeit verliere.

Also gehen alle LCD-Treiber die mit dem ATMEga gingen, ohne witeres mit 
dem XMega auch?

Gruß
Snatch

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Snatch schrieb:
> Ich dachte, da die Ports anders angesprochen werden geht das nicht mehr.
> Und testen kann ich es erst morgen auch Arbeit wieder. Wollte mich nur
> vorher informieren damit ich keine Zeit verliere.
Der Mikrocontroller versteht überhaupt nur Maschinencode. Wieso sollte 
der Prozessor keinen Maschinencode mehr verstehen (was denn 
stattdessen?) nur weil die Register "anders angesprochen" werden müssen.
Außerdem, in wie fern "anders angesprochen"? Einzig das Register Layout 
wurde ein wenig verändert.
Du kannst also auch Assembler benutzen.
BASCOM hat aber doch auch Unterstützung für xmega, wie ich letztens hier 
gelesen habe, oder nicht?

> Also gehen alle LCD-Treiber die mit dem ATMEga gingen, ohne witeres mit
> dem XMega auch?
Nö. Aber was hat das auch mit der Tatsache nur noch C benutzen zu können 
zu tun?

Autor: Snatch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, leider hat BASCOM meines Wissens leider noch keine XMEGA 
Unterstützung. Da ich nicht warten kann, versuche ich es eben mit C und 
hoffe, den Einstig dort schnell zu finden.

Ich bin eben BASCOM verwöhnt und das ist wohl wie ich jetzt merke nicht 
so gut :D

Ich habe mit die lcd.h runtergeladen und ma angeschaut. Meine kaum 
vorhandenen Programierkenntnisse erschweren die zwar, aber was ich 
gesehen habe ist eben, dass die Ports da nicht so angesprochen werden 
wie es beim XMEGA sein sollte. Dort wird zum Beispie PORTA = ... 
geschrieben. Beim XMEGA schreibt man je nach BEdarf ja PORTA.DIR = ... 
etc. Also passt das ja nicht überein oder sehe ich das falsch?

Ich glaube am besten ist es, wenn man lernt ein LCD gant ohne 
vorgefertigten Treiber anzusteuern, dann lernt man wohl am meisten wie 
sowas geht. Kennt da jemand ein TUT für C dazu?

Sorry, bin etwas verzweifelt.

Gruß
Snach

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich glaube am besten ist es, wenn man lernt ein LCD gant ohne
>vorgefertigten Treiber anzusteuern, dann lernt man wohl am meisten wie
>sowas geht. Kennt da jemand ein TUT für C dazu?

Das siehst Du richtig. Wenn´s so super schnell gehen soll, warum dann 
nicht in ASM? Das Bitschubsen geht in dieser Programmiersprache 
besonders schnell und effektiv. Die Registernamen findest Du in der 
Datei ATxmega128A1def.inc, die mit dem AVR-Studio 4.16 und folgenden 
Versionen mitkommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.