www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software sämtl. exe-Dateien auf D verschwunden


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo in das Wochenende,
kommt mir allerings so vor, als wäre gestern Freitag der 13. gewesen !
Hab da ein Problem mit meinem Win-XP-Pro-SP2-PC: seit gestern nach 
Neuaufsetzung auf neue HDD sind mir heute alle exe-Dateien auf D 
(kopiert von alter HDD) abhanden gekommen, also nicht mehr auffindbar.
Wurde erst bemerkt als man das SP3 installieren wollte, und diese exe 
nicht fand. Als ich dann alle anderen Ordner auf D nach exe-Dateien 
durchsuchte fiel es erst richtig auf.
Auf C ist wohl alles noch i.O. so man sehen konnte im Win-Ordner.
Auch gab es keine abnormen Startmeldungen mit Fehlern o.ä., allerdings 
hat eine gestrige Systemwiederherstellung dann doch etwas länger 
gebraucht und nichts gebracht. Also C wieder platt und neu von vorn, 
nach erst der kleinsten Hälfte einer Neuinstallation. Und nun das 
Debakel.
Wäre für hilfreiche Ratschläge dankbar.
Nachtrag: es wird wohl kein Virus sein können, denn die Daten auf D sind 
von einer virenfreien HDD (da drauf lief aktuell Kaspersky) kopiert 
wurden.
Hab ich bis jetzt so noch nicht erlebt, auf D !

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz schrieb:

> Nachtrag: es wird wohl kein Virus sein können, denn die Daten auf D sind
> von einer virenfreien HDD (da drauf lief aktuell Kaspersky) kopiert
> wurden.

Diese Schlussfolgerung ist gewagt. Ein Virus kann sich auch über andere 
Wege eingeschlichen haben. Installationsmedium deines Windows ist 
sauber? Eventuell verwendete Patch-CD ist sauber? Firewall am Internet 
aktiv? Neue HDD war sauber? Eventuell verwendete USB-Sticks sind sauber? 
Rechner und NAS im Intranet sind sauber?

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 2 Jahre "alte" PC (MB) ist mit nigelnagelneuer HDD SATA bestückt 
wurden und noch ohne I-Netzugang oder sonstiges Netzwerk. So weit war 
man noch gar nicht. Die Systemwiederherstellung wurde nach der 
Installation und Offline-Update der AVM-Fritzkarte nötig, da danach das 
System nicht mehr richtig hochkam, nur die grüne Wiese ohne untere 
Leiste  Buttons  Uhr...! Ist wohl was in die Quere gekommen. Bis dahin 
war dann vorher auch alles problemlos installierbar von D, so z.B. das 
SP3. Doch nun sind alle exe-Dateien im Nirvana. Und noch zusätzlich 
jetzt was zur Rettung auf einen komisch arbeitendem System zu 
installieren, ist wohl eher riskant.
Kann mir das auch nur mit der Systemwiederherstellung nur vorstellen, 
oder ebend jemand hat eine ander Erklärung. Aber das auf D die 
Systemwiederherstellung alle exe-Datein wegputzt, ist wohl eher 
unwahrscheinlich.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast nicht zufällig nur die Ansicht der Dateiendungen ausgeschaltet 
bzw. nicht eingeschaltet?

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Ratschlag, aber das war mein erster Gedanke. Nur leider 
vergeblich, in den Einstellungen von Ansichten für Dateien "Extras / 
Ordneroptionen / Ansicht .." ist alles kontrolliert wurden. Es müsste ja 
trotzdessen die Datei zu sehen sein, sind sie aber allesamt nicht mehr. 
Auch im Papierkorb habe ich schon nachgesehen, doch das war wohl schon 
vornweg klar, daß dort nicht zu finden sein sollte.
Ob es jetzt ratsam ist, auf dem kompromitierten System ? weiter zu 
installieren und die ganze HW- + Treiber einzubinden.
Mir fehlt eigentlich nur der Anhaltspunkt wonach man suchen sollte.
Ein Livetest mit der Notfall-CD 2.0 der Comp.-Bild brachte auch keine 
Viren zu Tage, wie ich mir schon dachte.
Bleibt also nur die Systemwiederherstellung als Übeltäter übrig, und 
damit könnte ich dann auch noch als Ursache leben.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du bei cmd auf d:\ den Befehl "dir/s *.exe" ausführst, findet der 
was?

