www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interrupt INT0 -> hoher Stromverbrauch


Autor: Xaver Koller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich verwende für ein kleines uC-Projekt einen ATMEL AT90S2313.
Es wird dabei ein Encoder mit einer Spur an den externen Interrupt
INT0 des uC angeschlossen und die Inkremente gezählt.
Es funktioniert soweit ganz gut, bis auf die Tatsache, dass der
Stromverbrauch bei 5V am INT0 auf über 80mA !! ansteigt.
Der Pin INT0 ist dabei mit 10kOhm gegen GND (pull-down) geschaltet.
Bei 0V am INT0 habe ich lediglich einen Stromverbrauch von 10mA.

Die für den Interrupt zuständigen Register habe ich wie folgt belegt:
DDRD = 0b11001100 //INT0 und INT1 als Ausgänge beschaltet
GIMSK = 0b01000000 //INT0 freigeben
MCUCR = 0b00000011 //Interrupt bei pos.Flanke am INT0

Ist dieser hohe Stromverbrauch bei Verwendung des externen Interrupts
normal?
Oder, was mache ich falsch?

Ich möchte die Schaltung lediglich mit einer Batterie versorgen, was
ich mir bei dem Stromverbrauch abschminken kann :(

Danke für jede Antwort

Xaver

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

nee, das ist nicht normal.
die inputs von avr sind sehr hochohmig, deshalb kannst du den pulldown
als 100k ausführen, ggfs noch ein kondensator parallel dazu, damit der
int0 nicht auf jeden pips anspricht.
der int0 sollte als input definiert werden.
zwischen signalquelle und int0 könnte ein 10k zur strombegrenzung
liegen, wird aber nicht nötig sein, wenn int0 input ist.

gruss, harry

Autor: Xaver Koller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Harry,
Problem war die Definition als Ausgang!!
Da hab ich die Beschreibung missverstanden.
INT0/1 als Ausgang wenn man einen Software-Interrupt ausführen will.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.