www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LEDs und Ee102p nach einiger Zeit Nichtbenutzung ausschalten


Autor: aestas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich baue grade eine Multimediafernbedienung auf Touch-Basis und habe 
folgendes Problem:
Ich möchte LEDs als Beleuchtung einsetzten aber diese sollen mit samt 
den Einzelnen Touchbausteinen (EE102p) nach einiger Zeit Nichtbenutzung 
vom Strom getrennt werden um Energie zu sparen. Um sie wieder zu 
aktivieren muss man dann einen kleinen Taster drücken. Ich hoffe ihr 
versteht was ich meine.
Wie kann man sowas machen? (Wenn möglich bitte Schaltplan posten )
Vielen Dank
PS. Ich denke so an eine Zeit von 20s

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bemüh doch die große datenkrake mal mit "monostabiler multivibrator"... 
sowas hatten wir damals fast noch in der schule. oder schau ins 
datenblatt des NE555 oder so. da findest du etliche aufgüsse von 
möglichkeiten.

Autor: aestas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der monostabile Multivibrator is ja schön un gut aber ich hab leider 
kein Platz ein Relais in die Feernbedienung zu quetschen xD dachte eher 
an was "digitales"
trotzdem danke

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niemand hat gesagt, daß du einen NE555 in relaistechnik nachbauen 
sollst.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben schrieb:
> datenblatt des NE555 oder so.

Da kräuseln sich ja die Fußnägel, warum sollte man in ein Museum 
einbrechen?
Der 555 gehört definitiv ins Museum und da sollte er auch bleiben.

Ich vermute mal, Du baust die Multimediafernbedienung mit einem MC.
Und der hat doch bestimmt nen Power-Down Mode und nen Pin-Change 
Interrupt zum Aufwachen.

Du mußt nur dran denken, zuerst die Funktion implementieren und danach 
das Sleep/Aufwachen.


Peter

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn er eine fernbedienung baut und das in software nicht gelöst bekommt 
muß es halt in hardware gehen.

Autor: aestas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Peter,
Ja hab nen Attiny 26 für die IR Sendeeinheit drauf. Hab Schaltplan und 
Code dazu hier im Forum gefunden also nicht selbst geschrieben fang 
nämlich grad erst an und wollte erst mal dass es funktioniert und dann 
viell noch optimieren usw. Ich häng ihn am besten mal an. Ich verwende 
auch nicht die komplette Matrix sondern nur die ersten beiden Reihen 
davon. Also es ist eigentlich noch ne Menge frei am µC wo sich bestimmt 
noch was machen lässt.
Danke schonmal

Autor: aestas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so hier der Code

Autor: aestas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt trotzdem danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.