www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aufbau einer Wäge-Einheit


Autor: Hannes Mayer (human2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand Infos geben bzw sagen wo ich Infos bekomme wie die 
Wäge-Einheit einer herkömmlichen Digitalen Personenwaage aufgebaut ist?

Ich muss für das Studium eine Wertanalyse für besagte Waage machen. Und 
mein Part ist die Wäge-Einheit.

Ich habe hier im Forum gesucht und nützliche Infos bezüglich der DMS in 
den Wäge-Zellen gefunden.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann mir jemand Infos geben bzw sagen wo ich Infos bekomme wie die
>Wäge-Einheit einer herkömmlichen Digitalen Personenwaage aufgebaut ist?

DMS + OP.

>Ich muss für das Studium eine Wertanalyse für besagte Waage machen.

Studierst du BWL?

Autor: Hannes Mayer (human2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh nein, Gott - bewahre :-) ich studiere Maschinenbau und habe als 
wahlfach Kosten- und Leistungsrechnen belegt!

also besteht die Wäge-Einheit nur aus DMS und Operationsverstärker?

kannst du mir sagen was für ein OP da wohl verbaut ist? cc, vc, cv, vv ?

Danke für die schnelle Antwort!!!

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>also besteht die Wäge-Einheit nur aus DMS und Operationsverstärker?

Nein, natürlich nicht.

DMS + OP + ADC + uC

oder

DMS + OP + DualSlope Wandler

oder

DMS + Chopper + ADC + uC

oder, oder...

Such dir was aus.

>kannst du mir sagen was für ein OP da wohl verbaut ist? cc, vc, cv, vv ?

Das kann dir keiner sagen.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten (besseren) Wägezellen arbeiten mit 2 DMS: Einer auf 
Streckung, der andere auch Stauchung.
Das gannze dann noch in eine Brückenschaltung, und alles wird gut.

Autor: Hannes Mayer (human2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die schnellen Antworten!

die zerlegte Waage hat 4 DMS ( siehe Bild) ???
ich habe wie auf dem Bild zusehen nur eine Einheit zerlegt. Aber ich 
nehme an das in jeder ein DMS verbaut ist!?

Also 2 auf Stauchung und 2 auf Dehnung?


hätte mir von euch jemand ein link zu einem Bild von einem 
Operationsverstärker wie er wohl in so einer Waage verbaut ist?


nächster Punkt ist das die Waage Fett- und Wasseranteil misst!
Hängt das mit der Wägeeinheit zusammen?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>( siehe Bild) ???
Genau...

>hätte mir von euch jemand ein link zu einem Bild von einem
>Operationsverstärker wie er wohl in so einer Waage verbaut ist?

Such mal nach "Elektronik Kompendium" bei Onkel Google

Autor: Hannes Mayer (human2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bild vergessen :-)

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miss doch mal nach...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Mayer schrieb:
> Hallo,
>
> kann mir jemand Infos geben bzw sagen wo ich Infos bekomme wie die
> Wäge-Einheit einer herkömmlichen Digitalen Personenwaage aufgebaut ist?
>

Viele derartige Waagen
sind schlicht mit Wägebalken und -feder aufgebaut.
Die Auslenkung des Balkens word via Mechanik auf einen sehr einfach 
gebauten Strich-encoder übertragen. Dieser wird mit einer 
Gabellichtschranke abgetastet. Der Rest dann Controller und Display (LCD 
oder LED)

Also letztlich eine einfach mechanische Waage mit angeflanschter 
Elektronik.

Wenn man mal z.b. eine ausgediente Soehnle-Waage ausschlachtet , sieht 
man das sehr schön.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Mayer schrieb:
> nächster Punkt ist das die Waage Fett- und Wasseranteil misst!
> Hängt das mit der Wägeeinheit zusammen?

Über eine Impedanzmessung des menschlichen Körpers (elektrischer 
Widerstand über Elektroden im Fußbereich ) und einer Look-Up Tabelle.
Klar geht da auch das Gewicht mit ein.

Autor: was_is_mit_du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die zerlegte Waage hat 4 DMS ( siehe Bild) ???
>ich habe wie auf dem Bild zusehen nur eine Einheit zerlegt. Aber ich
>nehme an das in jeder ein DMS verbaut ist!?
>
>Also 2 auf Stauchung und 2 auf Dehnung?

Google mal nach "Vollbrücke"

mfg

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Personenwaagen haben meist drei oder vier Wägezellen, der Sensor einer 
Zelle besteht aus einem auf Biegung beanspruchtem Stahlarm. Auf diesem 
sind zwei DMS aufgebracht, einer unten, einer oben, sodass sie nur die 
senkrechte Komponente der Last erkennen. die Signale der drei(vier) DMS 
-Sensoren werden summiert zum Gesamtgewicht.
Die Signalverarbeitung geschieht je nach Genauigkeitsanspruch über 
Chopper-OP-Amps, normale OP-Amps und AD-Wandler.
Ein Kontroller macht daraus eine Anzeige und vielen anderen Firlefanz.

Das mit dem Fett- und Wasseranteil ist natürlich Werbequatsch. Die Waage 
ermittelt nur das Gesamtgewicht (was Anderes kann sie ja nicht) und 
"berechnet" aus anderen (nicht gemessenen) Angaben einen "Fettanteil" 
oder Ähnliches aufgrund einer gepeicherten Tabelle oder einer einfachen 
Rechnung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.