www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. FPGA, Spannungsversorgung von USB und Netzteil


Autor: ILoveSpeccy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

in meinem Projekt verwende ich für Spannungsversorgung eines XC3S400 
vier Regulators LM1117. (5V, 3.3V, 2.5V, 1.2V)
Füf Konfiguration über USB verernde ich ATmega88. Kann man die 5V von 
USB auch für Spannungsversorgung verwenden parallel zu LM1117-5?
z.B. über Schottky-Dioden

MfG aus Westerwald

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM1117 hat 1.2 Volt Dropout. Mit VUSB an der unteren Grenze und der 
Diode langt dass nicht mal mehr fuer stabile 3.3V. Ausserdem wirst Du 
schnell das 500 mA Limit fuer die Stromaufnahme aus VUSB erreichen.

Autor: ILoveSpeccy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe es einfach ausprobiert :) und es geht!
Dafür habe ich 2 Schottky-Dionen SS12 verwendet.
Von 5V am Eingang ist 4.75 geblieben.
Ganze schaltung verbraucht 120-165mA.

MfG aus Westerwald

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das es mal funktioniert heisst noch lange nicht, dass es zuverlaeeisg 
funktioniert...

Autor: Rene B. (themason) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ilovespeccy

außerdem wäre ich vorsichtig mit dem lm1117 für die 1.2V.
der lm1117 liefert meines wissens nach nicht 1.2V sondern 1.25V und die 
grenze für die core-spannung liegt laut datenblatt bei 1.3V. d.h. du 
hast gerade mal 50mV reserve und da kann dir ein überschwingen des 
lm1117 (z.b. beim einschalten) schon den core killen.
ich bin da auch ehrlich gesagt etwas "schisshasig" ... aber lieber so 
als das man sich die teuren spartans röstet.

Autor: Thomas Reinemann (Firma: abaxor engineering) (abaxor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene Böllhoff schrieb:
> @ilovespeccy
>
> außerdem wäre ich vorsichtig mit dem lm1117 für die 1.2V.
> der lm1117 liefert meines wissens nach nicht 1.2V sondern 1.25V
stimmt

> und die
> grenze für die core-spannung liegt laut datenblatt bei 1.3V.

Laut ds099.pdf betragen die Maximum Ratings für

VCCINT Internal supply voltage relative to GND –0.5 1.32 V

> hast gerade mal 50mV reserve und da kann dir ein überschwingen des
> lm1117 (z.b. beim einschalten) schon den core killen.

Die Operating Conditions für

VCCINT Internal supply voltage 1.140 1.200 1.260 V

Die 1.25V liegen also ganz schön an der oberen Kante

Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.