www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Reichelt Tweezer Entlötpinzette


Autor: Abwasch König (abwaschkoenig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

was haltet ihr eigentlich von diesen Werkzeugen: 
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=87411;PROVID=2402
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=90922;PROVID=2402

Bevor es wieder los geht: Für den Haupt-Gebrauch habe ich hier eine 
vernünftige Station von Ersa.

Wozu dann dieses Ding? Ganz einfach, für meine Station gibt es keine 
Entlöt-Pinzette.
Gelegentlich habe ich hier mal ein paar SMD-Bauteile, z.B. Sicherungen, 
die ich mit beidseitigem Erwärmen und dann mit der Pinzette rausheben 
nur mühsam entfernt bekomme.
SMD macht ich hauptsächlich bei Reparaturen, ich bräuchte das Werkzeug 
also nur selten, um kaputte Bauteile zu entfernen.
Wenn man das beidseitig erwärmt, müssten sich die schweren Teile sicher 
besser entfernen lassen und die Platine würde nicht so viel Temperatur 
abbekommen.

Danach mache ich eh "normal" weiter, also Pad säubern, Bauteil aufsetzen 
und von beiden Seiten einlöten.

Würde das Ding für meine Zwecke taugen, oder ist es selbst dazu nicht zu 
gebrauchen? Es geht hier um 10-20 Bauteile pro Monat, die auch nur von 
der Platine runter müssen, rauf bekomme ich die mit dem Ersa viel 
besser.

Autor: Ollz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide scheinen das selbe China-Design von Zhongdi zu sein. Warum 
Xytronic dafür sagenhafte 38 Euro haben will? Keine Ahnung.

Solche Zangen taugen wirklich nur zum Auslöten und wenn man sicher ist, 
das man das ausgelötete Bauteil danach wirklich nicht mehr braucht. Es 
ist nämlich sehr einfach, damit dem Bauteil den Hitzetot zu verpassen.

Ganz nett sind die Zangen, wenn man diverse gleiche Bauteile die 
nebeneinander liegen entfernen muss. Mit etwas Übung kann man die alle 
nacheinander ohne Absetzen "abpflücken". Dabei wird das zuletzt 
ausgelötete Bauteil vom nächsten Bauteil einfach weiter nach oben in die 
Zangen geschoben. Das zuerst ausgelötete Bauteil brät dabei am längsten 
in der Zange.

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Heissluftfön ist billiger (10€), schneller, und zumindest ich habe 
damit nich kein Bauteil zerstört.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.