www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor von nanotec mit atmega32 ansteuern


Autor: Hans Peter (gableguy2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja, die Themen gibt es im Forum, ich weis, aber es ist nicht das dabei 
was ich suche.
Ich bin ein Anfänger im mC Bereich. Ich habe mich jetzt mal durch das 
Tutorial geschlagen, habe AD-Wandlung usw. schon umgesetzt.
Jetzt würde ich gerne einen Schrittmotor von der Firma Nanotec, diesen 
hier:

ST5918X1008

http://de.nanotec.com/schrittmotor_st5918.html?highlight=443

mit dem ATmega32 ansteuern. Aber ich weis nicht genau wie, außerdem wies 
ich nicht, mit welcher Pulsbreite ich diesen Motor steuern muss usw. .
Ich werde auch aus dem Datenblatt nicht richtig schlau.
Ich sehe nur, das er pro Puls 1,8° dreht.
ICh kann den Schrittmotor ja nicht direkt an den mC anschliessen, das 
habe ich gelesen. Woher weis ich was ich noch dazwischen schalten muss 
zB. L293D usw. .
Muss ich diesen Motor mit PWm ansteuern, oder reicht es wennich den 
Ausgang auf 1 oder wieder auf null setze?


LG

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt auf den Motor an, den gibt es mit verschiedenen Wicklungen:

wenn Bipolar dann L293, L6219, MC3479 dazwischen schalten
wenn Unipolar dann uln2803  ucn5804 dazwischen schalten


Datenblatt lesen und Ansteuerung wie dort beschrieben. Kein PWM!


Axel

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS bevor Du einen teueren Motor kaufst, schlachte ein paar alte Drucker 
aus!

Axel

Autor: Timo S. (kaffeetas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,
schau Dir mal den Schaltplan aus diesem Thread an.

Beitrag "Schrittmotor L298/L297 und Mega32"

Hab letztens was ähnliches gemacht. Auch wenns schnell gehen mußte und 
der Schaltplan entsprechend aussieht :-(.

Dein Schrittmotor braucht zuviel Strom für den L293. Das oben verwendete 
Duo L297 / L298 gehört zu den echten Klassikern für die 
Schrittmotoransteuerung, damit kannst Du bis max 2A gehen. Der L297 
übernimmt die Strombegrenzung (Poti).

Für deinen Motor sind im Datenblatt Kurven angegeben, die bei ca 
2000U/min enden.
2000min^-1/60*200 = 6,6kHz Schrittfrequenz (Bei Vollschrittbetrieb), das 
würde ich aber eher als oberes Limit ansetzten. Mit dem L298 kannst du 
das nur schwer erreichen da hierzu eine Spannung nahe der max. Spannung 
des L298 nötig ist. Der L298 braucht dann auf jeden Fall auch eine 
ausreichende Kühlung.

Zum ersten Experimentieren eignen sich niedigere Spannungen und 
Frequenzen besser, da man noch Zeit zu reagieren hat. Ich würde 12V bei 
max 1kHz empfehlen.



Grüße
 Timo

Autor: Hans Peter (gableguy2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kaufe den Motor bestimmt nicht, der wurde mir von der Firma so 
vorgegeben.
Ich soll den nur mit einem ATmega32 ansteuern.
Bei bipolar steht im Datenblatt noch serial und parallel.
Bedeutet das wennich mehrere Motoren zusammenschalten will, oder auf was 
bezieht sich das?
Bei dem L293D muss ich aber auch ein PWM Signal draufgeben, habe ich 
gelesen, womit ich die Geschwindigkeit bestimme. Wie dimensioniere ich 
diese Pulsweiten, gibt es da Formeln?

LG und Danke

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PWM ist was anderes!

Beim L293D musst Du die Schrittfolge selbst per Software machen, die 
anderen Bausteine nehmen Dir das ab.

