www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Blockcode Implementierung


Autor: Hans M. (fuxdancer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich muss in einer Aufgabe einen fehlerkorrigierenden Blockcode 
verwenden, der einen 8 bis 10 bit langen String, welcher in LabVIEW 
erstellt wird, codiert, diesen sendet und wieder auf einem PIC-Board 
decodiert. Die Übertragung sollte einfach nun sicher ablaufen. Fehler 
erzeuge ich "künstlich" in LabVIEW. Kennt sich vielleicht jemand von 
euch mit der Kanalcodierung aus? Welchen Code könnte ich hier verwenden? 
Welcher Code ist am simpelsten zu realisieren, denn das ganze ist ja 
100%ig alles andere als einfach oder? Ich wäre schon mehr als zufrieden, 
wenn ich überhaupt 1-bit-Fehlerkorrektur machen könnte.

Gruß

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans M. schrieb:

> wenn ich überhaupt 1-bit-Fehlerkorrektur machen könnte.

Dann google nach 1-Bit Fehlerkorrektur und implementiere eines der 
Verfahren, die du findest.

Autor: Hans M. (fuxdancer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich mal informiert über solche Codes und ich bin da auf den 
Hamming-Code gestoßen, welcher jeglichen 1-bit-Fehler korrigiert. Ich 
habe mich vorher vertan, meine zu übertragende Nachricht hat nicht 8 
oder 10 Bit sondern 10 Character, also 10*8=80Bit Nachrichtenbits.
Wie viel Prüfbits würde ich dann bei diesem Hamming-Code benötigen, ich 
blick da leider nicht ganz durch (jedes System ist beschränkt, auch mein 
Gehirn :b)?

Autor: Heinz Wichtelmann (heinz_wichtelmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hans!
Deiner Angabe zu urteilen, finde ich deine Gedanken teilweise sehr 
kurios. Warum sollst du "künstlich" Fehler erzeugen? Was ist, wenn 
Fehler schon während der Übertragung auftreten, und du noch zusätzlich 
Fehler hinzufügst, du würdest dich sozusagen selbst ausschalten!

Liebe Grüße

Heinz

Autor: Hans M. (fuxdancer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil in meiner Übertragung praktisch nie Fehler auftreten werden. Ich 
habe die Aufgabe bekommen, in LabVIEW mit Hilfe eines Umschalters 
zwischen normaler (korrekter) und fehlerhafter Übertragung umzuschalten. 
Hierfür würde ich einfach ein Bit der zu sendenden Bitfolge verändern.
Weißt du vielleicht andere Möglichkeiten, wie ich das realisieren kann?

Autor: Heinz Wichtelmann (heinz_wichtelmann) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich mich in meinen Jahren der Elektronik-Tätigkeit nie so wirklich in 
LabVIEW vertieft habe, stellt sich dies für mich als eher anspruchsvoll 
heraus!
Warum probierst du nicht, das Ganze schon mit einem Mikrocontroller zu 
kodieren?
Oder ist in deiner Aufgabenstellung vereinbart, dass du dies mit LabVIEW 
realisieren musst?
Ich freue mich auf deine Antwort Hans.

Mit freundlichen Grüßen
                                                         Heinz 
Wichtelmann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.