www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funkübertragung und Empfang


Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute und nett eure bekanntschaft zu machen,

ich arbeite zur zeit an einem programm der high und low signale
empfängt.
das problem dabei ist nur ich habe keine ahnung wie ich genau
programmieren soll mit assembler ich bin in dem falle ein neuling.
ich habe schon einbisschen rumgegoogelt und die seite sprut.de
gefunden. die infos auf der seite sind nich schlecht aber haben mich
noch mehr verwirrt.

also das problem ist, ich weiss nich wie ich das mache, das er bei
einem bestimmten signal,sagen wir mal halt beim low signal, mit der
arbeit loslegt. er soll aber auch überprüfen wie lang das signal von
low ist, z.b. 1ms oder mehr dann soll er anfangen und wenn es weniger
ist soll er warten bis das mit 1ms oder mehr kommt.

ich denkemal das es mit dem befehl btfss oder mit btfsc oder so zu tun
hat.

könnt ihr mir da weiter helfen?
würde mich sehr freuen wenn ihr helfen könntet!!
:-)

mit freundlichen grüßen
himbi

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab noch was vergessen

kann man sich eigentlich registrieren in dem forum um irgendwelche
anderen dinge machen zu können??

^_^ ;-)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee.

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das was ich noch vergessen habe ist meine hardware die ich dafür bisher
habe zu erwähnen und welche programme ich dafür verwende.

bisher habe ich nur den PIC 16F84A
software benutze ich MBLab und Programmiere mit Assembler zumindest
versuch ichs
also infos habe ich einen zettel mit 4 x 8bit reihenfolgen
da sind beim ersten längere zeiten als bei den anderen 3
bitreihenfolgen
hmm... wenn ich noch was vergessen habe was euch aber interessieren
würde postets bitte hier rein und ich werde die infos die mir jetzt
nich einfallen noch hinzufügen

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hihi leute *g**hrhr*

hab noch eine frage:bei einem pic den ich zuhause habe hab ich in der
datasheet gelesen das da zwei bänke sind.
wie kann ich den jetzt zwischen den beiden hin und her wechseln?
z.b. wenn ich einen PortA freischalten will und dazu TrisA benutzen
will muss ich von Bank 0 wo sich PortA befinden in Bank 1 wechseln wo
TrisA ist wie mach ich das?

danke im vorraus :-)

Autor: Jangomat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit Bit 5 vom Status-Register, soweit ich mich erinnern kann.
Wie imer: Siehe Datenblatt. Da steht (fast) alles drin.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist doch alles bei Sprut schön erklärt auch auf Anfänger-Niveau. Da
sind auch Übungs-Programme dabei für die ersten Schritte in Assembler.
Vielleicht probierst Du diese erst mal aus.

Gruß

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute
also das problem ist
obwohl ich das so gemacht habe wie in sprut erklärt, tauchten diese
warnungen bei mblab auf und dadurch fängt der timer nich mal an zu
zählen.

Message[302] C:\EIGENE DATEIEN\DAMIAN PRAKTIKANT\ASM\F84ATEMP.ASM
64 : Register in operand not in bank 0.  Ensure that bank bits are
correct.
Message[302] C:\EIGENE DATEIEN\DAMIAN PRAKTIKANT\ASM\F84ATEMP.ASM
75 : Register in operand not in bank 0.  Ensure that bank bits are
correct.
Message[302] C:\EIGENE DATEIEN\DAMIAN PRAKTIKANT\ASM\F84ATEMP.ASM
83 : Register in operand not in bank 0.  Ensure that bank bits are
correct.
Message[302] C:\EIGENE DATEIEN\DAMIAN PRAKTIKANT\ASM\F84ATEMP.ASM
89 : Register in operand not in bank 0.  Ensure that bank bits are
correct.

bitte helft mir den ich weiss nich wieso das nich geht.
ich habe mit bsf und bcf die einzelnen bits gesetzt wies auch in sprut
steht unter Timer0 und da ich den selben pic verwende den er da als
beispiel benutzt hat müsste es funktionieren, aber es geht nich

bitte helft

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habs gelöst freu

es lag daran das bei der inc datei des 16f84a das auf 8bit gesetzt war
und nur 7bit möglich waren
da hab ich dies bei den registern gesetzt &0x7f und nun gehts freu
freudensprüngemach

^_^

danke leute für die hilfe

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab da noch eine Frage
wie sieht ungefair ein algoritmus aus, der funksignale dekodiert, von
digital in analog und am besten, das er das auch wieder von analog nach
digital machen kann?

wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen würdet!

:-)

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da ich im pic mikrocontroller forum etwas erzählt bekommen habe über
manchester-code aber sich da jetzt alle weigern mir was zu sagen frage
ich mal hier, denn ich kapiere nich ganz dieses
das was ich verstehe ist 0 (high-low) 1(low-high)
mehr nich

bitte helft mir was das nun mit funk zu tun hat?
würde mich freuen über eine antwort

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bring erstmal ne led zum blinken...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es werden hier keine Hausaufgaben gemacht. Ich glaube du bist schon in
zwei verschiedenen Foren schlecht aufgefallen.
Das ist nicht gut...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Himbi bzw. D.Stolarek

Nerv doch nicht in allen möglichen Forem mit deinen
Hausaufgaben. Ein bischen Eigeninitiative ist gefragt
dann wird dir auch geholfen.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"bring erstmal ne led zum blinken..."

.. und google zu benutzen...

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso werde ich den jetzt sogar hier angegriffen
obwohl ich nichts mit dem am hut habe macht ihr mich wegen dem jetzt
auch hier an
ich frage doch nur in zwei foren und nur weil ich aus delmenhorst komme
muss es nich gleich heißen das ich der typ bin
und nen timer habe ich schon gemacht und wie ich heute auch erfahren
habe brauche ich die info garnich mehr über die codierung

Autor: Jangomat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann ist ja endlich alles gut, oder?

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ey junge, wenn du hier mit so aussagen ankommst wie "ich verstehe bis
jetzt nur 0 und 1" (oder so ähnlich) und dann schon ne funkübertragung
aufstellen willst, dann kommt das ein wenig so rüber als willst du uns
verarschen. nebenbei erzählst du auch noch ne menge anderen mist.

stell einfach mal präzisere fragen und fang klein an! du willst direkt
hoch hinaus. daraus wird nix! bleib mal aufm teppich.

Autor: Himbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit 0 und 1 ist bei dem manchester code was ich da meinte
naja aber das benötige ich garnich mehr weil mir gesagt wurde das das
für meine arbeit unwichtig ist

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok. dann hat sich ja alles erledigt!

ende.

Autor: Anton Steiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Problem mit dem Manchesterdocing.Das Problem liegt in der
Übertragung da ich nicht weis wie ich da vorgehen soll.Also das
Sende&Empfangsmodul wurden durch eine Schaltung mit PC angeschlossen
und dir Übetragung hat tadelos funktioniert durch ein Kabelnanschluss
über die serielle RS232.Mein Problem ist jetzt,wie komme ich auf das
Signal was ist gesendet haben mit dem Manchester?????????????Ich möchte
genau das Signal was ich sende mitn Sender am Emfänger auch empfangen.
Ich kann alls an Information gerbauchen!!!
danke !!!

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt hier im Forum eine Schaltfläche "suche".
Suchbegriffe:
Manchester
Funk

Oder schau mal hier:
http://www.ft-fanpage.de
unter "Projekte" gibts eine Funkfernbedienung, dort wird
Manchester-Kodierung verwendet und erklärt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.