www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software IP-Camera von Reichelt


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taugt diese Camera 
(http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=H51...) 
von Reichelt etwas? Kann ich sie direkt an einer Fritzbox 7170 ohne PC 
betreiben?

Viele Grüße

Martin

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sender Eriwan würde antworten: obige Kamera kann
Wireless LAN nach IEEE802.11b/g
• WEP, WPA-PSK und WPA2
• Infrarot Objektiv mit Tag-/Nachtsicht
• TCP/IP, SMTP, HTTP, Samba, uvm.
• MPEG4 und MJPEG mit bis zu 30 BpS
• Motion Detection
• E-Mail Benachritigung zur Alarmmeldung

Beim Versandhandel gibt es ein 14-tägiges Rückgaberecht.

Ob DU Fritz mit PC konfigurieren kannst, wissen wir nicht. NUR anstecken 
der Kamera wird wohl nicht ganz ausreichen, da die Verschlüsslung z.B. 
ein frisches PW erfordert.
http://www.router-faq.de/index.php?id=fb

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deinen ausführlichen Bitrag und den Link.


... wissen wir nicht. ... Zweikanaloszilloskope? ;)

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man was vernünftiges haben will kenne ich nur axis.

Autor: 2345 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann kennst du wohl nicht viel :

http://www.mobotix.com  mindestens genauso gut

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
axis kenne ich in der praxis (oops das reimt sich)
hab ich zwei PTZ kameras von.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

von den technischen Daten her würde ich persönlich bei Reichelt ja eher 
die EDI IC7000PT in die engere Wahl ziehen...oder wie seht ihr das?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Reichelt ... EDI IC7000PT  ...

Die sieht aber sehr empfindlich aus. Hat jemand diese Camera in Betrieb 
und kann etwas dazu schreiben?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann versuch einer AXIS-Kamera mal beizubringen, z.B. 5 Bilder pro 
Sekunde auf einen FTP-Server zu laden, so lange die Bewegungserkennung 
anspricht. Was einfach klingt und einer der naheliegendsten 
Verwendungszwecke für eine IP-Kamera ist, ist dort völlig aussichtslos. 
Wenn's aber mehr auf die Bildqualität und viele Einstellmöglichkeiten 
ankommt, ist AXIS wirklich klasse.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Frage ist, wofür die Kamera überhaupt gebraucht wird. Wer Briefmarken 
fotografieren möchte, hat andere optische Schwerpunkte als die Formel 
1-Fotografen. Im Endeffekt geht probieren über studieren.

-WLAN nötig? Für Alarmzwecke eher störanfällig. Kabel wäre besser.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für sowas gibts software, einfach den kompletten mpeg stream 
aufzeichnen. die bewegungserkennung habe ich so intensiv noch nicht 
ausprobiert, kann ich bei gelegenheit aber gerne mal machen.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... EDI IC7000PT ...

Die Kamera hat leider kein WLAN. Für ein Kabel habe ich einfach keinen 
"Platz". Aber mit ein oder zwei Motoren ist schon toll.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte keine sicherheitsrelevanten daten über wlan! sowas gehört immer 
über kabel, sonst ist keine zuverlässige funktion gegeben.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar gibts dafür Software. Und für Software brauch ich 'nen Rechner. Und 
wenn ich 'nen Rechner hab, kann ich auch gleich 'ne 10 Euro USB-Webcam 
dranhängen :)

Aber probier's mal aus - ich bin neugierig. Nichtmal bei den 800 Euro 
Videoservern von Axis bekommt man eine gescheite Bewegungsaufzeichnung 
hin - und ich hab wirklich alles ausprobiert.

Autor: Test und Irrtum (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch Deine Kamera könnte gestört sein durch den Nachbar.

Autor: Michael M. (technikus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Taugt diese Camera
> 
(http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=H51...)
> von Reichelt etwas?

