www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR als Datenbank


Autor: Sascha Spitzmüller (sascha112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Experten,

Im Betrieb läuft eine alte Anlagenüberwachung. Den Hersteller gibt es 
schon lange nicht mehr. Die Meldegeräte an den Anlagen laufen noch alle 
tadellos, und auf Lager liegen auch noch genügend davon.
Aus dem Zentralgerät kommen seriell 9600,8,N,1 folgende Daten als ASCII. 
Beispiel: 2009-11-03 12:11:03 Tue 1234567 1 Fehlertext.
Also Datum, Uhrzeit, Wochentag und dann
[1234567] als Adresse des jeweiligen Meldegerätes,
[1] die Subadresse (0-3) danach der gesendete Störmeldungstext.

Daran angeschlossen war ein quasi Modem, welches diese Daten an eine 
Personenrufanlage weitergegeben hatte. Die Rufanlage gibt es schon lange 
nicht mehr. Dafür lief ein PC mit einer Datenbank marke Eigenbau, der 
die Ereignisse lokal anzeigte.
Das ganze will ich jetzt mit einem AVR realisieren.
Der AVR soll die seriellen Daten lesen und dann aus Adresse und 
Subadresse die jeweilige Anlage zuordnen und diese auch anstelle der 
Adresse auf einem Display ausgeben.
Die Zuordnungen am besten noch in einem externen Eprom oder EEprom,
damit bei Änderungen nur Prom neu geschrieben werden muss.
Ich verfüge über Grundkenntnisse der AVR programmierung (Bascon, C)eine 
Datenbank habe ich bisher noch nicht realisiert.
Am Rande noch: Es gibt in diesem System ca. 900 belegte Adressen.

Freu mich mal auf Anregungen und sage "Dankeschön"

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du nur den aktuellen Zustand der 900 "Adressen" verwalten willst, 
kann ein AVR ausreichen, wenn Du aber die Funktionalität einer Datenbank 
mit Ereignisspeicherung implementieren willst, ist ein AVR wirklich 
völlig ungeeignet.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenbank brauchts bei den dimensionen nicht wirklich.
Einfach die Werte nacheinander ablegen, zum Auslesen sequentiell 
suchen...

Irgendwelche Index-Geschichten oder auch nur Binäres Suchen in 
vorsortieren Datensätzen lohnt erst, wenn der AVR sonst nicht mehr 
nachkommt... bei 9800,8,N,1 kann ich mir das aber nicht vorstellen.

Autor: Urlaubsvertretung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry ich kein AVR-Spezi.

Wenn Du nicht jede Nacht geweckt werden möchtest, nimm lieber eine 
Excel-Tabelle solange 65000 Zellen reichen. Die kann auch der Pförtner 
pflegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.