www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DC Geräteeingang


Autor: _Andi_ (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
ich möchte ein Gerät mit einem externen Netzteil (Input230V, Output 
24V/DC, 2.5A) versorgen. In meinem Gerät befindet sich eine SPS (min. 
20,6V – max. 28,4V, 1,0A) und Gleichstrommotor (12V,0,2A). Das 
Steckernetzteil hat einen Hohlstecker 5,5x2,5. Da dieser sehr 
gebräuchlich (Laptopsteckernetzteil) ist, brauche eine Platine welche 
mich vor Überspannung und Überstrom absichert. Ich habe dazu mal einen 
Schaltplan gezeichnet. Kann mir jemand sagen ob das so funktioniert und 
ob ich evtl. noch zusätzliche „Absicherungen“ benötige.

Vielen Dank im Vorraus.

Schönen Gruß
Andi

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Varistor hilft leider nicht gegen mögliche Verpolung.
2.Ob Sicherung flink genug ist ?
3.Was ist mit dem Gleichstrommotor (12V,0,2A). Abschaltspannungen??

Autor: _Andi_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für deine Hilfe,
an Verpolung hatte ich nicht gedacht. Diese könnte ich mit einer Diode 
absichern. Wo müsste man diese anbringen?
Nach dem ich die sicheren 24V habe, möchte ich die 12V mit einem 
Spannungsregler erzeugen.

Gruß
Andi

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha. Ja. Mit einem Schatregler.

Autor: Bewerber 417 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Fertiges suchen
oder DC/DC Wandler
oder http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm

Autor: _Andi_ (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Habe gesucht, aber nichts fertiges für diesen Zweck gefunden. Also muss 
ich die Platine selber bauen.
Kann mir bitte jemand sagen, ob dies so funktioniert und auch sicher 
ist.

Vielen Dank im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen
Andi

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na sowas würd ich nicht unbedingt machen, damit verschiebst Du unter 
Umständen das Massepotential o.ä.

Mach die Diode in die +- Leitung nach der Sicherung

Autor: _Andi_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Henk,
für den Hinweis. Hast du sonst noch einen Verbesserungsratschlag?

Schönen Gruß
Hansi

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, sonst sieht es gut aus, müsstest nur in Erfahrung bringen ob die 
Auslösekennlinie der Sicherung dafür garantieren kann, das der Varistor 
ganz bleibt.
Sonst wird nämlich einfach nur der Varistor zerstört und danach wirkelt 
die Überspannung munter weiter vor sich hin.

Ausweichmöglichkeit wäre eine Supressordiode, diese können sehr hohe 
Energiespitzen abfangen und im Fehlerfall der Supressor wird diese 
niederohmig (Kurzschluss) der Varistoren hingegen wird hochohmig also 
als wäre er gar nicht da..

Autor: _Andi_ (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe die Datenblätter von der Sicherung 2,0A,Träge und den Varistor 
S10K20 angeschaut. Leider weis ich nicht, wie man daraus schließen kann, 
ob die Sicherung auslöst, bevor der Varistor zerstört wird und ob dies 
passiert bevor die Spannung 28V überschreitet. Ich habe ich auch ein 
Datenblatt der Suppressordiode SMBJ24A, aber auch hier weis ich nicht ob 
diese so funktioniert.
Vielleicht kann mir jemand helfen und sagen welche Variante funktioniert 
bzw. die bessere ist.

Ich hoffe das ist nicht zu viel Aufwand.
Vielen Dank im Vorraus.
Andi

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir das jetzt nicht genauer angeguckt, aber "träge" Sicherung ist 
schonmal nicht so toll. "FLink" würd ich schon nehmen...

Autor: _Andi_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich glaube das theoretisch zu lösen ist nicht ganz so einfach. Ich 
werds einfach mal mit einer Sicherung (2,0A, flink) ausprobieren.

Trotzdem Danke für deine Hilfe.
Schönen Gruß
Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.