www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Xbee Modul zerflashed?


Autor: P. S. (ferluszt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, habe ein Problem mit den Xbee Modulen (Xbee ZB)
so:
für die Verbindung mit den Modulen hab ich mir eine kleine Schaltung 
aufgebaut, hat soweit auch alles bestens funktioniert.
Konnte die Modemkonfiguration auslesen (mit dem X-CTU Programm)

Jetzt ist allerdings mal nach einem Flashen das Problem aufgetreten, 
dass ich nicht mehr die Modemkonfiguration auslesen und das Modul auch 
nicht mehr flashen kann.

Autor: Martin L. (martin_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein ähnliches Problem hatte ich Letztens auch. Hab mit folgenden 
Einstellungen dem Board wieder Leben eingehaucht.
Du stellst im X-CTU Programm unter PC Settings: 9600, None, 8, None, 1 
ein
und unter Modem Konfiguration wählst du dein Modemtyp (z.B. 
XB24-ZB?)aus.
Danach das Häkchen bei "Always update Firmware" setzen.
Danach dann write drücken.
Anschließend den Anweisungen im Pop-up Fenster folgen. Danach hat´s dann 
wieder funktioniert.

Hoffe das dir das irgendwie weiterhilft!

Gruß
Martin

Autor: P. S. (ferluszt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein problem ist ein bischen anders
ich habe die XB24-ZB - Coordinator API Firmware aufgespielt

habe mittlerweile festgestellt, wenn ich das Modul resette schickt er 
mir
~....u~....o
konnte das insoweit aufbröseln:
Modemstatus:Hardware reset (stimmt)
Modemstatus:Coordinator startet (auch korrekt)

nur ich kann nicht mehr auf das Teil zugreifen (mit anderen Modulen geht 
es, dort ist die Coordinator AT Firmware drauf)

er meldet mir, wenn ich die Firmware einlesen will:
Failedd to enter commande mode
unable to read version
detect baud rate difference (meine ist auf 9600 8-n-1)
make sure pc and modem baud rate is set correctly
read parameters failed

verbunden habe ich Tx,Rx,Vcc und GND (und reset an einem Schalter)

Autor: P. S. (ferluszt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah
sorry aber das musste jetzt mal sein

wenn man nicht im X-CTU Fenster API einschaltet kanns auch nichts werden

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah
verdammt

jetzt funktionierts
verdammt

naja man lernt ja gewöhnlich aus fehlern,
aber es hat mich viel zeit gekostet

ich dachte schon ich hab die dinger kaputt gemacht
puh

Autor: Martin L. (martin_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, aber zum Flashen der Firmware benötigst du lt. Manual auch RTS & DTR 
und dann einfach komplett neu flashen.

Autor: P. S. (ferluszt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei mir klappt es auch ohne,
funktioniert jetzt wundarbar.

muss nur manuell resetten

Autor: Martin L. (martin_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Digi-Mitarbeiter hat mir mal gesagt, das man die nicht so schnell 
kaputt kriegt. =;o)

Also weiterhin viel Spass beim "Funken" ich muss mich auch endlich mal 
wieder mit den Dingern beschäftigen. Es fehlt noch die Umsetzung der 
Kommunikation auf api, aber da hab ich noch nicht so den Durchblick für 
die richtigen Befehlsfolgen.

Aber der Urlaub ist ja schon in Sicht und da werd ich mal ein wenig 
darüber knobeln.

Autor: P. S. (ferluszt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wollte grad fragen, wie ich ganz einfach mal die verbindung über den API 
Mode Testen kann ;)

kannste dazu schon was sagen?

Autor: Martin L. (martin_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja, ich stelle es mir so vor, man gibt diesmal die Befehle über 
api-pakete ein und schaut ob sich eine Verbindung aufbaut.
aber wie schon gesagt, soweit bin ich noch nicht, leider!

Autor: P. S. (ferluszt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum AT Mode, ist es bei dir auch so, wenn ich im Terminal Reiter von 
X-CTU was schreibe nicht alles beim Gegenüber ankommt.
Und woran kann das hängen

Autor: Martin L. (martin_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum Terminalreiter vom X-CTU kann ich nichts sagen, da ich andere 
Terminalprogramme zur Anzeige nutze.
Ich verwende die Xbee Module momentan als reinen UART-Kabelersatz und 
steuere die Module über einen Mikrocontroller. An ihm sind weitere 
Sensoren angeschlossen, die intervallmässig ausgelesen werden und übers 
Funknetz an einen PC zur Anzeige gebracht werden. Netzsuche, Reset und 
Sleepmodus werden über freie Mikrocontroller-Pins geschaltet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.