www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Als Hobbyelektroniker beruflich anfangen?


Autor: Hobbyman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich bin ein Hobbyelektroniker. Habe natürlich nicht so viel Ahnung wie 
Ingenieure, aber möchte auch beruflich mit Elektronik zu tun haben (wenn 
auch als Nebenjob).
Kann jemand was empfehlen?
Danke!

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mit Beziehungen und die scheinste nicht zu haben wenn du hier
fragst. Wenn du ein wenig Kohle verdienen willst, schau in der Bucht
was da schon angeboten wird, bau etwas was es noch nicht gibt und
vertick es da (oder woanders).Der Markt(nicht überall) ist zur Zeit
mit gut ausgebildeten Leuten gesättigt. Ohne Erfahrungsnachweise
müsstest du schon die Idee haben um da Chancen zu haben. Sorry, aber
das ist die Realität. In Bremen hat ja kürzlich einer jemanden gesucht
(hätte auch ein Bäcker sein können), aber das ist immer so ein bisschen
Gaga. Wenn es dich demnoch interessiert nimm Kontakt auf.
Beitrag "Mitarbeiter gesucht."

Übrigens wäre es clever gewesen anzugeben aus welcher Gegend zu kommst.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass es sein.

Danach hast du kein Hobby mehr und der Beruf verdirbt dir den Spaß an 
Elektronik.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbyman schrieb:
> Hallo!
> Ich bin ein Hobbyelektroniker. Habe natürlich nicht so viel Ahnung wie
> Ingenieure, aber möchte auch beruflich mit Elektronik zu tun haben (wenn
> auch als Nebenjob).
> Kann jemand was empfehlen?
> Danke!

Augen und Ohren aufmachen und den Leuten zuhören - es gibt genug 
Nischen, die mit elektronischen Lösungen besetzt werden wollen. Das 
müssen nicht immer hochkomplexe Dinge sein - man muss nicht studiert 
haben, um geniale Produkte zu entwickeln.

Gute Ideen zu haben kann man nicht studieren :-)

Dann eventuell Kleingewerbe anmelden und loslegen (wenn es für das 
ElektroG nicht reicht, dann eben als Bausatz). Mit dem Kundenkontakt 
kommen schnell massenweise Ideen, aus denen sich immer ein paar aufgrund 
der häufigeren Nachfrage herausheben.

Versuch es einfach erstmal als Nebentätigkeit - dann riskierst Du nicht 
viel.

Viel Erfolg! :-)

Chris D.

Autor: Hobbyman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal vielen Dank für die Antworten.
Mit Nebentätigkeit- keine schlechte Idee.
Wie soll ich aber Gewerbe anmelden? Ich muss ja Meisterbrief o.ä. haben?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbyman schrieb:
> Erstmal vielen Dank für die Antworten.
> Mit Nebentätigkeit- keine schlechte Idee.
> Wie soll ich aber Gewerbe anmelden? Ich muss ja Meisterbrief o.ä. haben?

Nein. Einen Meisterbrief benötigst Du nur, wenn es sich um überwiegend 
handwerkliche Tätigkeiten handelt und diese z.B. kundenspezifisch sind 
(Einzelstücke).

Für ein Serienprodukt benötigst Du genau gar nichts (außer der 
Gewerbeanmeldung).

Näheres dazu sollte Dir aber auch Deine IHK mitteilen können - dort kann 
man auch schon aufschlagen, bevor man ein Gewerbe angemeldet hat.

Chris D.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>überwiegend handwerkliche Tätigkeiten
geniale Aussage, aber etwas daneben.
Korrekter wäre darunter zu verstehen, wenn man eine überwiegend
klassische handwerkliche Tätigkeit gemäß Handwerksordnung 
berücksichtigt.
Mit der Gewerbeanmeldung bekommen neben anderen Interessengruppen auch
gegebenenfalls die zuständige Handwerkskammer den Vorgang auf den Tisch.
Da wäre es schon sinnvoll das vorher abzuklären. Übrigens ist eine
Gewerbeanmeldung nur nötig wenn man eine gewisse Anzahl, die je nach
Bundesland eine andere ist, an Geschäftsvorfällen hat. Die Rechtsform
sollte dann auch klug gewählt werden, da einem sonst die meisten Türen 
verschlossen sind. Darüber ist hier im Forum schon öfter debatiert
worden. Also erstmal was nützliches anfertigen und einen oder mehrere
Abnehmer finden und wenn es dann funzt ist die Gewerbeanmeldung eher
nur eine Nebensache.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.