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was anderes als Schadsoftware fällt mir dazu nicht ein. Daß ein 
Antivirenprogramm nix findet, bedeutet nur eines: Es hat nichts 
gefunden.
Falls du dir bspw. ein MBR-Rootkit eingefangen hast, werden alle 
Zugriffe auf den Virus umgeleitet und der kann sich prima verstecken.
Oder die Dateien waren befallen und wurden vom Antivirenprogramm 
gelöscht. Der Trojaner W32/Virut verseucht z.B. automatisch alle 
Programme.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..spiel doch einfach das Backup ein, vorzugsweise nachdem Du das System 
vollständig (bzw. so weit wie möglich) aufgesetzt hast. Dann sparst Du 
Dir die weitere Fehlersuche. Ansonsten kann man nur spekulieren.

HTH

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch euch Dank für die Tips und Hinweise.
Jedoch ist auf C noch alles mit exe-Datein so wohl vorhanden. Und Viren 
treiben ja bekanntlich auf der Systemplatte eigentl. ihr Spiel.
@ Gast , guter Tip, nur war D eigentlich das Backup-Medium für alle 
Installationen , und dieses ist jetzt nutzlos.
Dass das SP3 von Win XP eine ziemlich große Exe-Datei (über 300 MB) ist 
oder war, und diese nun auf dem Backup als einzige Datei aus dem Ordner 
verschwunden ist, sowie alle anderen KB-Exe-Dateien fürs OS, die man so 
im Laufe der Zeit manuell ansammelt, wenn man keinen DSL-Zugang zur 
Verfügung hat, ist schon irgendwie ein sehr dummer Zufall.

@ Icke , den Virus der alle Exe-Dateien kompromitiert, hatte ich vor ca. 
einem 1/4 Jahr auch schon zu bekämpfen. Doch da waren sämtl. exe-s noch 
vorhanden und seltsamerweise mit einem sehr aktuellem Datum. Und ein 
Onlinescann brachte dann die Ernüchterung, daß man halt doch ein 
Antivierenprogramm und eine FW braucht, wenn man nicht nur mit dem PC 
spielen muß / will, also damit arbeitet. Seit dem hatte ich auch 
Kaspersky erfolgreich (bis auf das erste langwierige Update) im Einsatz.

@ meiner einer , mit cmd müsste man erstmal auf D gelangen, geht aber so 
nicht.
Aber du hast mich auf eine Idee gebracht, die Suche (Windows intern) zu 
benutzen.
Und damit findet man dann eine ganze Menge exe.Dateien, allerdings alle 
nur in Zip- oder CAB-Dateien verschlossen vor dem Zugriff eines 
Löschzugriffs!
Also hat wohl ganz wahrscheinlich irgendein Systemdienst von Windoof 
(Systemwiederherstellung) da sein Unwesen getrieben!
Werd ich wohl alle wieder irgendwo herkramen und / oder Downloaden 
müssen.
Mit Schmalband ganz fantastisch.
Das Wochenende ist gelaufen.
Danke Microsoft für die Systemwiederherstellung und deren negative 
Auswirkungen.
Ganz vergessen zu erwähnen, man darf ja sein neues WIN-XP dann auch 
gleich nochmal Aktivieren. Gestern hatte ich dann eine Systemabweisung 
mit dem Hinweis auf die Verbindung zu einem Mitarbeiter/in. 
Verständigung ging gerade so, osteuropäischer Dialekt, mit neuem 
Aktivierungs-Key.
Langsam gehen mir die PC-Technik u.v.a. die SW ganz gewaltig auf den 
Senkel.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wasn das fürn seltsames System, dass man da mit cmd nicht auf d:\ kommt?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vermutlich hat er das /D bei cd vergessen.
Ansonsten: die .exe-Dateien waren befallen durch einen Virus und ein 
Virenscanner hat die Gelegenheit genutzt und sie alle platt gemacht?

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gast , mach mal Screenshot wie du auf D kommst mit CMD , und dann 
verrate ich dir, daß bei einem neuen System noch gar kein Virenscanner 
installiert ist, bevor man keine Updates der Signaturen ziehen kann. 
Also praktisch Offline mit dem System dasteht, da die Installation der 
AVM FritzCard das Win etwas überfordert hat (nach den Offlineupdates aus 
einem Dateiordner auf D)!
Nun läuft das Teil aber wieder wie es soll, und wie man auf D unter cmd 
kommmt ist wohl auch etwas für sich! Jedenfalls nicht mit cd /D !!!
Danke an alle Beteiligten

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz schrieb:

> Nun läuft das Teil aber wieder wie es soll, und wie man auf D unter cmd
> kommmt ist wohl auch etwas für sich! Jedenfalls nicht mit cd /D !!!

D:

(nein, das ist kein verunglücktes Smiley, das musst du eintippen)

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
öhm sorry, aber wer sich nicht mal mit DOS auskennt sollte nicht 
versuchen so ein problem zu beheben!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.