www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Von Infrarot zu Funk


Autor: Andreas Schwierz (aratar-orome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich will mich mit einem kleinen Projekt in die Welt von Infrarot- und 
Funktechnik begeben. Als erstes möchte ich es schaffen ein kleines Gerät 
zu entwickeln das ein Infrarotsignal (z.B. einer Philips Fernbedienung) 
in ein Funksignal umwandelt. Mit diesen Funksignal möchte ich eine 
Funksteckdose ein- und ausschalten können. Wenn das funktioniert möchte 
ich das ganze am liebsten dahingehend gestalten, dass ich eine beliebige 
Infrarotfernbedienung nehme, einen Knopf auf meinen Gerät drücke, den 
Knopf auf meiner Infrarotfernbedienung drücke auf welchem ich ein 
Funksignal mappen will. Dann auf der Funkfernbedienung den 
entsprechenden Knopf drücke, und das Gerät soll das Funksignal 
aufzeichnen und es später ausstrahlen wenn ich diesen bestimmten Knopf 
auf der Infrarotfernbedienung erneut drücke. Sodass ich mit meiner 
Infrarotfernbedienung, die meisten Funkgeräte, Funksteckdose, ansprechen 
kann.

Ich will erstmal Schritt eins gerne realisieren. Also von einem 
bestimmten Hersteller wie Philips die Fernbedienung nehmen und das 
Signal auf ein Funksignal mappen.

Könnt ihr mir ungefähr sagen was ich dazu brauche (besten gleich die 
genauen Bauteile). Und könnt ihr mich über etwaige Schwierigkeiten 
aufklären die auf mich zu kommen könnten. (Ich schätze mal das werden 
ein ganzer Batzen sein)

Vielen Dank schon mal für die ersten Antworten.

Andi

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass mich raten:
Du fängst bei 0 an?


Dann ist diese Projekt viel zu schwierig!
Wenn du dich rannhältst und die Weihnachts und Semesterferien fleissig 
bist, kannst du Ostern darüber nachdenken damit anzufangen.

In der Zwischenzeit ackere die Tutorien durch und erwirb dir 
Grundkenntnisse.

AVR-Tutorial
AVR-gcc-Tutorial

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde vor allen Basteleien erstmal mit der Theorie beginnen.
Schau dich um wie die Daten da über Infrarot überhaupt übertragen werden 
können.

Autor: Andreas Schwierz (aratar-orome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon klar das ich um das Bücherwelzen nicht drumrum komme.
Ich wollte vor allem wissen, ob es von Mikrocontroller bestimmte 
Bausätze gibt die zum Beispiel die Infrarot- und Funksignale schön in 
Buffer speichert, sodass ich diese Dinge nur noch verknüpfen muss.

Wenn jemand natürlich Literatur im Vorfeld kennt, die ich unbedingt 
gelesen haben muss um überhaupt Erfolgsaussichten zu haben, dann immer 
her damit.

Autor: Andreas Schwierz (aratar-orome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Karl heinz Buchegger

Also so ganz bei 0 fange ich nicht an. Ich studiere im Moment Informatik 
im 7. Semester. Ein bisschen Erfahrung mit Mikrocontrollern durfte ich 
also schon sammeln.

Wird sicherlich nicht einfach. Aber ich steh ja nicht unter Zeitdruck.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine "Erfindung" lag vor Jahren bei Aldi schon im Wühltisch.

Fang erst mal ganz langsam mit einer 1:1 Infrarotübertragung an.
Das ist bis Weihnachten zu schafffen.

Dank der ausgezeichneten Suchfunktion bei Mikrocontroller.net wirst Du 
noch mehr als 100 interessante Beiträge dazu finden.
z.B. Beitrag "Infrarot-Verlängerung"

Auge zu http://www.elektronik-kompendium.de/

Autor: Andreas Schwierz (aratar-orome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sers,

ist mir schon klar das es sich hierbei nicht um etwas außergewöhnliches 
handelt. Es geht mir vor allem um die Herausforderung die damit 
verbunden ist.

Aber danke für den Tipp.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.