www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik RC-Schaltung


Autor: cAOs_InstInct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hayy!

Ich kapiers immer noch nicht...

R = 47k
C = 100uF
U = 9V

Wie lange dauert es bis der C voll ist?

Autor: jiro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
r*c*5= und fertisch eh

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
theoretisch wird C nie "ganz voll", praktisch wegen seiner leckströme 
auch nicht.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig.
in der theorie nähert sich die Kondensatorspannung immer weiter an die 
angelegte Spannung an. sie wird allerdings nie erreicht.

nach der Zeit R*C ist die Kondensator auf 63,2% der Versorgungsspannung 
angestiegen. Nach 5RC bzw 6RC spricht man üblicherweise von ausreichend 
voll.

In deinem Beispiel
RC = 47k Ohm * 100µ Farad = 4,7sek

Autor: cAOs_InstInct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nach welcher Zeit habe ich dann 0,6V damit ich einen Transistor über 
die Basis öffnen kann?

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U(t) = Ubatt (1 - Exp[-t/RC])
das kann man ja leicht nach t umstellen.

wobei du bei bipolartransistoren schauen musst: In die Basis kann nur so 
viel Strom reinfließen, wie die 47k zulassen.
Also: ~180µA

Autor: cAOs_InstInct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau da haperts bei mir noch.
Kann die mir bitte einer nach t umstellen, also die Zeit, bis der 
Kondensator 0,6 Volt hat.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
**rofl**

nicht zu fassen. das wars dann für die hausaufgaben..............

Autor: jochen64 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag ja sein, das hier einer seine Hausaufgabe umsonst bekommen hat statt 
selber zu denken - aber diese "WolframAlpha" Website scheint ja genial 
zu sein ... kannte ich bis dato nicht

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja wer das nötig hat, hier nach hausaufgabenlösung zu fragen, ohne 
Interesse dran, den Stoff zu verstehen. Dem kann ich auch nicht helfen.

Und der muss sich immernoch mit den Ergebnissen von Wolfram befassen, 
die zum ersten Mal auch nicht wirklich schnell zu kapieren sind, im 
Vergleich zu der Zeit, die man fürs umformen braucht...

btw: bei uns in der Schule hat immer irgendwie auch der Rechenweg 
gezählt :P

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Genau da haperts bei mir noch.
>Kann die mir bitte einer nach t umstellen, also die Zeit, bis der
>Kondensator 0,6 Volt hat.

Von Armins Formel ausgehend, so wie im Angang.

Kai Klaas

Autor: cAOs_InstInct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso kommt bei mir 4,7 Sek. raus? Und wieso hast du noch eine Sekunde 
in der Umrechnung draufgepackt? Zur Verwirrung???
:D :D :D

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieso kommt bei mir 4,7 Sek. raus?

Du hast doch nach der Zeit gefragt, die es dauert, bis der Kondensator 
auf 0,6V aufgeladen ist.

>Und wieso hast du noch eine Sekunde in der Umrechnung draufgepackt? Zur 
>Verwirrung???

Einheitenrechnung: Ohm x Farad = Sekunde

Kai Klaas


PS: Kein Grund dich zu bedanken, ich habs gerne gemacht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.