www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Midi: Bass- und Schlagzeugspur auf PC erstellen


Autor: Ingo_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

möchte gerne eine simple Bassspur in Verbindung mit einer Schlagzeugspur 
auf dem PC erstellen und anschließend per Midi-Expander abspielen.

Problem ist, dass ich mich mit Midiprogrammen nicht auskenne.
Gibt es irgendein einfaches Programm (eventuell Freeware), mit dem man 
die besagten Musikspuren durch einfaches Mausklicken z.B. in eine Matrix 
erstellen kann?

Viele Grüße!
Ingo

(PS: wenn die fertige Midi-Datei vorliegt, wird der Rest kein Problem 
sein, es geht mir nur darum, ein passendes PC-Programm zu finden)

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob das Freeware ist weiss ich nicht: Voyetra Midi Orchestrator.
Damit kann man über 3 Wege die Daten als .mid bekommen:
- Mit MIDI einspielen
- Mit der Maus einfach die "Noten" hinklicken
- Direkt als Zahlenwerte eingeben

Uraltes Prorgamm (noch aus der Zeit, als es noch ISA-Soundkarten gab), 
aber läuft bei mir immer noch wunderbar.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ingo_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke für die Antworten!

Bin jetzt bei dem Programm  Cubase SX  gelandet.

Das Midi-Erstellen funktioniert damit prima, die Sache hat aber einen 
Haken:

Cubase läuft auf dem Rechner unter Win2000 und stürzt leider regelmäßig 
nach dem Programmstart in der Initialisierungsphase ab. Das Ergebnis ist 
ein abgeschmierter Rechner, bei dem nur noch ein Kaltstart per 
Reset-Taste hilft.

Genauer gesagt passiert der Absturz,, wenn auf dem Bildschirm unter dem 
Cubase-Logo die Worte “Initialisiere: DoubleDelay” erscheinen.

Wenn das Programm dagegen erst mal gestartet ist, läuft es stabil. Muss 
also immer zwei oder drei mal versuchen, damit es geht, was auf Dauer 
sehr lästig ist.

Habe beim Googeln nichts gescheites dazu gefunden.
Weiß jemand, was man machen kann?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Windows 2000 einsetzen, den Steinberg-Support kontaktieren, die 
Soundkartentreiber aktualiseren ... die Liste ließe sich fortsetzen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenn auf dem Bildschirm unter dem
>Cubase-Logo die Worte “Initialisiere: DoubleDelay” erscheinen.

Entferne testhalber das DoubleDelay aus dem VST-Plugin Ordner.

Autor: Ingo_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Entferne testhalber das DoubleDelay aus dem VST-Plugin Ordner.

gute Idee, werds gleich mal testen!!!
Danke für den Tipp!

Autor: Ingo_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe nach etlichen erfolglosen Versuchen wie Plugin-Entfernen, 
Neuinstallationen von Soundkartentreibern und Cubase letztlich die 
Terratec-Soundkarte rausgeschmissen und stattdessen meine alte Creative 
Soundkarte eingebaut.
Jetzt läuft unter Win2000 alles wunderbar, inklusive Cubase SX.

Habe aber noch ein Win98 auf dem Rechner, dass ich gelegentlich für 
ältere Programme nutze, aber leider keinen Soundkartentreiber für dieses 
Betriebssystem.
Habe schon stundenlang gegoogelt und Treiber gesucht. Ohne Erfolg. 
Manche Treiber lassen sich gar nicht erst runterladen, andere werden als 
Win98-Treiber angeboten, nach dem Download entpuppen sie sich dann als 
Win2K-Treiber.

Wenn jemand eine Idee hat, wo man einen Soundkartentreiber für Win98 für 
eine Creative CT4810 Soundkarte (Soundblaster Audio PCI) auftreiben 
kann, bitte posten!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche, Dir eine Creative Live!, Audigy1 oder Audigy2 Soundkarte zu 
besorgen. Damit kannst Du den kX-Treiber verwenden, welcher gegenüber 
den originalen Creative-Treibern echte Vorteile bietet, z.B. low latency 
ASIO.

http://kxproject.lugosoft.com/

Autor: Ingo_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, nee, ich bin jetzt erst mal froh, dass alles mit cubase 
funktioniert.

werde den link aber für die zukunft mal vormerken!


hat denn jemand eine konkrete idee, wo man für eine Creative CT4810 
Soundkarte einen WIN98-treiber herbekommen kann?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Soundblaster Vibra 128.

http://support.creative.com/downloads/download.asp...

Autor: --hier Name einfügen-- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Cubase läuft auf dem Rechner unter Win2000 und stürzt leider regelmäßig
>nach dem Programmstart in der Initialisierungsphase ab. Das Ergebnis ist
>ein abgeschmierter Rechner, bei dem nur noch ein Kaltstart per
>Reset-Taste hilft.

>Genauer gesagt passiert der Absturz,, wenn auf dem Bildschirm unter dem
>Cubase-Logo die Worte “Initialisiere: DoubleDelay” erscheinen.


Kenne ich... Selbes Problem mit Cubasis Go 3.0 unter Windows 98 
(vermutl. kein SE), ich bilde mir ein es war damals auch DoubleDelay 
(ist schon länger her).

Lösung war Audacity, ich vermute das eig. Problem liegt irgendwo 
zwischen Soundtreiber und DirectX. Vermutlich haben 98 und 2000 
irgendwas gemeinsam, was Cubase nicht mag.

Wollts nur mal erwähnen, vielleicht hilft es ja mal jemandem den Fehler 
zu finden...

Autor: Ingo_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem gehts:

ftp://ftp.zdnet.de/pcpro/treiber/sound/creative/SBAudioSetup_W9x.zip

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cubase funktioniert nur mit Win98SE zufriedenstellend, Win98 erste 
Ausgabe bringt einige notwendige Systemvoraussetzungen nicht mit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.