www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ideensammlung für Zirkulationspumpensteuerung


Autor: Glühweinkenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo@,
die alte Steuerung (Taster, Zeitrelais auf 1min und gut) muss weg!
Ich will etwas chickes auf uPC-basis amchen.

Meine Idee war, mit zwei Thermo-Sensoren den Boilerablauf zu prüfen.
Wenn Wasser entnommen wird, gibt es dort (kurzzeitig) eine 
Temperraturdifferenz und die Pumpe soll anspringen (auch 1min).
-> Also Wasserhan auf warm  Wasser an  Wasser aus  warten  warmes 
Wasser am Hahn...

Hat jemand noch eine bessere Idee?

Danke!

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glühweinkenner schrieb:

> -> Also Wasserhan auf warm  Wasser an  Wasser aus  warten  warmes

In der Küche und im Bad liegen bei uns kleine Fernsteuerungen, die den 
Timer an der Zirkulation starten. Der Timer gibt einen lauten Piepston 
als Rückmeldung.

Realisiert vor 2 Jahren als erstes Projekt mit den Funkmodulen RFM01 / 
RFM02. Betrieben mit ATtiny45 (Sender) bzw. ATtiny24 (Empfänger)

Grüße, Peter

Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Glühweinkenner,

das habe ich schon über 15 Jahere so im Betrieb. Das funzt super. Vorher 
hatte ich auch Tester und Funk. Aber so mußte man seine Familie 
ausbilden!

Ich habe 3 Sensoren. Einer direkt am Boilerauslass und einer an einer 
Abzweigung zum Bad. Die anderen Leitungen sind kurz und brauchen keine 
Zirkulation. Den dritten habe ich am Zirkulationsrücklauf, der aber 
nicht wirklich gebraucht wird.

Übrigens merkt man dann auch sofort, wenn das Rücklagventil der 
Zirkulationspumpe hängt. Dieses kam bei mir in dieser Zeit 2 mal vor.

Das läuft bei mir mit einer C-Control-Hutschienenmodul. Ich habe das 
noch nicht umgestellt auf Atmegas, da es so gut läuft und keine 
Notwendigkeit bestand (Störungen etc.). Das Ganze htte damals 99 DM 
(glaube ich) gekostet

Das Programm ist sehr primitiv und wenig aufwändig. Sollte eigentlich 
verbessert werden. Ist aber nicht notwendig, da es sich so bewährt hat.

"Never change a running system"


MfG
Achim

Autor: Glühweinkenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann muss ich meine Taster lassen ;-)

Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich kann Dir aus meiner Sicht nur raten, lass den Schitt mit den 
Tastern. Hat sich bei mir nicht bewährt. Bei geeigneter Platzierung und 
Auswahl der Temperatursensoren muß der Hahn nur ganz kurz bzw. durch 
Händewaschen betätigt werden. Übrigens kann die Temperatur an einem 
entfernten Sensor zunächst sinken. Aber das mal über ne bestimmte Zeit 
aufgezeichnet und ausgewertet ergibt ein "wartungsfreies" 
Zirkulationssystem.
Ich würde eher in die Richtung gehen mehrere Temperatursensoren zu 
setzen. Zum Beispiel braucht man die Zirkulation fürs WC nicht immer 
anschmeißen. Habe ich aber nicht.
Morgens nach der Nachtabsenkung schmeiße ich die Zirkulation beim ersten 
aufheizen sowieso an, das fällt nicht ins Gewicht. Die Zirkulation immer 
starten wenn der Brenner läuft wäre, zumindest im Winter, eine 
Möglichkeit die nicht ins Gewicht fällt oder wenn der Boiler 
(Warmwasser) aufgeheizt wird. Da läßt sich sicherlich mehr optimieren 
wie mit Taster.
Ich habe das aber nicht weiter untersucht, da das so gut ist.

MfG
Achim

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.