www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik KHB7D0N65F1 - wo kaufen?


Autor: Balduin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

für eine Monitor-Reparatur bin ich beauftragt worden, einen Transistor 
zu kaufen. Leider bin ich elektrotechnisch gesehen ein Laie und komme 
daher bei meiner Suche (Google, Reichelt, Kessler) nicht weiter.

Es handelt sich um folgendes Model:

KHB7D0N65F1 (Gehäuse: TO-220IS)

Eine genauere Beschreibung findet man hier

http://www.ecadata.de/html/kec/107/pg_0097.htm

oder hier

http://tpcamerica.com/semi.php


Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich

a) einen europäischen Versandhändler
b) eine "Kompatibilitäts-Liste" mit anderen Transistoren, die man 
anstelle verwenden könnte

finde?


Mit bestem Dank und Gruss,
Balduin

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im netzteil drin? da brauchst nichts genau spezielles, da geht fast 
jeder transistor/FET mit ausreichender spannungs-/stromfestigkeit 
(meistens sperrwandler, daher lieber zuviel als zuwenig 
spannungsfestigkeit). snubber überprüfen wenn die dinger abgeraucht 
sind, die gesamte regelung sowieso, stromfühler-shunt stirbt auch gerne 
bei sowas, sekundäre gleichrichterdioden am trafo auf schluß prüfen.

wenn das ding nicht primär im netzteil war vergiss was ich gesagt habe.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung, das D im Namen könnte auf eine eingebaute Diode hinweisen.

Ansonsten findest du viele 650/700/800V MOSFETs mit einem RDSon von 
unter 1.4 Ohm die mehr als 7A schalten können, leider nicht mehr so 
viele mit einer Gate-Ladung Qg von unter 32nC. Vermutlich hat also der 
Hersteller dieses Modell ausgewählt, weil es eine so niedrige 
Gate-Ladung hat. Mit Glück ist der Monitor schon älter, und modernere 
MOSFETs werden besser. Ich würde zumindest mehr als 650V nehmen, denn du 
willst ja nicht, dass der neue Transistor auch wieder ablebt.

Autor: Mosh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersatztyp: FQPF7N65C ( bei RS erhältlich )

MfG,
Mosh

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde auch mehr als 650V nehmen, obwohl die im rahmen liegen. teilweise 
werden bei solchen netzteilen auch nur 600V mosfets verbaut. finde ich 
für einen sperrwandler aber deutlich zu wenig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.