www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tachosignal abgreifen.


Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal wieder das olle Tachosignal... Ich muss in verschiedenen Fahrzeugen 
immer wieder mal die Geschwindigkeit bestimmen und mich in das 
existierende System haengen, sprich exestierende Elektronik nicht 
belasten... moeglichst hochohmig ran...

Jetzt frage ich mich ob es eventuell etwas gibt das automatisch die 
Signalart erkennen kann, denn es gibt ja Induktive, Hall (PNP/NPN) und 
aktive Sensortypen...

Ich brauchte so etwas wie die Autokalibrierfunktion eines 
Oscilloscopes... anschliessen, denk-denk-denk, "schoenes Bild auf dem 
Schirm"... und das natuerlich im Automobilbereich (reichlich Stoerungen 
und Noise) und wenn man wie oft in der Praxis auch nur an die 
Signalleitung kommt... heisst GND kommt dann eventuell von irgendwo her 
...

Koennte galvanische Isolation hier weiterhelfen???

Gruesse

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Koennte galvanische Isolation hier weiterhelfen???

Ja. Mit Sicherheit.

>Ich muss in verschiedenen Fahrzeugen
>immer wieder mal die Geschwindigkeit bestimmen

Krankenfahrstuhl, Mopped, Straßenrandkehrmaschine, MiniVan oder was?

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem Opel ist der Tachoimpuls im Radiostecker belegt (Dürfte bei 
vielen anderen Marken auch so sein). Das ist der Pin, der für die 
geschwindigkeitsabhänige Lautstärkeregelnung verwendet wird. Pro 
Radumdrehung werden 2Impulse erzeugt. Ein Komperator mit 
Überspannungsschutz sollte ausreichen, damit das Signal ausgewertet 
werden kann.


BTW: Bei einigen Radios ist der Pin auf Masse gelegt, wodurch nach 
Radioeinbau der Tacho nichts mehr anzeigt ;)

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmals... OK ich brauche das von normalen Autos bis eben hin zu 
Bussen...

Ich weiss das einige Fahrzeuge nur einen Induktiven Sensor besitzen. Da 
ist die Amplitude und Frequenz (oft ein Sinus) eben von der 
Umdrehungszahl abhaengig. Die Amplitude startet meist bei 120mVpp.

Dann gibt es die Hall Sensoren die meist als Open Collector, PNP oder 
NPN ausgelegt sind. Meist brauchen die einen Pull Upp/Down Widerstand. 
Haben meist ein Rechteck von ein paar Volt.

Dann noch die voll aktiven Geber mit eigener Versorgung und einem 
Rechteck Signal mit GND/VBat...

Gibt es vieleicht etwas kaeufliches das die von mir oben genannte 
Funktion, einer fuer alles, liefert? Oder kann sich jemand vorstellen 
wie soetwas zu realisieren ist?

Ach ja, die Radio Idee ist OK, jedoch haben Busse dies meist nicht... :(

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fahrzeuge werden alle sehr unterschiedlich sein, eine einheitliche 
Lösung wird schwer.

Eventuell einfach einen Fahrradtach testen? Mit 10Euro macht man noch 
nichts verkehrt.

Autor: Pirat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Radiovorbereitung sollte sich auch in einem Bus finden lassen. Hab 
jahrelang Funktechnik in Busse eingebaut. Hinter einer DIN Blende sollte 
sich ein Kabelsatz finden lassen.

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre evtl. ein GPS-Empfänger eine Alternative?
Oder muss es wirklich das Geschwindigkeitssignal des KFZ sein?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ev. OBD2 nutzen (wenn die Fahrzeuge nicht zu alt sind)?

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmals ... GPS haben wir jedoch unter einer gewissen 
Geschwindigkeit ist das keine Loesung...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja wenn das GPS erst nach 10 Metern reagiert oder in der Garage steht 
ist der Statistiker angeschmiert.

Autor: pq (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.petri.de/cgi-bin/petri.cgi?suchen=tacho...

hier steht, wo die die Tachosignale fast aller Fahrzeuge zu finden sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.