www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wozu Toroid?


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Tesla Spulen sowie anderen Hochspannungsspielchen sieht man immer 
mal ein Toroid, wozu ist das Ding eingetlich gut?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Feldsteuerung. Damit macht man das Ende von Spulen, Isolatoren und 
wasweissich hochspannungstauglich, indem man ein möglichst homogenes 
elektrisches Feld dort erzeugt. Dann gibt es kein Entladungen etc.

MFG
Falk

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aaaaaaaaaaaaaaaaaah!

Danke :-)

Autor: Udo R. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst bei Hochspannung daarauf achten, daß Du keine Ecken und kleine 
Radien hast, da sonst dort die Feldstärken so hoch werden, daß du 
vorzeitig Entladungen hast. Man könnte statt dessen auch eine Kugel 
nehmen, aber ein Toroid braucht gegenüber einer vergleichbaren Kugel 
weniger Platz.
Ausserdem wird durch das Feld das der Toroid aufbaut der obere Teil der 
Hochspannungserzeugung (Spule bei Teslatrafo) so abgedeckt, daß Du dort 
auch keine Sprühentladungen kriegst die auf Dauer deine Spule zerstören 
könnten.

Autor: Daniel R. (daniel_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Wichtigste fehlt noch:
Das Ding senkt die Resonanzfrequenz. Das wiederum senkt die Verluste 
(z.B. im Primärkondensator) und lässt ausserdem die Funken länger 
werden, da niederfrequente Entladungen mehr Fläche brauchen, um die 
Energie loszuwerden.

Weiterhin will man, dass nicht schon ein Blitz ausbricht, wenn erst ein 
Bruchteil der Energie aus dem Primärkreis im Sekundärkreis ist. Mit 
einem Torus verhindert man genau das, da dort erst ein Funke ausbricht, 
wenn die Durchschlagsspannung der Krümmung des Torus erreicht ist.

Irgendetwas schützen will man (zumindest ich) damit nicht. SSTCs laufen 
ja auch ohne Torus und werden auch nicht zerstört...

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ganze gibts auch in der energietechnik. da hast du an den isolatoren 
von hochspannungsleitungen koronaringe, die die feldstärke senken und 
sprühentladungen verhindern bzw. verringern. bei 380kV sind die 
leitungen auch so gut wie immer als ein bündel aus vier leitern 
zusammengesetzt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.