www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gebt mir mal Starthilfe mit meinem STK200


Autor: claus007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe ein kleines Problemchen mit meiner selbstgebastelten Schaltung.
(Und meinem STK200 am parport)
Habe mir eine kleine Schaltung zusammen gelötet. Vorlage ist das:

http://www.rn-wissen.de/index.php/AVR-Einstieg_lei...

Bekomme aber ständig die Meldung, "Device not responding..."

Mein altes Kanda Board kann ich damit programmieren/schreiben/flashen.

Nach Dursicht des Schema's vom Kanda Board habe ich gesehen, dass dort 
MOSI & SCK jeweils über eine Diode und einen Widerstand auf VCC gelegt 
werden.

Jetzt meine Frage:
Brauche diesen Zusatz auch ?
Wenn ja warum ist das bei Roboternetz nicht beschrieben?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich nie gemacht, immer direkt dran, noch nie Probleme gehabt. Das 
STK hat ja schon einen Pullup für MOSI drin.
Vielleicht hast du bei deiner eigenen Schaltung auch MOSI und MISO 
vertauscht?!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
claus007 schrieb:

> Habe mir eine kleine Schaltung zusammen gelötet. Vorlage ist das:
> http://www.rn-wissen.de/index.php/AVR-Einstieg_lei...

[offtopic]
Sehr schönes Tutorial für den Einstieg mit Steckbrett und BASCOM!
[/offtopic]

Deine Schaltung ist ja gelötet, während im Tutorial auf dem Steckbrett 
aufgebaut wird. Bist du sicher, dass dein Layout und deine Lötstellen in 
Ordnung sind?

Autor: claus007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke soweit mal
Werd's nachher mal prüfen ....
Wollte nur sicherstellen, dass die Anleitung soweit io ist.

Autor: claus007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe das ganze noch mal geprüft, Lötstellen haben keine ungewollten
Kontakte und die Verkabelung des ISP ist auch in Ordnung.
Was kann ich denn jetzt machen ?

Wenn was mit dem Quarz nicht in Ordnung ist - stört mich das beim 
Programmieren ? Das ist im Übrigen ein Unterschied zu dem Tutorial -
ich verwende einen Quarz und einen alten AT90S2333

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
claus007 schrieb:

> Wenn was mit dem Quarz nicht in Ordnung ist - stört mich das beim
> Programmieren ? Das ist im Übrigen ein Unterschied zu dem Tutorial -
> ich verwende einen Quarz und einen alten AT90S2333

Ja. Bei dem AT90S2333 hast du keinen internen RC-Oszillator wie bei 
neueren Attiny und Atmega. Wenn also der externe Takt (nachsehen was ab 
Werk voreingestellt ist) nicht kommt... geht nix.

Daran denken, dass der AT90S2333 nur bis 8 MHz spezifiziert ist.

Die Kommandozeile bzw. Programmeinstellungen für das Brennen des 
AT90S2333 sind natürlich auch anders als im Tutorial. Mit welchem 
Programm flashst du - AVRDUDE?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.