www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Suche WIN-Programm zum Test von IEEE488 Schnittstellen


Autor: Christian S. (messgeraeteprofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Ich möchte IEEE488 Schnittstellen (vorwiegend von Messgeräten) auf Ihre 
bidirektionale Funktionalität prüfen und ggf. die Messgeräte durch 
Eingabe von Einzel-Comands auch steuern bzw. Messwerte in den PC holen. 
Hierzu habe ich mir als HW von KEITHLEY einen USB-IEEE Konverter 
(KUSB-488) zugelegt und den entsprechenden Treiber herunter geladen (ist 
Freeware).

Was mir jetzt fehlt ist ein unter VISTA64 lauffähiges WINDOWS-Progamm 
mit dem ich die Schnittstelle bedienen kann. Zeitlich limitierte 
Trail-Versionen von VEE, LabView, MatLab etc. möchte ich nicht, Crack 
rauche ich nicht und kommt auch nicht auf meinen PC!

Ja, es gibt so alte Quck-Basic Programme aber mit VISTA64 - ich weis 
nicht recht; C++ fällt mangels Wissen für mich leider auch aus. Hat 
jemand eine Idee was ich verwenden könnte oder hat gar jemand so einen 
Programmschipsel schon programmiert? Freeware oder Shareware ist O.K. 
aber nix was richtig Patte kostet.

Dank & Grüße

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,
an so ein Teil dachte ich auch schon, wo hast du das denn her und und 
wie sieht das preislich aus?

Andreas

Autor: Christian S. (messgeraeteprofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es nicht klar heraus gekommen ist, ich

S U C H E

ein solches Programm! Nun dann sind wir ja schon zwei.

Grüße

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kam schon klar rüber, mit "Teil" meinte ich auch die Hardware die du 
bereits hast.

"hier ist ein Smiley"

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von LabView gab es mal eine freie (nicht mehr ganz aktuelle) Version als 
Beilage einer ct'-CD.
Agilent und IMHO NI liefern einen Instrument-Manager beim Kauf der 
Hardware mit.
Was alle GPIB-Anbieter gemeinsam haben sollten ist die 
VISA-Schnittstelle, also ein Treiber, um über die GPIB-Karte auf den Bus 
zugreifen zu können.

Autor: Christian S. (messgeraeteprofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas:
Das hatte ich so nicht verstanden. Surf einfach mal zur KEITHLEY 
Homepage und suche nach KUSB-488A, das ist der Nachfolger von dem, den 
ich jetzt habe. Der alte tut aber genau so, denke ich.

@STK500-Besitzer:
Ja, das mit der Disc aus der CT hatte ich auch irgendwo schon mal gehört 
aber wo bekomme ich eine Kopie davon her? Ich habe aber keinen Agilent 
oder NI Schnittstellenadapter sondern den von Keithley und den habe ich 
zudem gebraucht - ohne SW - gekauft. Den Treiber für den KUSB-488 habe 
ich von der KEITHLEY Homepage laden können.

Dank aber schon mal an alle, die sich kurz Zeit für einige Geanken über 
meine Frage genommen hanen.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Christian,
ich hatte schon mal auf der Keithley Seite geschaut, aber irgendwie den 
Preis :-((( nicht gesehen. So viiiiieeel ist mir das nicht wert.

Andreas

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne wirkliche Alternative zu LabView kenn ich auch nicht.

Wenns nur um ein paar eizelne Kommandos geht reicht ja vieleicht 
folgendes:
http://www.icselect.com/VISA_kybd.html
http://www.icselect.com/gpib_config.html

Ansonsten bleibt nur selber bauen

Autor: Christian S. (messgeraeteprofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ... (der, der obeigen Beitrag schireb)!

Herzlichen Dank, habe zwar gerade erst die Beschreibung auf dem Link 
gelesen aber zu 90% ist es das, was ich suche.

Von National Instruments gab es wohl auch mal ein Tool mit namen 
"Measurement & Automation Explorer (MAX)", das gleiches tut, das ist 
aber auf der NI Homepage nicht mehr zu finden. Evtl. hat ja noch jemand 
diesen NI-Explorer irgendwo liegen und kann mit einer Kopie helfen. dann 
bitte melden.

Grüße

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Von National Instruments gab es wohl auch mal ein Tool mit namen
>"Measurement & Automation Explorer (MAX)", das gleiches tut, das ist
>aber auf der NI Homepage nicht mehr zu finden. Evtl. hat ja noch jemand
>diesen NI-Explorer irgendwo liegen und kann mit einer Kopie helfen. dann
>bitte melden.

Der Automation Explorer wird mit jeder NI Hard- und Software 
ausgeliefert, bei der er in irgendeiner Form einsetzbar ist.

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.