Axel

Autor: pq (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm den IMT-903 von nanotec
http://de.nanotec.com/schrittmotor_treiber_imt903.html

Ich habe sehr gute Erfahrung mit den Nanotec Schrittmotortreibern 
gemacht. (IMT 901)

Autor: Hans Peter (gableguy2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@pq:
Diese Schrittmotorsteuerung schließe ich dann an dem mC und an den 
Schrittmotor an?
Wenn ich jetzt z.B. 134 Schritte mit dem Motor machen will, dann erzeuge 
ich diese mit meinem mC Programm?
Was macht dann die Schrittmotorsteuerung?


LG

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die polt die Stromrichtung in den zwei Spulen des Schrittmotors in der 
Reihenfolge um, dass er sich dreht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm am besten gleich eine fertige Ansteuerschaltung dazu:
http://de.nanotec.com/schrittmotor_steuerungen_smc11.html

Der SMC11-2 hat auch 1/16-Schritt und enthält den IMT-903 Baustein 
(alias A3979 von Allegro). Ein schönes kompaktes Teil mit sauberen 
Layout und Eingängen für Takt+Richtung sowie automatischer 
Stromabsenkung im Ruhezustand.

Autor: Hans Peter (gableguy2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das hört isch ja schon super an, hatte schon Angst ich müsste alles mit 
PWm machen, aber das ist ja einfacher.
Wenn ich das richtig verstehe, dann habe ich Eingänge für die Richtung 
und die Geschwindigkeit?
Wie sieht den so ein Bsp. Code zum ansteuern aus, hat da jemand mal was?
Wenn ich meinen Code schriebe, gibt es die Möglichkeit den irgendwie zu 
testen, wenn ich diese Ansteuerung nicht habe?


LG

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
>dann habe ich Eingänge für die Richtung und die Geschwindigkeit?
Jaein, Richtung und Takteingang. Immer wenn du den Takteingang schaltest
(glaube es war H->L) geht der Motor einen Schritt weiter.
Also brauchst du zum testen eigentlich nur einen Taktgenerator und ein
Netzteil, dual(24/5V) geht besser.
Ein FG oder zur Not ein 555 mit Poti und du kannst testen/takten.

Viel Erfolg, Uwe

Autor: Thorsten Ostermann (Firma: mechapro GmbH) (ostermann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hans Peter!

Für mich hört sich das so an, als solltest Du nicht nur den uC 
programmieren, sondern auch noch die Hardware dazu entwickeln? Ich nehme 
an, dass soll professionell eingesetzt werden. Dann würde ich von 
bedrahteten Oldies wie L297/L298 Abstand nehmen. Sie dir mal die Treiber 
von Allegro an, z.B. den A3977. Einfache Treiberkarten mit diesem IC 
kannst Du bei mir beziehen, dann kannst Du direkt mit der Programmierung 
loslwegen, wärend deine Platinen noch in der Fertigung sind...

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann

Autor: pq (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Nanotec Baustein scheint ein A3979 zu sein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der Nanotec Baustein scheint ein A3979 zu sein.

So isses. Ist auch viel besser als ein 3977 :-)
Bei mir kann man auch ganz viel kaufen!

Autor: Hans Peter (gableguy2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke danke für die Antworten.
Ich denke, dass ich mir jetzt die Treiber von Nanotec kaufen werde.
Aber ich weis immer noch nicht, wie ich das ansteuere.
Ich benötige mal einen Bsp. code, wenn jemand so nett wäre, dann wäre 
ich sehr dankbar.

P.S.: Es ist doch bald Weihnachten :-)

Autor: monkey luffy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Hans Peter,

ich bin Einsteiger in Gebiete Schrittmotorsteuerung und möchte zwei 
Schrittmotoren mit Hilfe von zwei Schrittmotorsteuerungen SMCI33 von 
Nanotec, ein Mikrocontroller atmega88 und ein Netzteil in Betrieb 
bringen.

Ich habe festgestellt, dass du damals fast mit der selben Aufgabe 
beschäftigt warst. kannst du mir bitte dein damaligen Schaltplan und die 
Steuerungscode weiterleiten.

ich bedanke mich im Voraus bei dir .

mfg monkey

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Monkey,
mache mal einen neuen Thread mit einer richtigen Überschrift auf, dann 
kann dir auch geholfen werden.


Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.