www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platinenerstellung Brückenschaltung für BLDC-Motor


Autor: André ---------- (jango3354)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich bin neu hier im Forum und blutiger Anfänger.
Also mein Problem ist ich möchte eine Brückenschaltung für einen BLDC 
Motor mit eagle entwerfen. Der Motor soll so im Bereich von 400Watt 
liegen und mit einer Spannung von 24V DC betrieben werden. Habe mich 
aber noch nicht festgelegt welchen ich nehme.
Auch soll die Versorgungsspannung für den Mikrocontroller und die der 
Fettreiber auf dem Board sein. Ferner soll auch Hardwaretechnisch die 
Möglichkeit bestehen einen Motor mit Gegen EMK und optional mit 
Hallsensoren anschließen zu können.

Als Controller steht ein Atmel AVR32UC3B auf einer Seperaten Platine zur 
Verfügung.
Als Fettreiber soll der LM5100 dienen und als DC/DC Wandler habe ich an 
THI 2412 für die Fettreiber und den THM 2405S von Traco Power für den 
Controller gedacht, da diese ebenfalls zur verfügung stehen.

An das Board soll eine 24V DC Spannungsquelle angschlossen werden.

Ich habe schon in viele Foren geschaut aber leider nicht viele Infos 
bekommen. Auch bieten die Applications von Atmel leider nicht so viele 
Infos zu meiner Anwendung. Habe im Anhang eine Schaltplan den ich mit 
eagle erstellt habe der aber längst noch nicht das wiedergibt was ich 
gerne hätte da mir die Kenntnis fehlt. Ich hoffe das ihr mir hier im 
Forum helfen könntet

Danke

Autor: Frank B. (frankman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: André ---------- (jango3354)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke aber das ist nicht das was ich suche leider

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht doch auf den ersten Blick nicht verkehrt aus!

Die DCDC-Wandler kannst du dir, zumindest für die 12V, nimm nen
Linearregler, denn für die FET-Ansteuerung brauchst du im Mittel nicht 
viel Leistung. Der Treiber ist in meinen Augen geeignet.

Zur Mosfet-Dimensionierung, recht interessant:
http://www.btipnow.com/library/white_papers/MOSFET...

Zu Back-EMF, wärmstens zu empfehlen:
http://scholar.lib.vt.edu/theses/available/etd-091... 
(ist auch ein schaltplan drin)

Zur Hallsensor-Implementierung: schau dir die Schaltpläne von Atmels 
Appnotes zu BLDC an, gibts ne Menge, hängt aber sehr von deinen Sensoren 
ab.

BTW: Wenn du deine Schaltung als PNG oder PDF postest, kann man schnell 
drüber schaun, ohne irgend ein Programm anwerfen zu müssen. Damit 
erreichst du mehr "Leser"

Autor: André ---------- (jango3354)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps da werd ich mich mal einlesen

Muss ich die DC DC Wandler eigentlich noch extern beschalten oder wie 
schaut das mit den aus?

Autor: André ---------- (jango3354)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier nochmal die Platine als jpg

Autor: André ---------- (jango3354)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas
Kannst du mal bitte auf den neuen Plan schauen und sagen ob das so 
halbwegs in ordung wäre?
Und ichhabe gelesen das das Signal der Gegen-EMK mit dem des 
"Mittelpunkts" verglichen werden muss oder ist das nicht zwangsläufig 
bin da im Skript nicht ganz schlau geworden, wei wenn ja bräucht ich 
doch noch nen OP der das macht?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.