Weiß ich leider nicht. Wenn Du kein IR brauchst könnte die Hama Wireless 
LAN IP-Kamera M360 interessant für Dich sein. Ähnlicher Preis, mehr 
Auflösung, dreh- und neigbar. Komischerweise hat Reichelt die wieder aus 
dem Programm genommen. Ich bin recht zufrieden damit. Die mechanische 
Stabilität ist ok, mit der aktuellen Firmware läuft sie zuverlässig und 
die Bildqualität ist sehr gut. Nur lichtstark ist sie gar nicht. Beim 
Einschalten fährt der Schrittmotor gegen den Anschlag was ein 
markerschütterndes Ratschen zur Folge hat. Da hätte ein Mikroschalter 
gut getan. Aber egal, sie läuft ja eh bis zum nächsten Stromausfall 
durch.
Wenn Du sie aber als Alarmanlage nehmen willst, wird Dir die 
unzuverlässige Bewegungserkennung gar nicht gefallen. Das sehe ich aber 
als generelles Problem bei allen Kameras dieser Art.

> Kann ich sie direkt an einer Fritzbox 7170 ohne PC
> betreiben?
Das ist der Sinn einer IP-Kamera. Ich hatte bei der Hama und einer 
Edimax keinerlei Probleme, sie auch über WLAN zu betreiben (Fritzbox 
???? und Telekom Speedport). Allerdings solltest Du dazu ein gewisses 
Grundwissen (feste IP/DHCP, WLAN-Key, Port-Forwarding im Router) über 
Netzwerke haben.

Nachtrag: Die M360 von Hama ist wohl eng verwand mit der IC7000PT, nur 
mit WLAN.

Servus
Michael

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi
>> z.B. 5 Bilder pro
Sekunde auf einen FTP-Server zu laden,

Also das geht bei meiner Axis Kamera ganz problemlos.
Vor und Nachlauf sind auch Problemlos einstellbar.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Kann ich sie direkt an einer Fritzbox 7170 ohne PC betreiben?

Um was Zu erreichen?
Das Modell scheint baugleich mit der IPux-Kamera zu sein.
Nur Film-Dateien,
Bewegungserkennung nur via IExplorer konfigurierbar,

Für kleine Spielerein durchaus ausreichend.
Für ernsthafte Anwendungen aus meiner Sicht unzureichend.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin auch der meinung, daß das geht. eine einigermaßen schnelle 
verbindung vorausgesetzt, 5 FPS sind gar nicht so wenig.

im einsatz machen wir das einfach so, daß die gesamte zeit auf einem 
kleinen NAS server aufgezeichnet wird, der sowieso durchlaufen muß.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorlauf ist uninteressant, weil ich nur filmen möchte, was während 
einer Bewegung geschieht. Für den Nachlauf lässt sich nur eine feste 
Zeitspanne einstellen, in der mit einer konstanten Framerate Bilder im 
RAM gepuffert und anschließend per FTP übertragen werden. Dauert die 
Bewegung kürzer als die eingestellte Zeitspanne, verschwendet man 
Speicherplatz und Bandbreite - dauert sie länger, wird nicht alles 
aufgezeichnet. Ist der FTP-Server nun nicht im LAN, sondern über 
Internet per DSL angebunden, kann der FTP-Upload ein Weilchen dauern. 
Dummerweise war Axis so clever, die einzelnen Schritte nacheinander 
ausführen zu lassen - will sagen:

- Auf Bewegung warten
- X Sekunden lang Y Bilder pro Sekunde im RAM puffern
- Gepufferte Bilder auf FTP-Server laden
- Auf nächste Bewegung warten

So lange die Kamera also noch mit dem Upload beschäftigt ist, ist sie 
blind für alles weitere, was ihr in dieser Zeit vor die Linse kommt. 
Probier's aus - es ist so. Dabei sollte es kein Problem sein, all dies 
parallel zu erledigen. RAM ist ausreichend vorhanden.

Für kleine Läden oder Büros kommt ein 24/7 Server/NAS nicht unbedingt in 
Frage. Gerade der Punkt, dass die Bilder nicht lokal gespeichert und 
somit geschützt vor z.B. Einbrechern sind, sollte doch eine IP-Kamera 
auszeichnen.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hängt wahrscheinlich wieder vom verwendungszweck ab. ich hab das 
z.b. mit einer axis 213 getestet und auf vorbeifahrende autos gezielt - 
ohne probleme alle erwischt.

