www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Solarregler wahlweise aktivieren/deaktivieren


Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe in meinem Wohnmobil eine Solaranlage mit obiger Schaltung.

Das Problem:
Wenn das Fahrzeug laenger unbenutzt ist, wird staendig geladen und durch 
den Eigenverbrauch des MPP-Trackers entladen, was nicht gut fuer den 
Akku ist.

Ich wuerde gerne den Solarregler deaktivieren koennen, wenn eh' kein 
Strom produziert wird (nachts) oder das Kfz nicht benutzt wird.
Wenn der Regler deaktiviert ist, soll die Last unmittelbar am Akku 
haengen.

Mit einem 5-fach Umschalter (5PDT) koennte ich das erreichen.
Weiteres Problem: Der Akku soll bei der Inbetriebnahme des Controllers 
zuerst angeschlossen werden, danach das Solarmodul.

Frage:
Zerstoert man den Solarcontroller (MPP-Tracker), wenn man Modul und Akku 
gleichzeitig anschliesst?
Andernfalls muesste man einen Timerbaustein und Relais einbauen.(?)

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

> Das Problem:
> Wenn das Fahrzeug laenger unbenutzt ist, wird staendig geladen und durch
> den Eigenverbrauch des MPP-Trackers entladen, was nicht gut fuer den
> Akku ist.

Der Laderegler wird aber auch als Tiefentladeschutz des Akkus gebraucht!

Frage:
Wie hoch ist denn die Stromaufnahme des Reglers ?

MfG

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Laderegler wird aber auch als Tiefentladeschutz des Akkus gebraucht!

Ja, aber ich ueberwache sowieso die Akku-Spannung.


Es handelt sich um ein einen IVT (Innovative Versorgungstechnik 
Hirschau) MPP Tracker mit 10A.
Stromaufnahme laut Datenblatt 15mA, ich habe aber 80mA gemessen.

Das Modul hat 135Wpp.

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Ich würde den Aufwand nicht treiben.

Wenn das Modul 135Wpp schafft wird der Akku wohl etwas mehr als 3,5Ah 
haben. Also brauchst du einen dicken Schalter, dicke Leitungen und 
(wichtig) Sicherungen zwischen Last und Akku, damit im Fehlerfall nicht 
TaTü-Tata vor der Tür steht.

MfG

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nochmal nachgeschaut:
Es gibt da 3 verschiedene Betriebsarten mit unterschiedlichen 
Stromaufnahmen:
-Standby (wenn Solarmodul-Spannung unterhalb 5V), <1mA
-Aktiv (Laden, Lastausgang abgeschaltet), 15mA
-Aktiv (Lastausgang eingeschaltet), nicht angegeben, gemessen 80mA

Auf den Tiefentladeschutz eines Reglers wuerde ich mich sowieso nicht 
verlassen, ich vermeide Entladungen bei Akku-Leerlaufspannung <12.2V

Ich habe keine Dauerstromfresser (z.B. Kuehlschrank) angeschlossen, 
lediglich LED-Lampen, Wasserpumpen fuer Dusche/Waschbecken. Das 
verbraucht sehr sehr wenig.
Die meiste Energie geht fuer mein Notebook drauf.
D.h. verlasse ich das Wohnmobil, ist sowieso kein Verbraucher 
angeschlossen und somit eine Akku-Ladung nicht notwendig.

Mich wuerde auch die Haltbarkeit von Akkus interessieren, wenn man
1. Staendig laedt, entlaedt (permanent angeschlossener Solarregler)
2. Nur z.B. 1x woechentlich laedt, wenn die Akkuspannung unter 12.2V 
sinkt.

Ich vermute Punkt 2. ist fuer den Akku wesentlich gesuender.
Auf der anderen Seite werden Starterakkus in Autos permanent mit 13.8V 
geladen und diesen schadet es nicht.

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dicke Leitungen und (wichtig) Sicherungen zwischen Last und Akku
aber die habe ich doch sowieso (4 qmm)
Der Regler ist nahe dem Akku montiert und somit haelt sich der Aufwand 
in Grenzen.

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal nach den Land auf/ab angepriesenen Akku Trainern. Die machen 
nichts anderes wie laden/entladen.

> Mich wuerde auch die Haltbarkeit von Akkus interessiere...
das kann dir nur der Hersteller beantworten, es gibt für verschiedene 
Anwendungen entsprechenden Akkutypen.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.