www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alle GND-Pins am 78L05 belegen?


Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite gerade an einer kleinen Platine mit einem 78L05 in SMD-Form. 
Muss ich alle vier GND-Pins am 78L05 mit Masse verbinden, oder genügt es 
nur zwei davon zu konnektieren?

Später sollen etwa 80mA (9V) geregelt werden. Verlustleistung daher etwa 
320mW. Die GND-Pins sollen ja nicht unwesentlich an der Wärmeableitung 
beteiligt sein?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte alle GNDs verbinden, wen Du das SO-8 Gehäuse meinst. Dient 
sowohl der Strom- als auch Wärmeableitung.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, und man sollte auch an der Stelle nicht mit Massefläche sparen, 
wenn genug Platz vorhanden ist.

Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, Blöd. Geht bei der gewünschten Packungsdichte fast nicht, trotz 
doppelseitiger Platine.

Aber danke für die Antworten!

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kühlkörper oben draufkleben?

Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche die Platine 35-mal. Das rechnet sich nicht.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragesteller schrieb:
> Tja, Blöd. Geht bei der gewünschten Packungsdichte fast nicht, trotz
> doppelseitiger Platine.

Es ist einfach so: wenn du das nicht so machst wie vorgesehen, gelten 
die Angaben im Datenblatt nicht mehr, sowohl technisch als auch 
juristisch. Du bist dann selbst verantwortlich für die Funktion und 
darfst dich nicht beschweren, wenn du Frühausfälle bekommst. Eine Firma 
mit grossen Stückzahlen könnte sowas vorab testen, du aber nicht, 
deswegen muss man sich als Kleinserienhersteller möglichst an alle 
Angaben halten.

Gruss Reinhard

Autor: depp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Tja, Blöd. Geht bei der gewünschten Packungsdichte fast nicht, trotz
>doppelseitiger Platine.

Nimm ne 4 lagige. Geiz ist geil oder was?
Du wirst schon sehen was du davon hast.

Und noch ein Tip: Die erforderliche Größe einer
Schaltung wird nicht vom Gehäuse bestimmt.
Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Schaltung
und deren Parameter bestimmen wie groß das Gehäuse wird.

Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blabla. Es geht um hobbymäßigen Nachbau des aktuellen Elektor Artikels 
über die RGB-Lichterkette. Da fang ich bestimmt nicht mit vierlagigen 
Platinen an. Und ein Gehäuse brauche ich erst recht nicht. Ich versuche 
nur den PCB-Pool-Gutschein von EAGLE optimal auszunutzen, deswegen 
versuche ich Platz zu sparen.

Wenn, dann nehme ich einfach die SOT89-Bauform.

Autor: depp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Blabla. Es geht um hobbymäßigen Nachbau

Na dann man es doch hobbymäßig, und wunder dich nicht
wenn dir der Kram um die Ohren fliegt weil er zu heiß wird.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angenommen Du versorgst Deine Schaltung mit 12V und brauchst 5V. Bei 
100mA fallen über dem Regler 700mW ab, da kannst Du Dir locker die 
Finger dran verbrennen, wenn Du die Wärme über die Pins nicht in 
entsprechend dimensionierte Kupferflächen abführst. Dabei spielt es dann 
auch keine Rolle, welche Gehäusebauform Du wählst. Physik kann man nicht 
überlisten.

Autor: Ali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^ Es sind aber nur 9V und 80mA.

@Fragesteller: Nimm dir doch einfach einen 78L05 zur Hand, löte ein paar 
dünne Drähte dran und probiere es aus. Wärmer wird er auf der Platine 
nicht.
Wenn das Teil heiß wird, lass es lieber. Elektrisch sehe ich da 
jedenfalls kein Problem da die Pins intern verbunden sind und nur ein 
paar mA nach GND fließen.


PS: Ich fürchte ein SOT89 wird dir nicht helfen wenn dir Platz für 
Kühlung fehlt. Da wird dir nichts anderes übrig bleiben als die 5V 
extern zu bauen.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragesteller schrieb:
> Tja, Blöd. Geht bei der gewünschten Packungsdichte fast nicht, trotz
> doppelseitiger Platine.
Hä?? Die GND Pins bei dem ding liegen doch genau nebeinander, Ein- und 
Ausgang liegen genau gegenüber wo ist den da ein Platzproblem alle GND 
Pins zu kontaktieren?

Autor: down (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> sowohl der Strom-  als auch Wärmeableitung
Strom sollte aber in den Gnd Pins bei einem 7805 nicht so viel 
fliessen..
bei der Wärmeableitung hast du natürlich recht.

Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieich schon geschrieben habe bewegt sich die verlustleistung im Rahmen 
von etwa 320mW. Womöglich kann ich das noch halbieren. Der Strom sollte 
wirklich kein Problem sein, schließlich fließt mindestens genausoviel 
Strom durch den einzelnen VIn-Pin.

Das Problem ist, dass ich die positive Versorgungsspannung naürlich zum 
einen an den Regler anschließen muss (Pin1) und zum anderen aber auch 
unter dem IC durchführen. Ich kann daher GND nur an Pin2 und Pin3 
anscließen. Auf die andere Seite komme ich in der aktuellen Fassung 
nicht. Bleibt mir aber nichts anderes übrig, als die Platine 
umzugestalten. ICh schließe einfach alle vier Pins an. Sicher ist 
sicher. Und ich habe keine Lust, dass mir Platinen im Gesamtwert von 70€ 
nach und nach abrauchen...

Aber Vierlagig halte ich dennoch für Quatsch bei einer RGB-LED mit 
Transistor und vier Widerständen, dem Regler und zwei Kondensatoren, 
einer Transistorstufe und einem Mikrocontroller. Momentan ist die 
Platine ja nur 10x16mm groß. Da kann ich also noch etwas vergrößern.

Autor: Karl Arsch von der Rennbahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt so viele schöne Linearregler auf unserem Planeten - nimm einfach 
einen anderen.

Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es würde doch reichen, die beiden anderen Massepins an eine eigene 
Fläche ohne direkte verbindung zum Massepotenzial anzuschließen? Also 
eine Fläche, die nur zu den PINs (6) und (7) Kontakt hat? Wie hier 
jemand geschrieben hat, wären die Massepins ja intern verbunden, dann 
wäre das auch von Seiten der Störstrahlung unproblematisch.

Dass ich diese Kühlfläche dann nicht mit anderen Bauteilen belasten 
sollte, ist ja klar.

Spricht da irgendetwas dagegen (Bitte mit sachlicher Begründung, nicht 
nur "hab ich noch nie gesehen", ich nämlich auch nicht, aber der 
Wärmeableitung sollte es egal sein, ob die Fläche mit der Batterie 
verbunden ist)?

Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor da jetzt missverständnisse auftreten: Spannungsquelle ist 
natürlich keine Batterie (wie im vorherigen Post genannt), sondern ein 
Netztrafo.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja das kann vom Hersteller abhängen. ST sagt, das alle GND Pins intern 
verbunden sind, da sollte das passen. Ob das immer os ist ist 
fraglich.
Der TE soll aber man vieleicht sein Layout hier reinstellen, dann kann 
man ihm vieleicht einen Weg zeigen das kleiner zu bekommen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Spannungsquelle ein Netztrafo ist, kann man von keiner stabilen 
Eingangsspannung ausgehen. Bei wenig Belastung kann die Spannung locker 
das 1.5-fache der Nennspannung annehmen. Die wird dann im Regler 
verheizt.

Autor: Fragesteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Läubi: Kannst du mir sagen, in welchem Datenblatt du die Information 
gefunden hast? Auf welcher Seite. Ich möchte nämlich die Regler von ST 
bei Mouser bestellen, da ich dort auch die Attiny13 sehr günstig 
bekommen kann. Ausserdem gibt's da gute Encoder für nen Euro (Reichelt = 
5€).

@Travelrec: Danke, dass du dich so nett um alles kümmerst, aber lass das 
alles ruhig meine Sorge sein. Ich weiß, was ich mache. Vielleicht 
stabilisiere ich die Spannung vom Trafo erstmal auf 7,5V mit einem guten 
Regler auf der Hauptplatine. Die Regler auf den Peripherieplatinen 
werden dann nur minimal mit 2,5V x 40mA = 100mW belastet.

Ich habe jetzt mal ausgerechnet, wie ich einen Nutzen von 160x100mm² 
optimal belegen kann. Die Peripherieplatinen werden jetzt ein Stückchen 
größer. Vermutlich kann ich jetzt alle Pins konektieren.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Datenblatt meine ich mal von der Reichelt Website geladen.
Seite 2 Absolute maximum ratings die Funßnote, dort heißt es:

> Our SO-8 package used for Voltage Regulators is modified internally
> to have pins 2, 3, 6 and 7 electrically communed to the die attach
> flag. This particular frame decreases the total thermal resistance
> of the package and increases its ability to dissipate power when an
> appropriate area of copper on the printed circuit board is available
> for heat-sinking.
> The external dimensions are the same as for the standard SO-8.

Ein stück weiter unten:
> Considering 6 cm² of copper Board heat-sink

Autor: T. C. (tripplex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst du nicht den 78L05 in einen TO-92 Gehäuse und lässt
diesen ein wenig Bein zeigen?
Oder geht das nicht weil du Platzmäßig nicht viel Platz hast?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.