mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software USB-Stick wird nicht richtig erkannt / funktioniert nicht richtig


Autor: Stefan M. (celmascant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Vieleicht kann mir hier jemand weiterhelfen!
Ich habe hier einen 128GB Kingston Data-Traveler 200 rumliegen.
Dieser wird von Windows Vista 64bit nur mit 8MB erkannt. Wenn man dann 
auf ihn zugreifen will, sagt Windoofs das er formatiert werden muss.
Sobald ich ihn jedoch formatieren will, kommt die Fehlermeldung "Windows 
konnte die Formatierung nicht abschliessen".
Ich habe schon ein paar Tools probiert, aber alle sagen das sie ihn 
nicht formatieren können.

Knoppix V6.0 erkennt den Stick "schon" mit 16MB, ich kann ihn da auch 
formatieren. Koppix meldet mir dann aber immer ein fehlerhaftes Bit im 
"Verwaltungssektor" was es aber behoben hätte.
Ich kann den USB-Stick aber trotzdem nicht benutzen, auch nicht mit nur 
16MB.

Fällt irgend jemandem noch etwas ein was man machen könnte?
Der Stick ist neu und hat noch nirgends funktioniert.
Ein Bekannter hat 15Stück davon direkt bei Kingston geordert und bei 
jedem ist das gleiche Problem!
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das alle 15 Stück defekt sein 
sollen!

Ich hoffe mir wird geholfen!

Gruss Stefan

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Fällt irgend jemandem noch etwas ein was man machen könnte?
Zurückgehen lassen und neue kaufen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fallen mir 5 Sachen ein:

-Es gibt Sticks, die lügen
-Dateisystem =?
-Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz 14 Tage=?
-Verkäufer fragen
-Nicht jeder Stick wird überall erkannt

Autor: Stefan M. (celmascant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Da fallen mir 5 Sachen ein:
>
> -Es gibt Sticks, die lügen
Ich hab von Kingston eigendlich noch nix solches erfahren.

> -Dateisystem =?
offensichtlich noch gar keines, weil ist ja nicht formatiert...

> -Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz 14 Tage=?
> -Verkäufer fragen
Hab ich ihm auch gesagt...

> -Nicht jeder Stick wird überall erkannt
Der den ich hier habe wird NIRGENDS richtig erkannt, weder bei mir, noch 
bei 2 Kumpels, noch in meiner Firma.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du sicher, daß diese Sticks von der Firma stammen, die da 
aufgedruckt ist? In China gibt es auch Addidas-Schuhe und Rolex ....

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht auch erst mal neu partitionieren?
in Kommandozeile (// Kommentar, nicht eingeben)

diskpart
list disk   // um disk nr. für USB Stick zu finden
sel disk n  // n ist die nr. vom USB Stick
list disk   // zur Kontrolle, USB Disk muss mit Sternchen markiert sein
clean       // löscht aktuelle Partitions Tabelle
create part pri   // partion erstellen
assign letter     // laufwerksbuchstaben zuweisen
exit

danach den Stick formatieren. Die diskpart Doku:
http://support.microsoft.com/kb/300415/de

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan M. (celmascant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit diskpart habe ich gerade probiert.
Den Stick erkennt er als 8MB.
Beim löschen der Partitionen sagt er noch "Der Datenträger wurde 
bereinigt"
Beim erstellen der neuen Partition sagt er aber "Unzureichender freier 
Speicherplatz zum Erstellen einer Partition..."

Im übrigen gut zu wissen das es so ein Tool bei Vista gibt^^

Also meine Meinung versteift sich: Direkt zurück zum Hersteller...

Danke für eure Hilfe!
Falls jemandem noch etwas einfällt, immer her damit.

Gruss Stefan

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann hätte ich nur noch die Idee das der 8MB ein Rom Bereich ist in dem 
ein festes Programm drin ist um den Stick z.B. erst nach Passwortabfrage 
freizugeben. Aber sowas habe ich auch noch nicht gesehen und das wäre ja 
zu OS-abhängig. Sieht also eher nach Schrott aus.
Das 'clean' in meinem Vorschlag löscht die Partition Table, manchmal mag 
Windows die vorkonfektionierten Partitionen nicht. Und ab Vista kann man 
mit diskpart USB Sticks auch direkt bootfähig machen, da hat MS ja lange 
für gebraucht.
Und Fake-Stick: 8MB statt 128GB wäre schon sehr dreist...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.