Autor: Ray (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
ich habe mir neulich die HAMA wireless IP-CAM M360 zugelegt, ich möchte 
es in meinem Laden als Überwachungskamera einrichten, sodass es ohne 
dass der PC an ist seine Aufgaben erfüllt. Nur ist mir jetzt nicht 
gelungen über eine dynamischen DNS-Anbieter zu verbinden. Ich habe bei 
Dyndns, No-IP und Selfhost eine DNS-Adresse geholt. Aber irgendwie komme 
ich nicht in meinem Router rein.

Also so habe ich mir vorgestellt:

IP-Camera im Laden über Fritzbox 7170 eine DNS-Adresse anbinden und über 
all wo es Internet gibt sollte man darauf zugreifen können.
Der IP der Kamera ist: 192.168.178.5
AV-Control Port: 4321
Web Port: 80

Wie mache ich eine richtige Umleitung auf die IP-Adresse meine Kamera?
Wenn ich die Portfreigabe bei Fritzbox mache, gibt es 4 versch. 
Protokolle, welcher davon soll ich den nehmen? Ich hatte schon bereits 
TCP und UDP von Port 4321 IP: PC-192-168-178-5   an Port 80 gemacht aber 
trotzdem kommt die Meldung dass keine Seite angezeigt werden kann. Im 
Fritzbox steht es auch dass bei DNS aktiviert und erfolgreich angemeldet 
sei. Aber auch keine Funktion.

Die Ip-Kamera ansicht gibt es auch eine DNS-Funktion, die funktioniert 
aber irgendwie auch nicht. Ich habe mal ein Screenshot der LAN 
Einstellung
eingefügt, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. Über eine ausführliche 
Anweisung würde ich mir freuen.

Vielen Dank

Autor: Michael M. (technikus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ray schrieb:
> IP-Camera im Laden über Fritzbox 7170 eine DNS-Adresse anbinden und über
> all wo es Internet gibt sollte man darauf zugreifen können.
Wenn richtig konfiguriert, kein Problem.

> Wie mache ich eine richtige Umleitung auf die IP-Adresse meine Kamera?
> Wenn ich die Portfreigabe bei Fritzbox mache, gibt es 4 versch.
> Protokolle, welcher davon soll ich den nehmen? Ich hatte schon bereits
> TCP und UDP von Port 4321 IP: PC-192-168-178-5   an Port 80 gemacht aber
> trotzdem kommt die Meldung dass keine Seite angezeigt werden kann. Im

Warum hast Du in der Fritzbox den Port 4321 auf den Port 80 sowie den 
Port 80 auf den Port 4321 geroutet? Das kann so nicht gehen, wenn Du die 
Ports "über Kreuz" legst.
Der Port und "an Port" in der Fritzbox müssen identisch sein, sonst 
klappt das nicht! Mach' eine TCP-Weiterleitung von Port 80 auf Port 80 
und eine von 4321 auf 4321, dann geht es. UDP brauchst Du imho gar 
nicht.

> Fritzbox steht es auch dass bei DNS aktiviert und erfolgreich angemeldet
> sei. Aber auch keine Funktion.

Bist Du Dir sicher, daß Dyndns nicht funktioniert? Das liegt an der 
falschen Portfreischaltung. Du kannst ja einfach mal schauen, ob ein 
ping an Deinen Domain-Namen Deine aktuelle IP ausspuckt.

Servus
Michael

Autor: Sven B. (alterswede)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte da noch eine LevelOne WCS-2060 abzugeben:

http://download.level1.info/datasheet/WCS-2060_SPE...

Bei Interesse PN... ;-)

Grüße
Sven

Autor: Thomas Finke (thomas-hn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kamera im Start-Threat kann ich empfehlen. Ich habe hier drei 
Exemplare von dem Modell und die Cam arbeitet zuverlässig.
Ein weiterer Pluspunkt dieser Cam ist, dass man den Sourcecode beim 
Hersteller bekommt.

Über einen Router, ohne PC, ist die Cam übrigens betreibbar (nachdem sie 
und natürlich auch der Router einmalig konfiguriert wurden).

Gruß,

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.