www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe für AVR mit Peltierelement


Autor: Ben K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ersma Hi an alle hier.

Ich hab hier bei mir nen Bier.... Bierfaßkühler+Zapfstation rumliegen 
den ich für Bekannte reparieren soll.
Ich hab mich dafür entschieden einfach die ganze Elektronik 
rauszuschmeissen und da einfach nen 12V/5A TFT-Netzteil + nen AVR zur 
Temp.regelung reinzusetzen.
Der AVR selber stellt für mich kein Problem dar, das Peltierelement 
allerdings schon.
Mir stellt sich die Frage wie ich das Peltierelement am besten Regeln 
soll. Überlegt hatte ich mir, dass das Peltierelement je nach abweichung 
der Solltemperatur unterschiedlich stark laufen soll.
Nur wie lässt sich das realisieren?
Man findet über Peltierelemente ja leider sehr viele gegensätzliche 
Meinungen.
PWM ja oder nein? Mit Glättungskondensator?!
Wie müssten eben diese dimensioniert werden?
Beim Peltierlement handelt es sich übrigens um ein TEC1-12706.

Wäre super wenn ihr mir Weiterhelfen könntet.

Greetz Ben

Autor: NoNever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich würde es garnicht über pwm machen!!
einfach schwellwerte einstellen und über ein relais das ding einfach nur 
ein und aus machen....
dh temp gemessen 3 grad peltier an
tem gemessen -3 grad peltier aus

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ben,

Ben K. schrieb:
> PWM ja oder nein?

PWM ist schlecht. Am besten eine einfache Stromregelung.

> Mit Glättungskondensator?!

Bringt nix.

> Wie müssten eben diese dimensioniert werden?

Entfällt.

> Beim Peltierlement handelt es sich übrigens um ein TEC1-12706.

Das Element ist annähernd ideal ohmsch!

> Wäre super wenn ihr mir Weiterhelfen könntet.

hth, Iwan

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte nur mal schauen was das für ein Element ist.

Mein Fundstück, besonderst die "Merkmale & Beschreibung
von Peltier-Modul TEC1-12706" sind lesenswert ;)

http://german.alibaba.com/product-cgs/peltier-modu...

avr

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bier mit einem Peltier runterkuehlen ? Soll das ein Witz sein ? 
Zumindest wenn es um Volumina geht. Ein Fingerhut voll - ok.
Schau dir eine Kuehlmaschine an. Von nichts kommt nichts. Ein Kilowatt 
sollte man schon haben.

Autor: Joan P. (joan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben K. schrieb:
> Ich hab mich dafür entschieden einfach die ganze Elektronik
> rauszuschmeissen und da einfach nen 12V/5A TFT-Netzteil + nen AVR zur
> Temp.regelung reinzusetzen.
..schon bereut?

> Der AVR selber stellt für mich kein Problem dar, das Peltierelement
> allerdings schon.
> Mir stellt sich die Frage wie ich das Peltierelement am besten Regeln
> soll. Überlegt hatte ich mir, dass das Peltierelement je nach abweichung
> der Solltemperatur unterschiedlich stark laufen soll.
> Nur wie lässt sich das realisieren?
Brauchst nen Treiber fuer das Teil.. das faehrt ja mit ner anderen 
Spannung und ordentlich Strom.

> Man findet über Peltierelemente ja leider sehr viele gegensätzliche
> Meinungen.
> PWM ja oder nein? Mit Glättungskondensator?!
PWM an den Treiber geht.. Glaettung? Ne..

> Wie müssten eben diese dimensioniert werden?
Mal ne Kennlinie von dem Teil angucken.. http://www.zjmaite.com/en

Hey.. gibt ja sogar Tabellen dort.. 
http://www.zjmaite.com/en/cpyyshow.asp?nid=9
und ne Anleitung.. http://www.zjmaite.com/en/cpyyshow.asp?nid=10

Wie auch immer.. Peltiers haben fuer GROSSE Temperaturunterschiede nen 
miesen Wirkungsgrad.. wenn du allerdings mit 10-15 Grad Unterschied 
zufrieden bist sollte das schon gehen und du bekommst normal so ca das 
1,5- bis 2-fache an Abwaerme was du zum Kuehlen hast (gibt auch bessere 
Peltiers ;). Leider gitbs dort keine genauen Angaben (Diagramme) mit 
Kennwerten zu Wirkungsgrad vs Temperaturdifferenz vs elektrischer 
Leistung..

Ist allerdings wirklich die Frage obs so kompliziert sein muss mit PWM 
usw.. bau ne Hysterese an der erreichbaren Temp ein damits nicht so 
dolle zappelt wenns die Temperatur erreicht hat und fertig.

> Beim Peltierlement handelt es sich übrigens um ein TEC1-12706.
>
> Wäre super wenn ihr mir Weiterhelfen könntet.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
schau mal hier:

http://www.quick-cool.de/

der Wirkungsgrad verringert sich wenn nicht mit reiner Gleichspannung 
gearbeitet wird:

http://www.quick-cool.de/peltierelemente/download/...

Wenn PWM dann mit Frequenzen >= 15 kHz

Häufiges Ein/Auschalten geht ebenfalls auf die Lebensdauer:
(Stichwort Zyklenfestigkeit)

http://www.quick-cool.de/peltierelemente/download/...

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@avr,

bei den Produkteigenschaften bei Alibaba habe ich Tränen gelacht.
Wenn man sich den Text ins englische zurückübersetzt ergibt es sogar 
Sinn ^^

Anselm

Autor: Ben K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So erstmal Danke an euch alle.
Also kein PWM wie ich es mir schon gedacht hatte. Ich werde einfach die 
Schaltschwellen unterhalb und oberhalb der Solltemp mir so hinlegen das 
ich da was vernünftiges rausbekommen.
Wird schon schiefgehen. ;)
Ach und @ Wahrlich Sodann: Ist ja nicht so als würde ich das Rad am 
Bierkühler neu Erfinden, sprich das ganze wurde vorher auch schon mit 
dem Peltier runtergekühlt.
Und @ Anselm 68: Joo die Produkteigenschaften sind echt gut. ^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.