www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Störung Max7219 und Pollin DCF


Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meine Uhr mit dem DCF Modul von Pollin und 7-Segment Anzeigen mit 
MAX7219 funktioniert soweit ganz gut, allerdings klappt das nur, wenn 
die Antenne 30cm von dem MAX7219 und Controller (Atmega644) entfernt 
ist.

Gibt es eine Möglichkeit, den MAX7219 irgendwie abzuschirmen oder einen 
anderen LED Treiber mit ähnlicher Funktionalität wie dem MAX7219?

Pete

Autor: H.J.Seifert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX7221, saut nicht so rum :-)

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt mal den MAX7221 probiert, aber das löst das Problem noch 
nicht...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne Schaltung und vor allem ohne Layout, kann man da wenig zu sagen.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegt im wesentlichen an der (magnetischen) Abstrahlung der LED-Ströme.
Verbesserung läßt sich mit einem optimierten Leiterplattenlayout 
erzielen.
Die Abstände zwischen Hin-und Rückleitungen der LEDs (Stromdurchflossene 
Flächen) müssen minimiert werden. Dasselbe gilt natürlich auch für die 
Versorgungsleitungen.
Bei optimiertem Layout kann dann der Abstand reduziert werden.
Bei mir waren dann ca 5 cm Abstand möglich.
Eventuell (falls der Empfänger ein Superhet ist, und kein 
Geradeausempfänger) hilft auch eine Änderung der Multiplex-Frequenz.
Wenn die Multiplexfrequenz ein ganzzahliger (ungerader) Teiler der 
Oszillatorfrequenz ist, sind weniger Störungen zu erwarten.
Oft wird bei solchen Empfängern der Oszillator auf die 5. Oberwelle der 
Zeilenfrequenz des Fernsehers 5*15625 Hz = 78125 Hz gelegt um die 15625 
Hz auszufiltern.
Mit den 77,5 kHz ergibt sich dann eine Zwischenfrequenz von 625 Hz.
Du könntest versuchen die Multiplexfrequenz auf 3125 Hz zu legen.

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich denn die Multiplexfrequenz ändern? IMHO macht der MAX7221 
das selbständig.

Aufgebaut habe ich das auf einem Steckbrett. Der Pollin DCF77 Empfänger 
wird mit einer Batterie betrieben. Kondensatoren sind vorhanden (100nF 
und 10uF am Max7221)

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe es mal mit einem MAX6958 probiert. Das geht prima :-)

Keine Störungen mehr des DCF Moduls, wenn ich es mit einer Batterie (3V) 
versorge. Der Sync erfolgt nach ca. 3 Minuten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.