www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche einen SD Karten - Netzwerk Adapter


Autor: Frank Schluerscheid (schluerfrank)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Ich suche eine SD - Karte, die nie "voll" wird ...
Da Sie ein "zweiter Kanal" staendig "leer" liest ...
Hat hier jemand eine Idee, wie man das realisieren kann?
Also im Klartext moechte ich meinen digitalen Bilderrahmen
per Netzwerk fuettern, er hat aber kein Ethernet port.

Vielen Dank fuer eure Hinweise !!

Frank

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas kann nur funktionieren, wenn der Bilderrahmen nichts, aber auch 
gar nichts vom auf der Karte befindlichen Dateisystem zwischenspeichert. 
Das bedeutet, daß z.B. die FAT nicht gepuffert werden darf, und auch 
nicht die Vezeichnisstruktur.

Es ist eher unwahrscheinlich, daß die Geräte so arbeiten, weil das 
nämlich extrem ineffizient und langsam ist.

Autor: Frank Schluerscheid (schluerfrank)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Vielen Dank fuer Deinen Hinweis ... aber wenn man mal die 
philosophischen Dinge ausser Acht laesst ;-) ... Ziel ist es einerseits 
ein Dateisystem zu "halten" bzw. vorzugaukeln - Digitalkameras verwenden 
das ja auch - nur halt das es im anderen "kanal" immer "geleert" wird. 
Dass es manche "Geraete" gibt, die da koreanische Eigenarten haben, da 
wuerde ich einfach mit leben...
Ich weiss, dass die Fa. Jumptec (heute Kontron) genau soetwas einmal 
hatte, nur leider steht das bei denen nur noch im Museum und es gibt 
wohl keine Unterlagen darueber. Das Teil konnte damals eine HD 
"vorgaukeln" und apropos "extrem ineffizient und langsam", ich hab 
gestern eine Digitalkamera gesehen, die mal eben 5 x 10 MPIX - Bilder 
auf eine SD - Karte brettert, die ist dann relativ schnell voll ;-) und 
gerade das soll ja nicht sein ...
Danke fuer weitere Kommentare ...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also im Klartext moechte ich meinen digitalen Bilderrahmen
>per Netzwerk fuettern, er hat aber kein Ethernet port.

Da sitzt wohl wieder jemandem ein Pfurz quer im Darm;)

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein Anfang:
http://www.ulrichradig.de/home/index.php/avr/avr-webmodule
Must du nur noch die Software modifizieren. Er hat alles gut 
dokumentiert.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

seit wann liest ein Bilderrahmen eine SD-Karte leer? Das was man auf dem 
LCD sieht, ist eine Kopie der Daten, das Bild wird nicht von der Karte 
in die Pixel geschoben.

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.