www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software 3 Protect Jumperung


Autor: Sichern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand sagen ob es bei der "WD5000BEVT" noch eine 3 Protect 
Jumperung gibt und wenn Ja wie ich diese setzen kann.

Vielen  Dank schon mal im voraus.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das sein?

Autor: Sichern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Jumper setzung, die dafür sorgt, das auf Festplatte nicht 
geschrieben werden kann.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah. "Write Protect" meinst Du.

Nein, so etwas ist bei Festplatten äußerst unüblich, die haben so etwas 
nicht.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Serverboards lässt sich sowas meist im Bios einstellen, oder aber 
bei einigen Raid-Controllern (IDE,SATA, SCSI)
Es gibt wenige Festplatten die das haben. Sata kenne ich gar nicht. SAS 
und SCSI haben wohl öfter noch so einen Jumper.

Achja, die WD5000BEVT hat nur einen Jumper für "Reduced Power Spinup" 
und "Spread Spectrum clocking"

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WD5000BEVT = SATA
Es gibt viele HDs wo die Köpfe zur Sicherheit in Ruhestellung gebracht 
werden. Aber Schreibschutz ist mir noch nicht bei SATA aufgefallen. 
Zumindest gibt es keinen extra Anschluss dafür. Wenn ein Controller das 
Schreiben nur mit Software verhindern soll, ist man nie 100% sicher.

http://de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA
Früher IDE-Steuersignal DIOW http://de.wikipedia.org/wiki/ATA/ATAPI

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es gibt viele HDs wo die Köpfe zur Sicherheit in Ruhestellung
> gebracht werden.

Praktisch jede, die nach 1990 hergestellt wurde.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Es gibt viele HDs wo die Köpfe zur Sicherheit in Ruhestellung
>Praktisch jede, die nach 1990 hergestellt wurde.

Ja mit Feder und die besseren durch Beschleunigungssensor etwas 
schneller
siehe auch z.B "Hard Drive Active Protection System"

Autor: Sichern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, Schade. Könntet ihr mir dann vielleicht eine Software empfehlen, die 
den Schreibzugriff auf die Festplatte sperrt, empfehlen.

Ich nutzen WindowsXP und Linux.

Autor: ganz geheimer Tippp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für MS + Linux der Geheimtippp

1.Der sicherste Schreibschutz ist: PC ausschalten / externe HD 
entfernen.
2.Nur als armer User arbeiten. Dann ist der Schaden beim Löschen 
geringer.
3.Rechzeitig und regelmäßig sichern auf andere Medien und diese gut 
beschriftet an einen sicheren Ort bringen!
4.Schreibschutz-Attribute setzen (weniger erfolgreich)/rechte Maustaste

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es die Systemplatte?
Unter XP muß dort geschrieben werden können. Ist XP bedingt.

Ist sie als 2. Festplatte drin?
Sollen Daten zugänglich sein ohne sie verändern zu können?
Wenn nicht - Wechselrahmen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist es die Systemplatte?
> Unter XP muß dort geschrieben werden können. Ist XP bedingt.

Nicht zwingend. Mit XP embedded existiert eine Spezialversion, der genau 
das abgewöhnt werden kann. Und der von XPe verwendete Mechanismus lässt 
sich mit Tricks auch einem gewöhnlichen XP implantieren, Stichwörter für 
Google sind EWF bzw. FBWF.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne ich auch, danke. Er wird ein "normales" XP haben.

Sinnvoller für Ratschläge wären Informationen, wozu das ganze gemacht 
werden soll.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. einfach dem betreffenden BENUTZER kein Schreibrecht auf diese 
Datei/Ordner geben oder Daten nur von DVD-Laufwerk holen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter Linux
mount -o remount, ro /

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.