www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dummy SMD IC´s die einfach durchgeschaltet sind


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Gibt es soetwas wie "Dummy IC´s" (wenn möglich auch als SMD), die feste 
Verbindungen zwischen Ein und Ausgang besitzen? z.B. folgende 
Verdrahtung ausweisen:

1: 7 PIN 1 -> PIN 7
2: 8
3: 9
4:10
5:11
6:12

Die Anzahl der Pinne ist egal. Wie diese Pinbelegung ist ebenfalls. 
Hauptsache es ist immer nur ein Pin mit dem Anderen verbunden.

Ich weiß das so ein IC eigentlich quatsch ist. Bräuchte es aber trotzdem 
;)

Vielen Dank

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll das einen "Nachbau" deiner Schaltung erschweren oder was soll der 
Unsinn?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soetwas nennt sich dann wohl Bustreiber oder Buffer...

> die feste
> Verbindungen zwischen Ein und Ausgang besitzen?
Ist wohl meistens so :P
Wäre schlimm wenn das nicht 'fest' wäre sondern sich jedemal nach dem 
aktuellen Wasserstand richten würde ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er will lediglich eine Verbindung von Pins in einem IC verpackt haben 
mehr nicht.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Er will lediglich eine Verbindung von Pins in einem IC verpackt haben
> mehr nicht.
Drahtbrücken + Epoxy = LowCost ASIC ;)

Autor: Yago Shep (yago)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht gibts ja sowas wie ein 0 Ohm smd array :D

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Widerstands-Netzwerke im SO-Gehäuse.
Kannst ja niederohmige nehmen.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das soetwas wie ein einmal programmierbarer Baustein?

Sollte es so sein - gibt es hier evtl auch etwas von Atmel, bzw. was 
ähnlich einfach ist zu programmieren?

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich könnte mir sowas vorstellen, wenn sich die leiterbahnen kreuzen, 
dass man so die signalleitungen spiegelt.
ansonten nimm doch 0Ohm-Widerstände

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen CPLD, das bissl VHDL zur Beschreibung ist in 5 Minuten 
gelernt...

(Und wenns dich später mal juckt kannst damit auch was anständiges 
anstellen)

Verrätst du uns für was das gut sein soll?

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SMD-DIP-Schalter

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas gibt es in der Tat, nimmt man zB um Fertigungstechnik zu 
testen, dann aber oft mit anderen Verbindungsmustern.


"feste Verbindungen zwischen Ein und Ausgang"

Wie soll denn bei so etwas Ein- und Ausgang definiert sein, ausser Du 
willst ein Diodenarray...



"Soll das einen "Nachbau" deiner Schaltung erschweren oder was soll der
Unsinn?"

Oder etwas weit komplexer aussehen lassen als es ist. Aber da stelle ich 
mich auf den Standpunkt dass wir das nicht bewerten muessen solange wir 
es nicht wissen.

Und unsinnig ist Verschleierung nicht immer.

Autor: Gast Gast Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICs nicht IC's

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast, nicht Gast Gast Gast (Gast)  ;-)

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IC Fassung. Verdrahten und in Epoxid eingiesen.

Oder ein µC der ständig PIN1 pollt und das Signal an PIN7 wieder ausgibt 
;-)

Autor: Flow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> soetwas wie "Dummy IC´s"

Das ist der falsche Ausdruck. Dummies werden z. B. von 
Automatenbestückern zum Einfahren der Fertigunglinien genommen, die 
izehs  haben keine inneren Verbindungen.

Autor: Yago Shep (yago)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor noch mehr solche Ideen mit Halbleitern kommt müsste mal bekannt 
werden was über diese Leitungen soll.
Denn sobald es bidirektional, analog oder mit hohen Spannungen/Ströme 
dann kann man das vergessen.

Autor: Jannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze diehnt ein wenig zur verschleierung und zur Überbrückung auf 
der Platine. Hier laufen Digitale TTL Signale drüber. Frequenzen etc. 
lassen wir mal außen vor. Das ist hierbei nicht kritisch. Die einmal 
programmierbaren Bausteine hören sich gut an. Hier werd ich mich mal 
informieren. Vielen Dank erstmal.

Autor: Flow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Verschleiern reicht eine Glaspinsel, um damit die Bestempelung 
abzukriegen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol, was soll das für eine Verschleierung sein? Da nimmt man sich nen 
Multimeter und abhängig von der Pinanzahl sind die Verbindungen in 
Sekunden bis einigen Minuten bekannt.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber auch nur wenn du sicher sein kannst das der IC eben 'nichts' 
macht...

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn ich davon ausgehe, dass es ein IC ist, werde ich eventuell 
nicht auf die Idee mit dem Multimeter kommen. Denn damit kommt man bei 
einem IC nicht weit.

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Zum Verschleiern reicht eine Glaspinsel, um damit die Bestempelung
abzukriegen."

Ist aber nervig beim Ausschlachten der Baugruppe ;)

Und wenn Du wirklich die Funktion verschleiern willst, ist 1:1 
links:rechts doch die schlechteste Alternative, da macht ein PLD schon 
eher sinn....

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Das ist der falsche Ausdruck. Dummies werden z. B. von
Automatenbestückern zum Einfahren der Fertigunglinien genommen, die
izehs  haben keine inneren Verbindungen."

Da gibt es auch welche die zB jeweils benachbarte Pins verbinden. Auf 
der Testplatine verbindet man dann jeweils zwischen den Paaren. Und kann 
dann einfach mit einem Widerstandsmesser sehen ob irgendwo nicht 
geloetet worden ist.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Negation der Negation mit 2 Negatoren ?  _=_ > _=_

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.