www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche n-Mosfet mit vertauschtem Drain/Source-Pin


Autor: nowayback (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend allerseits,

ich habe mir ein Platine ätzen lassen. Beim Verlöten eines TO220-Mosfets 
ist mir aber leider aufgefallen, dass ich beim Entwerfen Drain und 
Source vertauscht habe. Leider ist der Platz um den Mosfet recht knapp, 
so dass ich nur schwer die entsprechenden Pins umbiegen kann.
Kennt jemand von Euch einen n-Kanal/Low-Level-Mosfet, bei dem Source mit 
dem mittlerem Pin verbunden ist? (also links Gate, mitte Source, rechts 
Drain)
Die genauen Spezifikationen sind weitgehend egal, solang er mindestens 
50mA schalten kann und die Pins identisch mit denen des TO220-Packages 
sind.
Falls es so einen Mosfet nicht gibt, muss ich wohl in den sauren Apfel 
beißen, den Mosfet an die Platine kleben und über 3 Kabel verlöten.

Für Empfehlungen bin ich sehr dankbar.

: Verschoben durch Admin
Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei TO92 gibt es auch manchmal gedrehte Versionen (2N7000), aber bei 
TO220 sind mir in 25 Jahren noch keine anderen Belegungen als G-D-S 
vorgekommen.

Bei 50 mA genügt aber vielleicht ein TO92, da gibt es Varianten (D-G-S 
oder G-D-S) und die Haxen lassen sich leichter  verbiegen.

Grüße, Peter

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 50mA und Schaltbetrieb brauchst du eigentlich keinen TO220. Ein TO92 
sollte sich da schon hinbiegen lassen.
Renesas-ex-Hitachi hat wohl noch sowas: 2SK213, 2SK214, 2SK215, 2SK216.
Das sind aber "veraltete" Lateralfet mit etwas anderem Verhalten.

Arno

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno H. schrieb:
> Renesas-ex-Hitachi hat wohl noch sowas: 2SK213, 2SK214, 2SK215,
> 2SK216. Das sind aber "veraltete" Lateralfet mit etwas anderem
> Verhalten.

Ja, an die hätte ich auch gedacht.

@nowayback:

Bei vertikal aufgebauten Leistungsmosfets liegt Drain praktisch immer am
Kühlkörperanschluss. Beim To-220-Gehäuse ist das der mittlere Anschluss.
Warum das so ist, wird aus dieser Abbildung deutlich:

  http://en.wikipedia.org/wiki/Power_MOSFET#Basic_structure

Bei lateral aufgebauten Leistungsmosfets liegt hingegen meist Source am
Kühlkörperanschluss. Dieser Mosfettyp ist aber sehr exotisch. Du findest
evtl. weitere, wenn du nach "Mosfet" in Verbindung mit "lateral",
"Audio" und "linear" suchst. Semelab hat bspw. den BUZ900P und BUZ901P
mit der gewünschten Anschlussbelegung, allerdings im TO-247-Gehäuse, das
für dich zu groß sein dürfte.

Laterale Mosfets haben den Vorteil der besseren Linearität zwischen Id
und Ugs, was sie für lineare Verstärker (Audio) interessant macht. Beim
Einsatz in Schaltanwendungen muss man beachten, dass sie erst sperren,
wenn Ugs wirklich 0 ist, und dann wahrscheinlich nicht besonders gut. Im
Gegensatz dazu sperren vertikale Mosfets schon bei Ugs<Ugsth ist.

Wenn dich der größere Sperrstrom nicht stört, kannst du ja mal einen der
von Arno vorgswchlagenen Mosfets ausprobieren.

Autor: nowayback (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich werde die Lateralfets ausprobieren, und ansonsten die TO92 biegen. 
Die haben zwar meines Wissens einen ziemlich hohen RDS(on), aber damit 
kann ich leben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.