www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verrueckte Fehlersuche


Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK... Wir haben folgenden Aufbau... Zwei pneumatische Druckschalter 
(geschlossen GND/geoeffnet floating) mit ca. 15m Kabel, ein Tachosensor 
mit Rechteckspannung ca. 5V max 3500Hz, ca.2,5m Kabel. Alle drei Signale 
werden von einem Single Board Computer eingelesen. Die Druckschalter 
werden alle 500ms eingelesn, der Tachosensor jede Sekunde. Der Aufbau 
befindet sich in einem Bus. Der Single Board Computer verarbeitet die 
Signale und sendet sie via GPRS zu einem Server (Backend).

Manchmal kommt es jedoch vor das die Drucksensoren geoeffnet zeigen und 
ein Tachosignal eingelsen wird... Dies ist ein Fehler und kann 
eigentlich nicht eintreten... Jedoch sehen wir das relativ haeufig auf 
der Backend Seite...

Wie kann ich am besten den Fehler isolieren?

Also fehlerhaft koennten sein: Drucksensor, Kabel zwischen Drucksensor 
und Singe Board Computer (EMI), Single Board Computer, Software, 
Backend...

Hat jemand eine Idde wia man am Besten abstellen kann???

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Duesentrieb schrieb:
> OK... Wir haben folgenden Aufbau... Zwei pneumatische Druckschalter
> (geschlossen GND/geoeffnet floating)

Das solltet Ihr als erstes mal sauber per genügend niederohmigen 
Widerstand gegen Vcc legen.
Und vielleicht ist die Anwendung auch genügend "langsam", dass man 
Störungen per RC-Tiefpaß filtern darf? Dann würde ich das nutzen und 
einbauen.


Sieht so aus als hast Du heute einen schweren Tag:
Beitrag "LED Anzeigetafel funkt"

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ... die Schalung ist wirklich ausreichend langsam... Reaktionszeit 
ca. 500ms sind wirklch schnell genug...

Der Tag war noch OK, aber die Woche wird es in sich haben... Die 
Anzeigetafel wird EMI getestet... Fuer die Fehlersuche muss ich am 
Freitag einen kleinen Bericht schreiben... und noch ein paar Dinge 
muessen diese Woche erledigt werden..

Fuer die Fehlersuche dachte ich mir folgende Vorgehensweise:
Den Tacho kann ich isolieren und erstmal vergessen... Am SBC die 
Drucksensoren abklemmen und hart auf GND legen. Sollten immer noch 
Fehlermeldungen kommen liegt es irgendwo im SBC, Software oder Backend. 
Wenn keine Fehler mehr kommen, die Strippen zu den Drucksensoren 
anklemmen, jedoch die Druckschalter abgeklemmt lassen und die 
Zuleitungen zu den Drucksensoren miteinander verbinden. Dann sind die 
Eingaenge auf GND, da wo die Drucksensoren sind. Kommen Fehler EMV/ESD, 
keine Fahler ist der Drucksensor verdaechtig...

Grusse an alle... Sorry ich hau mich jetzt ins Bett...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.