www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Suche Buch über Phase- und Trägerrückgewinnung


Autor: HansWerner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider bin ich kein Nachrichtentechniker.
Die meisten Bücher erschöpfen sich jedoch in Filtern.
Aber wie baue ich einen Empfänger für ein bestimmtes 
Modulationsverfahren auf ? Träger- und Phasenrückgewinnung, Ausgleich 
der Mehrwegeausbreitung, Ausgleich des Dopplereffektes usw. um nur 
einige Probleme zu nennen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo HansWerner,

grundsätzlich kenne ich zu diesem Thema in erster Linie "Digital 
Communication Receivers. Synchronization, Channel Estimation, and Signal 
Processing" (together with Dr. M. Moeneclaey and Dr. S. Fechtel), Wiley, 
October 1997 und "Digital Communications" Bernard Sklar.

Das erstere richtet sich eher an Nachrichtentechniker (hardcore, nicht 
nur als Hobby). Es ist nicht sehr übersichtlich geschrieben, so dass man 
sich damit längere Zeit auseinandersetzen muss. Dafür steht da so 
ziemlich alles drin, was Du angesprochen hast.

Das zweitere ist wesentlich einfacher zu lesen, beinhaltet aber auch 
andere Dinge, die Du nicht erwähnt hast. Darüber hinaus ist da nichts zu 
z.B. OFDM drin, glaube ich mich zu erinnern.

Die zu verwendenden Algorithmen hängen stark vom Szeario ab. Damit meine 
ich analoge oder digitale Modulation, welche genau (z.B. CDMA oder 
OFDM), indoor oder outdoor, Schmalband oder Breitband und so weiter. 
Vielleicht kannst Du etwas genauer werde was Du brauchst, dann kann ich 
vielleicht auch etwas mehr sagen.

Viele Grüße,
Michael

Autor: Hans-werner M. (hanswerner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal schönen Dank für den Hinweis.
Genauer ist schwieriger.
Ich habe hier vom Fraunhoferinstitut in Erlangen ein Matlab-Skript für 
einen Sender und einen Empfänger für eine relativ einfache 
MSK-Modulation mit Preamble und Frequenzhopping. Natürlich ohne 
entsprechende Dokumentation.
Der Sender ist relativ einfach zu verstehen. Schwieriger wird es beim 
Empfänger. Habe schon versucht das Matlab-Skript des Empfängers in 
Simulink zu "übersetzen" um die Abläufe besser zu verstehen. Ist mir 
jedoch nicht gelungen. Ich hoffe die Version 2009b erleichtert einiges.
Ich werde wahrscheinlich Anfang des nächsten Jahres die Lyrtech-Boards 
zur Verfügung haben 
(http://www.lyrtech.com/index.php?act=view&pv=SFF%2....) 
und wollte dann versuchen diese FM3TR Wellenform auf den Boards 
umzusetzen. Muß mich dann natürlich erst in die Boards um die 
Entwicklungswerkzeuge einarbeiten. Bin bisher nur mit Matlab/Simulink, 
LabView und der ISE von Xilinx vertraut. Ein Empfänger in Hardware steht 
zur Verfügung. Ich kann dann erstmal den Sender umsetzen.
Zukünftig möchte ich jedoch auch andere Wellenformen umsetzen.
Das Buch von Sklar habe ich für 38,95 Euro bei Amazon gefunden. Ein 
Kommentator weist auf das Buch von Lee & Messerschmitt "Digital 
Communications" hin. Das zweite Buch (2001) ist derzeit nicht verfügbar.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.scicos.org/ScicosModNum/modnum_web/web/...
"MODulations NUMériques" eine Zusatzlibrary zur digitalen Modulation für 
das kostenlose Scilab

Autor: Christian S. (rockcher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klassiker während meiner Studienzeit waren die Bücher von Kammeyer, 
insbesonders ist das Buch "MATLAB in der Nachrichtentechnik" mit 
zahlreichen Beispielen zu empfehlen ...

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.