www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais bistabil mal prüfen


Autor: Mario K. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich möche mit einer Fernbedienung eine Lampe(z.B.) einschalten und 
ein vertiger Atmega8 wieder ausschalten.

Bedinung die Fernbedienung darf nur einmal die lampe einschalten bei 
wiederholung sollte einfach nichts mehr passieren.

Nur der atmega darf sie wieder ausschalten.

Die Schaltung für den Atmega8 gibs schon und die für die Fernbedinung 
gibs auch schon.

Gibs anstatt meiner Variante eine bessere. Falls ich fehler haben sollte 
wäre ich dankbar wenn mir einer das sagen könnte :-)

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mario,

soweit ich deine Schaltung beurteilen kann, ist sie in Ordnung.
Von der Theorie. Das setzt aber voraus, das dein Relais (K4) mit der 
gleichen Spannung ein- und ausgeschaltet werden kann, eben nur Umpolung.
Die bistabilen Relais, die ich kenne, machen das nicht. Wenn ich mich 
recht erinnere, waren meine von "finder". Hier musste man einen kurzen 
Impuls mit umgekehrter Spannung geben, um das Relais wieder zu lösen.
Deine Schaltung könnte aber viel einfacher werden, wenn du ein normales 
Relais, satt K4, einsetzt und eine Selbsthaltung schaltest. Diese kann 
dann durch einen Öffner vom µC wieder gelöst werden.

Gruß
Guido

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du schon einen uC hast, lass den doch die Arbeit machen statt da 
mit Relais-"logik" rumzueiern.

Autor: wienun? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Fernbedienung sendet nur einmal: beim Taster schließen
 dann fällt K3 wieder ab und damit K4 ebenfalls.
der Atmega kann also gar nichts mehr zwangstrennen.

Autor: wienun? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nehme alles wieder zurück und denke besser nach

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach ja nüscht

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werd das mit der Selbsthaltung realisieren. Man man man Lehre 1. 
Halbjahr
sag ich nur warum will man immer nur alles verschlimmbessern kann mir 
das mal einer sagen.


Gruß Mario

Autor: wienun? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem Bistabilen ist der letzte Schaltzustand nach ungewolltem 
Stromausfall oder nach gewollter Abschaltung WEITERHIN gespeichert, mit 
einem einfachen Relais und Selbsthalt nicht mehr. Diese Variante ist in 
der Funktion dieselbe und vom Aufwand viel einfacher, weil weniger 
Bauteile.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.