www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vorwiderstand LED


Autor: diode (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.png
    1.png
    9,81 KB, 206 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe ich richtig gerechnet, dass bei 5V VCC die blauen LEDs ca 120 Ohm 
Vorwiderstand bekommen? Vorwärtsspannung 2.7v (aus dem Kopf), 20mA.

Die weißen sollten demnach 90 Ohm bekommen (3.2 V, 20mA).

Wie ist es bei gelben LEDs?

Danke

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder einmal einer dieser Threads wie kann man LED ohne separaten 
Vorwiderstand parallel schalten.

Jede LED braucht ihren eigenen privaten ganz alleine ihr gehoerenden 
Vorwiderstand.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie egoistisch von den LEDs, aber notwendig. :)

Wenn Vcc es zulässt, wäre noch die Reihenschaltung eine Überlegung wert.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Artikel LED.

Autor: diode (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.png
    1.png
    9,95 KB, 188 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke - habe den Schaltplan so im Netz gefunden.
Ist es so nun korrekt?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist OK.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na bitte geht doch .Sieht schon besser aus als vorhin.
Nur 90 Ohm gibt es so nicht zu kaufen. Dann eher 91 oder 100 Ohm.
Auch sollte man die LEDs nicht mit dem maximal moeglichen Stron 
betreiben.

Wenn also im Datenblatt abgegeben ist absolute maximum rating 20mA 
sollte man schon darunter bleiben.

Autor: Rattapeng (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine blaue LED mit 2,7V Flussspannung halte ich für unwahrscheinlich...

Autor: diode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei blau habe ich mit 3.6v gerechnet - genau wie bei den weißen.

Also (5v-3.6v) / 15 mA = 0,093
Also 90 bzw 100 Ohm als Widerstand

Bei den gelben sollte ich dann vielleicht auf 200 Ohm gehen?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei den gelben sollte ich dann vielleicht auf 200 Ohm gehen?

Ja , tut der Helligkeit fast keinen Abbruch erhoeht aber die Lebensdauer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.